PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Walhall - GMS - 04303850



wilfried korff
11.05.2009, 11:17
Die Penische WALHALL an der Ruhrschleuse .

Schiffsdaten

Name: Walhall
gemeldet in: Saarbrücken
Nationalität: :d:
Europa-Nr.: 04303850
MMSI-Nr.: 211495040
Rufzeichen: DB5239

Länge: 39,00 m
Breite: 5,08 m
Tiefgang: 2,50 m
Tonnage: 362 t

Maschinenleistung: 380 PS
Maschinen-Hersteller: Volvo

Baujahr: 1973
erbaut in: :b:
Bauwerft: De Wachter, Boom

Die " WALHALL " hatte in Beaucaire ( südlich Avignon ) 230 Tonnen Reis für Gelsenkirchen geladen , Reisedauer 18 Tage. Diese Woche wird in Rotterdam geladen für Lyon . Das sind Reisen !!!! Gruss Wilfried

Gruss Wilfried

Gernot Menke
11.05.2009, 12:39
@ Schöne Bilder, Wilfried,

und wenn beim nächsten Werftaufenthalt mal welche von der absenkbaren Schraube dabei wären, das wäre :super::super::super:!

:wink: Gernot

PS: Rotterdam - Lyon...mal überlegen: der fährt wohl über die Schelde und den Canal du Nord; danach gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen der östlichen (Reims und Dijon) und der westlichen Route (Paris und dann wohl Loire-Seitenkanal anstelle des Canal de Bourgogne). Weißt Du mehr?

(Beaucaire - Gelsenkirchen ist klar: auf der Saone "in den Rhein-Rhone-Kanal einfädeln" und dann den Rhein runter - es sei denn, er wollte auch mal wieder in Saarbrücken durchkommen!)

Und noch was: die Ablademarken! Schade, daß sie nicht näher zu sehen sind. Hat der Walhall auch eine Salz- und Süßwassermarke (das weiße "Z" ganz oben)?

Friedhelm L.
11.05.2009, 14:50
Mehr Bilder gibt es hier: http://bordabord.org/news/bertha-fortuna-manna-3-sarrois, ganz runterscrollen!!

Die gelinkte Seite unterliegt der Haftung des Anbieters

Gruß
Friedhelm

Andy
11.05.2009, 15:12
Hier die Walhall im November 2008 in Mannheim zu Tal.

Gruß Andy

Norbert
11.05.2009, 16:11
@ wilfried Korff,

liege ich richtig, die Fotos sind in der Ruhrmündung gemacht?

Gruß Norbert

wilfried korff
11.05.2009, 17:33
Moin , das sind ja Reaktionen..., so nun der Reihe nach : Habe meine Freunde zwei Tage betreut , Einkaufen , sightseeing ,lecker essen , fachsimpeln etc.
Habe die Fotos im Unterwasser der Ruhrschleuse gemacht .Die Reise nach G`kirchen ging über die Vosges( Canal de l`Est ) und die Mosel .Der normale Weg wäre über den Doubs gewesen , aber S `brücken wurde per Roller besucht .Lyon Reise :Canal du Nord über Reims und den " Huye " (Marne-Saone Kanal )
Beim nächsten Mal wede ich die Eichmarken fotografieren .
Gruss an die Penischen - Freunde Wilfried

wilfried korff
01.07.2009, 15:02
Die WALHALL heute zu Tal auf Rhein - km 759 . Sie hat in Heilbronn Eichenholzstämme ( daraus werden Weinfässer gemacht ) für Chattillon am Canal de Briare ( F ) geladen . Die Reise geht über den Canal du Nord und Paris . Gruss Wilfried

Anbei die Fotos

Helmut
01.07.2009, 18:09
Diese Reise hört sich interessant an. Ich habe hier am Neckar schon öfters mal einen Spits mit Baumstämmen gesehen. Ich hab Chattillon zwar in google earth gefunden, aber da sieht die Fahrt über Belgien und Paris wie ein Umweg aus. Wieso fahren die Schffe nicht über die Mosel? Oder gibt es noch ein anderes Chattillon? Aber egal - so eine Reise ist bestimmt was besonderes.

Gernot Menke
01.07.2009, 20:30
... sieht die Fahrt über Belgien und Paris wie ein Umweg aus. Wieso fahren die Schffe nicht über die Mosel?

