PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zsófia Herczegnö PRD MFTR



danubenews
16.03.2015, 09:52
Hier wieder eine Rarität aus der Nostalgiezeit !

Schiffsdaten:

Name: Zsófia Herczegnö
Eigner: M.F.T.R.
gemeldet in: Budapest
Nationalität: :hu:

Länge: 67,00 m
Breite: 8,00 m / 14,80 m
Tiefgang: 1,30 m

Leistung: 800 PSi
Maschinen-Hersteller: Triplex Dampfmaschine

Baujahr: 1914
erbaut in: :dr:
Bauwerft: Deggendorf / Übigau

Verbleib:

1919: KOCSAG (Reiher)
1920: ZSOFIA
1925: Promenadenschiff in Budapest
1944: in Österreich
1946: in Ungarn
1949: Szabadsag (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?54842-Szabads%E1g-PSRD-Baujahr-1914&highlight=SZABADS%C1G) (Freiheit)
1965: wurde der Dampfer ausgeschieden und zerlegt

mfG

-Otto-

danubenews
26.04.2020, 23:05
Wenn es den Haubentaucher nicht gäbe, blieben viele Fragen offen. Der Mann ist ein lebendes Lexikon.
Hier des Rätsels Lösung.
Entnommen aus seinem Buch "Donau Dampfschifffahrt " Seite 309 !

Also doch Fertigstellung in Deggendorf und somit Probefahrt nach Passau.
Danke Erwin vulgo "Haubentaucher" !!

mfG
-otto-

danubenews
25.12.2020, 12:07
Name: Zsófia Herczegnö
gemeldet in: Budapest
Nationalität: Ungarn

Länge: 67,00 m
Breite: 14,80 m
Leistung: 800 PS
Dreifachexpansionsmaschine
Baujahr: 1914
Bauwerft: Deggendorf / Übigau
Lieferant dieses eleganten Schiffes war die Werft Übigau. Die angelieferten Teile wurden 1914 in der Deggendorfer Filiale zusammengebaut.
Während der Räteregierung 1919 nannte man den Dampfer “KOCSAG“ (Reiher). Ab 1920 stand “Zsófia“auf den Radkästen. Ab 1925 diente der Dampfer in Budapest als “Promenadenschiff“. Das Kriegsende rlebte der Dampfer in Österreich und kam im Dezember 1946 zurück nach Ungarn.
1949 änderte man den Namen auf “ SZABADSÁG“ (Freiheit). 1965 wurde der Dampfer ausgeschieden und zerlegt.
Daten und Text: Erwin Hauke aus "donau Dampfschifffahrt Band 2 Ansichtskarten erzählen Geschichte Seite 309.
Bild 1: 1914 in Passau, als das Schiff von Regensburg zu Tal kam .
Fotograf unbekannt
Bild 2: 1914 in Regensburg am Unteren Wöhrd , anläßlich des Besuches König Ludwig III.in Regensburg.Dieses Bild stammt aus“Donau-Schifffahrt Band 1 des DSMR Seite 21.

Zusatz von mir: Als Kind war ich mit meinen Eltern 1958 einige Male an Bord der “SZABADSÁG“ im Zuge von Abendfahrten im Großraum Budapest.

mfG
-otto-

danubenews
15.01.2021, 17:38
Hier nochmals als Zeichnung auf einem MAHART Kalender.

Zusender: Urs Vogelbacher

mfG

-otto-