PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Münster Stadthafen



Jürgen F.
20.04.2009, 19:08
Heute haben wir mal eine kleine Hafenrundfahrt durch den Stadthafen in Münster gemacht.
Wo früher die Schiffsladungen umgeschlagen wurden ist heute alles auf Freizeit eingestellt und nennt sich Kreativkay.

Beste Grüße Jürgen F,

Gernot Menke
20.04.2009, 21:13
und nennt sich Kreativkay

"Kreativkai" :D - ich fasse es nicht. Am kreativsten scheint es mir noch auf dem letzten Bild zuzugehen - offenbar gibt es in Münster doch noch was ein- oder auszuladen.

"Kreativkai" - der dümmste Name, den ich seit langer Zeit gehört habe. Vielen Dank, Jürgen, für diesen informativen Beitrag.

:wink: Gernot

Jürgen F.
20.04.2009, 21:59
Auf dem letzten Bild sieht es nur so aus als ob dort noch Umschlag gäbe.
Dahinter befindet sich eine Riesen Markthalle und auf der rechten Seite steht zwar noch ein Kran, aber das ist auch bald Geschichte. Die Firma Lehnkering wird demnächst ausgesiedelt damit das Publikum von der anderen Seite nicht gestört wird. Der Trend geht doch eher zur Freizeit als zur Arbeit.Was den Namen Keativkai angeht, liegt es wohl an einigen tollen Graffitis die dort zu finden sind. Hab ich dummerweise nicht mit geknipst.

Schöne Grüße Jürgen

Norbert
20.04.2009, 22:14
Hallo Jürgen,

ich hab deinen Hafen Münster nach hier hin verschoben.

Gruß Norbert

Jürgen F.
20.04.2009, 22:25
Hey,das ist nicht meiner:dream::dream::dream:

Ich kann auch nicht draufklicken:fragkratz:

Gruß Jürgen:wink:

Gernot Menke
20.04.2009, 23:41
Hier noch zwei Fotos vom Januar 1987, als der "Kreativkai" noch ein Hafen war. Auch wenn es auf meinen sonntäglichen Winterbildern arg neblig ist, so kann man doch einige Gebäude (vor allem auf meinem zweiten Foto verglichen mit dem zweiten Foto in Jürgens ersten Beitrag) wiedererkennen. Da ist doch Einiges abgerissen worden, auch der Kran auf dem linken Ufer, der auf meinen Fotos noch zu sehen ist. Daß der Kran auf dem anderen Ufer auch bald verschwinden soll, paßt zum gegenwärtigen Zeitgeist.

Mag sein, daß es hier früher nicht so schick war wie heute – das war auch nicht die Aufgabe eines Hafens. Aber die Atmosphäre war ehrlich und echt. Was man jetzt sieht, hat einen falschen Beigeschmack: Wohnen im schicken Hafenambiente – aber ohne Hafen!

Wenn die Zeiten, in denen man für einen Appel und ein Ei überall hinfliegt und alles mit dem ach so vorteilhaften LKW transportiert, einmal vorbei sind und man sich wieder auf den guten alten Hafen besinnen möchte, ist die ganze Infrastruktur dahin und durch andere Nutzungen blockiert (ähnlich verhält sich ja auch die Bahn mit dem Verkauf ihrer "überflüssigen" Gleisanlagen). Weitsichtig ist das nicht, aber dafür SEHR modern.

:wink: Gernot

Den ALVI (auf beiden Fotos zu sehen) habe ich geknipst, weil er mir wegen seiner geringen Höhe auffiel - wohl für den Kanal gebaut. Leider habe ich die Notizen über die Daten des Schiffs nicht mehr.

Ernst
21.04.2009, 00:46
Hallo, im August 1996 habe ich im Stadthafen Münster gelegen. Von dort ist es nicht weit bis in die schöne Altstadt.

Gruß Ernst