Hallo Helmut,

ich denke, die Antwort ist recht einfach: es sind die Zahl und die Größe der Schleusen, die den Umweg über den Niederrhein lohnend machen. Das mag angesichts der Länge des Umwegs (ich habe es nicht nachgerechnet, aber es sind schon einige hundert Kilometer mehr) überraschend klingen, aber wenn man sich die Rechnung der Schleusen ansieht, nicht mehr:

Auf der Niederrheinroute fährt der Walhall erst einmal durch 11 Neckarschleusen - dann kommen auf der Route über die Schelde, wenn ich richtig gezählt habe (ich kenne ja auch nicht die exakte Route), 18 belgische Schleusen, weiter geht es mit 37 französischen Schleusen bis St. Mammès. Das sind insgesamt nur 66 Schleusen auf dieser langen Route, die allesamt größer als Spitsenmaß sind, also komfortabel zu fahren und ohne Tiefenprobleme. Und jetzt kommts: auf den letzten 110 km auf dem Canal du Loing, der dann in den Canal du Briaire übergeht, muß der Walhall dann noch durch 58 Schleusen mit Penischenmaß! Der letzte kleine Zipfel der Strecke beinhaltet also fast so viele Schleusen, wie die ganze lange Strecke zuvor - und diesmal muß jedesmal "eingefädelt" werden und wenn man zu viel Gas gibt, wird das Wasser hinten braun.

Wie groß der Unterschied zwischen den alten französischen Kanälen und den modernen Wasserstraßen ist, zeigt auch der Anhang vom Rhein-Marne-Kanal. Ich habe zum Vergleich oben links ein Stück Main dazugestellt (von der Schleuse Faulbach bis runter zur Schleuse Wallstadt; die Meereshöhe stimmt bei dieser Einfügung natürlich nicht, sondern nur das Profil) - da braucht man wohl nicht viel dazu zu sagen. (Auf der Skizze sieht man übrigens auch sehr schön die große Länge mancher französischen Tunnels, hier des Mauvages-Tunnels, der halb so lang ist wie die Haltung der Mainschleuse Trennfurt!)

Der Walhall hätte von der Mosel rechts auf der Skizze hoch bis zum Tunnel und dann wieder runter durch das berühmte "Tal der siebzig Schleusen" (Valée de soixante-dix) bis nach Vitry-le-Francois gemußt - ein Vergnügen für Sportschiffer (und auch nicht für alle :lool:), die in der Breite und Tiefe Platz haben und nicht an "Zeit ist Geld" (so der Name einer Penische auf dem Rhein-Marne-Kanal) denken müssen.

Über die Moselroute wären auf den Walhall nach den 11 Neckar- 23 Moselschleusen zugekommen - danach dann 134 Kanalschleusen bis St. Mammès - bis auf sieben alle im Kleinformat! Macht also statt 66 Schleusen auf der Niederrheinroute hier 41 große plus 127 Kleinschleusen oder 168 Schleusen insgesamt auf der Moselroute! Danach dann auch hier wieder die 58 Schleusen auf der letzten Strecke bis Chattillon. Die Talfahrt auf dem Rhein geht ja auch vergleichsweise flott vonstatten.

Zwei Dinge fallen mir dazu noch ein:
1. Es ist schon bedenklich, wenn sich solche riesigen Umwege lohnen - die kleinen Kanäle sind dann bald wirklich nur noch für die Sportschiffahrt da. Kein Wunder, daß sie stiefmütterlich behandelt werden bzw. die Tiefe oft fehlt: welches Sportboot braucht schon 1,80 m!?

2. Mich würde mal interessieren, was das für Bäume sind, die da von Heilbronn bis ins westliche Frankreich zur Faßproduktion gefahren werden!?

:wink:Gernot

wilfried korff
02.07.2009, 08:00
Hallo Gernot , es handelt sich um Eichenholz , das vom Neckar hat besonders wenig Astlöcher und eignet sich daher vorzüglich zur Fass Herstellung .Wegen der Reiseroute habt Ihr recht : der Walhall liess sich mit 750 UPM zu Tal treiben , das spart Sprit . Gruss Wilfried

Helmut
02.07.2009, 17:07
Hallo gernot,

das sind klasse Infos. So hab ich mir das gedacht. Das ist eine enorme Zeitersparnis trotz des größeren Weges.Und da der Sprit in Verbrauch in Stunden gerechnet wird und beim Einfahren in die kleinen Schleusen ständig von vorwärts auf rückwärts etc umgesteuert werden muss ist das wohl auch kaum mehr Sprit oder eher sogar weniger , der da gebraucht wird.

Landfrau
02.07.2009, 19:07
Hallo zusammen,
die Walhall lag heute nachmittag in Duisburg neben der Beta im Hafenmund!

