PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 45 Millionen Euro teure Schleuse eingeweiht



Kommander
23.04.2009, 09:27
MÜNSTER 16/4 - Die neue Schleuse am Dortmund-Ems-Kanal ist am Mittwochmorgen feierlich eingeweiht worden. Seit 2004 waren hier insgesamt 45 Millionen Euro verbaut worden, da die alte Schleuse aus den 1920er Jahren nicht mehr den heutigen Anforderungen gerecht werden konnte, wie die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung betont. Mit der Einweihung sind die Arbeiten noch nicht beendet. In einem zweiten Bauabschnitt sollen bis 2013 weitere 40 Millionen Euro investiert werden, um die Schleuse zu einer Zwillingsschleuse zu machen, in der die Schiffe parallel in zwei Kammern gehoben und abgesenkt werden können. Bereits ein Jahr zuvor soll die seit langem geplante Kanalverbreiterung abgeschlossen werden, so dass dann bis zu 165 Meter lange Schiffe durch die Schleuse in Münsters Norden fahren können.Bei einem solch teurem Projekt kann ja dann nichts mehr schief gehen!!!Wir werden sehen....

Power-Ship
11.06.2009, 23:21
Ein geniales Bauwerk, wo der eigentliche Schleusungsvorgang genauso lange dauert wie das Öffnen und Schließen des Oberhauptes... (4 Minuten):roooll:

Jürgen F.
11.06.2009, 23:33
Laut Angaben des Neubauamtes in Datteln, dauert der Schleusenvorgang 11 Minuten. Davon werden 4 Minuten für das Öffnen bzw. Schließen des Obertors gebraucht. Bei der Ausschreibung der Antriebe für Das Tor soolen angeblich falsche Daten angegeben worden sein.
Um bei diesem Bauwerk die Fenster zu putzen, muss ein Schiff mit Hubsteiger kommen und die Schleuse wird für einige Stunden gesperrt:super:

Gruß Jürgen F.

Power-Ship
16.06.2009, 22:57
Trockengelegte Schleuse III Münster am 1.06.09. Die Schäden an den Kammerwänden sind deutlich zu erkennen. Naja, der Zahn der Zeit...

Dewi
17.06.2009, 08:59
Hallo Power Ship,

da fehlen wohl die Bilder :fragkratz::geil:

Gruß Dewi