PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Franz Minthe - GMS - 04401480



Gernot Menke
12.04.2009, 23:00
FRANZ MINTHE - 1896 gebaut als Schleppkahn FREIHEIT in Krimpen a.d. Ijssel, vermutlich mit den Maßen 55,09 x 8,14 m.

1952 motorisiert und irgendwann verlängert auf 59,86 m. Die Erhöhung des Tiefgangs von 1,93 auf 2,40 dürfte zeitgleich vorgenommen worden sein und brachte eine Tragfähigkeit von nun 807 Tonnen. Zum Zeitpunkt des am 22.6.1989 in Mainz entstandenen Fotos dürfte ein MWM mit 450 PS im Maschinenraum gestanden haben.

Fenster an der hinteren Seite der Wohnung sind auch selten - auf Bild 2 sieht man, daß die Fenster beidseitig waren. Wenn ich richtig sehe, hat das Schiff vorne keine Deckswohnung, sondern nur einen Niedergang. Auf dem ersten Foto ist links noch der Arsch von Annemarie Minthe zu sehen.

Das Schiff hätte heute 113 Jahre auf dem Buckel - es ist anzunehmen, daß man es inzwischen so zur Weißglut gebracht hat, daß es davongelaufen ist.

Schiffsdaten:

Name: Franz Minthe
Ex-Name: Freiheit
registriert in: Mainz
Nationalität: :d:
Europa-Nr.: 4401480

Länge: 59,86 m
Breite: 8,14 m
Tiefgang: 2,40 m
Tonnage: 807 T

Maschinenleistung: 450 PS
Maschine: MWM

Baujahr: 1896
erbaut in: :n:
Bauwerft: van der Giessen, Krimpen a/d Ijssel


:wink: Gernot

Gerhard
13.04.2009, 01:25
Hallo Gernot

ist das an der Container-Verladung liegende Schiff, nicht ein "hässliches" Entlein vor dem Umbau ???

Gruß Archivar

der alles genau wissen will :fragkratz:

Gernot Menke
13.04.2009, 07:51
@Hallo Gerhard.

klare Antwort: nein. Die beiden häßlichen Entlein lagen damals friedlich nebeneinander noch ein paar hundert Meter weiter zu tal.

Welches Schiff da am Container-Terminal liegt, kann ich leider nicht mehr sagen - alles habe ich mir auch nicht aufgeschrieben.

:wink: Gernot

han.lud
13.04.2009, 19:26
Kann aus meinem Archiv ein Bild vom FRANZ MINTHE beisteuern.

Gruß han.lud

Gernot Menke
13.04.2009, 20:56
Danke, han.lud, ein sehr schönes Bild! Auch weil im Hintergrund eines der typischen Braunkohleschiffe zu sehen ist. Es gibt ja viele alte Bilder von von solchen Kähnen mit ihren "Zelt"-Aufbauten - das ist auffällig. Ich nahm fälschlicherweise früher immer an, die Planen seien ein Regenschutz gewesen und wußte nicht, daß hier eine Braunkohlenladung an Bord war. Die Braunkohle war so leicht entflammbar, daß man sie mit Planen, unter denen die Luft hindurchstreichen konnte, abdecken und einer Überhitzung vorbeugen mußte.

Übrigens ist auch auf dem schönen alten Foto vom Binger Loch unter Impressionen ... vom Wasser und von Land aus > Rhein > "Rheinromantik?" (Beitrag vom 14.8.2008, inzwischen schon auf Seite 4) ein solches Schiff in Höhe der beiden Aalschokker zu sehen.

Aber zum Franz Minthe - ich habe gehört, der würde sogar noch fahren??

:wink: Gernot

Power-Ship
12.12.2012, 18:26
Der Verbleib der Franz Minthe dürfte damit geklärt sein, ich habe heute mal per e-Mail bei Fa. Minthe nachgefragt, hier die Antwort:

Guten Abend, Herr P.!


Ich selbst bin inzwischen seit 18 Jahren in unserem Unternehmen tätig.
Als ich angefangen habe 1995 gab es das Schiff FRANZ MINTHE schon nicht mehr. Es muss vor weit mehr als 20 Jahren aus dem Betrieb genommen und verschrottet worden sein. Verkauft wurde es jedenfalls nicht mehr.


Der Bildnachweis in Ihrem Forum stellt eine Aufnahme des Schiffes vor dem Wohnhaus meines Großvaters dar. Sowohl das Haus, als auch der abgebildete Umschlagsplatz mussten inzwischen einem Containerhafen weichen. Insofern ist auch das nur noch Zeitgeschichte …


Mit freundlichen Grüßen aus Mainz


Jan Minthe
Diplom-Wirtschafts-Informatiker

Mit Dank an Jan Minthe.

Gruß,
Arnold :wink:

Reinier D
12.12.2012, 22:13
Fenster an der hinteren Seite der Wohnung sind auch selten - auf Bild 2 sieht man, daß die Fenster beidseitig waren.......

:wink: Hallo Gernot

Das kommt durch das er als Schleppkahn der Steuerhaus da hinter zwischen gestanden hat, das man langs der Steuerhaus nach hinter konnte gucken. Der aussenseite und fensters von der wohnung sind von der zeit das er noch ein schleppkahn war.

mfg :captain: Reinier

Gernot Menke
13.12.2012, 09:35
Danke Reinier,

ich habe nie darauf geachtet, ob Schleppschiffe in der Küche oder in der Wohnung hinten Fenster hatten - werde ich mal machen!

:wink: Gernot