Gruß Claudia:wink:

wilfried korff
20.08.2009, 19:48
Die WALHALL am 13.Aug. an der Ruhrschleuse . Ging anschliessend nach R`dam, dort wurde für Lyon geladen. Gruss Wilfried

Power-Ship
14.05.2010, 21:09
GMS Walhall am 13.05.2010 bei Xanten zu Berg. Eine :super: gepflegte Peniche.... :geil:
So etwas hebt sich aus der Masse heraus! :dream:

Gruß
Arnold :wink::wink:

wilfried korff
14.05.2010, 21:38
Der " WALHALL " passierte heute gegen Abend Rhein - km 759 .Es steht wieder eine interessante Reise an : Braugerste in LISHOUT (NL) gelöscht ( Brauerei BAVARIA ) , jetzt Leerfahrt nach Ottmarsheim um dort Paletten für DOMPIERE / Canal Lateral de la Loire zu laden.
Gruss Wilfreid

p-m
07.08.2010, 14:25
Hallo zusammen

Am 1. August 2010 begegneten wir mit WILLI auf dem Canal des Vosges der beladenen Péniche WALHALL 04303850, wirklich ein extrem gepflegtes Schiff. Der Eigner fährt offensichtlich ganz perfekt in die Kanalschleusen ein und aus, ohne die Wände zu berühren. :super:

Freundliche Grüsse

Peter

kikicmr
14.08.2010, 18:53
Nacht und regen auf Rhein-Marne Kanal :

Bild 1: Schleuse n°2 von Réchicourt-le-Château

Bild 2-5: Schleuse n°10 (Maizières-les-Vic) zwischen Moussey und Lagarde

Auf Rhein Marne Kanal ist sehr selten, dass ein Schiff in der Nacht zu sehen.

Mehr Infos und Bilder auf dieser Homepage
(http://bordabord.org/news/le-dernier-avant-le-chomage)

Cybion
26.05.2011, 18:59
Hallo,
aus meinem Archiv.
Am 01.11.07 am Duisburger Hafenmund.
Gruß Holger:wink:

Schmadding M2660
24.10.2011, 23:26
Hallo Zusammen,

die Peniche Wall Hall war am 28.09.2011 im Unterwasser Vogelgrün zu Tal.

:wink:
Gruß Tobias

wilfried korff
04.02.2013, 17:13
Hallo , hier einige Fotos für's Nostalgiealbum : die beiden letzten Spitzen-Partikuliere von der Saar: WALHALL und SAFARI im Hafenmund Diusburg ( Pegel 7,14m) auf Ladung wartend. Die Reise mit Schwergutteilen geht dann von hier aus nach Lyon ( das sind Europa-Schiffe ! ) Gruss Wilfried

Zur Safari geht es HIER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?27408-Safari-GMS-04603490) lang

Gernot Menke
04.02.2013, 21:10
Es handelt sich wohl um eine der letzten gebauten Penischen überhaupt, gebaut erst 1973 bei De Wachter in Boom am Rupel, südlich von Antwerpen. Bilder vom Schiff bei der Fahrt in Frankreich gibt es z.B. hier. (http://www.vagus-vagrant.fr/forum/viewtopic.php?f=78&t=1471&p=10034067&hilit=walhall#p10034067) Im Anhang der WALHALL 2010 während des Pendeldienstes für Peugeot bergwärts in Saint-Ligier-sur-Dheune auf dem Canal du Centre (Foto von Marco im binnenvaartforum, dessen Fotos ich dankenswerterweise verwenden darf). Das zweite Bild ist von EloYan, vielen Dank! Es zeigt den Walhall Anfang 2012 in Lützelburg auf einem eisigen Rhein-Marne-Kanal beim Abstieg in den Vogesen in Richtung Rhein.

SAFARI (gebaut als AFRA) ist auch noch recht neu für Penischenverhältnisse, gebaut 1965 bei der Werft der Gebr. Saar in Saarbrücken. Das Schiff ist hier (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?25346-Safari-eine-deutsche-Penische&highlight=safari) im Forum schon aufgetaucht. Im kustvaarforum gibt es jede Menge schöner Bilder dieser Penische.

:wink: Gernot

Reinier D
05.02.2013, 00:32
:wink: Hallo

Habe auf mein PC auch noch einige Bilden gefunden von das GMS Walhall, zusammen mit GMS Viator :d: am 28.02.2004.
Ich glaube es war in das K.Kanaal :d:

mfg :captain: Reinier

Gernot Menke
15.02.2013, 09:52
die beiden letzten Spitzen-Partikuliere von der Saar: WALHALL und SAFARI

Ich habe bezüglich der letzten Spitzen von der Saar gerade eine e-mail bekommen und muß den # 20 daher korrigieren: WALHALL und SAFARI sind nicht die beiden letzten deutschen Spitze, sondern es sind momentan noch sieben deutsche Saar-Penischen aktiv:

WALHALL
SAFARI
TAIFUN
CINDY (jetziger Heimatort: Offendorf/Frankreich)
ADRIA
MANNA
BERTHA

:wink: Gernot

wilfried korff
15.02.2013, 10:17
Hallo Gernot , will gerne auf Deinen Kommentar eingehen : ich hatte von "Spitzen Partikulieren" gesprochen , also Eignern von diesen 38m Schiffen.So weiss ich , dass z.B. der "ADRIA" der Werft WIROTIUS gehört Die von mir gemachte Aussage ist ein Zitat von W. + S.
Gruss Wilfried

Gernot Menke
15.02.2013, 15:18
Hallo Wilfried,

das stimmt, ADRIA, MANNA und BERTHA gehören den Gebr. Wirotius,
TAIFUN und CINDY sind aber ebenfalls Partikulierschiffe.
Der TAIFUN hat übrigens auch eine absenkbare Schraube (monte et baisse).

:wink: Gernot

LorenzE
31.07.2013, 18:14
Hallo Robert

Bei der durchsicht alter Urlaubsfotos habe ich gerade erstaunliches entdeckt.
Im Herbst 2004 bin ich während meiner Schiffsjungenzeit auf dem Küstenkanal bei Dörpen der Péniche Walhall begegenet.
Beim Hausbooturlaub 1998 bin ich der Walhall als 10 Jähriger schon einmal begegnet.

Schöne Grüsse
Lorenz

wilfried korff
09.02.2014, 17:04
Hallo , am 7.Feb. kam die WALHALL zusammen mit der SAFARI bei Rhein-km759 zu Tal.Die Reise geht nach Ribecourt am Canal du Centre in Nordfrankreich. Gruss Wilfried

carlo
11.06.2014, 21:14
Hallo,
die "WALHALL" Anfang Juni 2014 in Ruhrort, Hafenmund.

Gruß
Klaus

Gernot Menke
12.06.2014, 11:50
Der WALHALL hat dann in Krefeld einen Transformator von 80 Tonnen geladen für Sete am Mittelmeer. Er hat bis auf 160 cm Tiefgang Ballastkies dazu geladen (wegen der Höhe ist klar, natürlich auch wegen der Lastenverteilung, aber auch wegen der Stabilität, denn mit dem Trafo wird ein so kleines Schiff doch etwas rank) und ist den Rhein hoch, in Niffer abgebogen und den Doubs runter.

Da gabs für die Radfahrer an der endlosen Schleusentreppe in Valdieu mal wieder etwas zu sehen.
Den Rhein hoch: kostet sicherlich mehr Sprit als im Kanal, ist aber auch ein erheblicher Zeitgewinn und viel weniger Arbeit.

:wink: Gernot

wilfried korff
09.02.2015, 10:33
Hallo , anbei die WALHALL am 8.Feb. in Duisburg. Die Reise: in Arles Reis aus der Camargue geladen , in Gelsenkirchen gelöscht. Das sind Reisen... GRuss Wilfried

Roihesse
27.06.2015, 12:34
Hallo,

die Péniche Walhall heute in Nierstein zu Berg. Einfach ein schönes und gepflegtes Schiff.

Grüße aus Rheinhessen
Peter

kikicmr
27.06.2015, 13:19
Il a chargé un colis lourd à Bray-sur-Seine, pour Strasbourg.

Er hat ein schwere Teile in Bray-sur-Seine (Frankreich) für Strassburg geladen.

Gernot Menke
28.06.2015, 12:27
Das Teil wiegt 240 Tonnen, plus diverser Bleche zum Ausgleich der Punktbelastung. Damit waren die 1,80 m für den Rhein-Marne-Kanal überschritten und der WALHALL hat die lange Route über Holland den Rhein hoch genommen. Mit den heutigen Motoren geht das, daß eine Penische beladen zu berg fährt und auch ohne Vorspann im Gebirge. - Mit weniger Abladung wäre er aber sicher über die Mosel gefahren (Arzviller ist ja noch gesperrt).

:wink: Gernot

wilfried korff
11.12.2015, 13:54
Hallo , der WALHALL hat mal wieder Reis aus der Camargue von Arles nach Gelsenkirchen gebracht.Das sind Europa-Reisen.... Gruss Wilfried

wilfried korff
25.03.2016, 13:52
Hallo , die WALHALL heute auf Rhein-km 758,5 in der Talfahrt . Sie hat in Wertheim / Main Weizen für Corbeil / Seine ( liegt oberhalb
Paris ) geladen. Gruss Wilfried

Gernot Menke
04.07.2016, 23:24
Hier der WALHALL 2016 auf einer Reise von Ludwigshafen nach Salaise/Rhone mit 220 Tonnen Kunstdünger im OW der Schleuse St. Phlin des Rhein-Marne-Kanals. Fotos: Hans Peter Duhr.

:wink: Gernot

Reinier D
02.09.2016, 05:12
:wink: Hallo

Das GMS Walhall, am 28.08.2016 in Mannheim, leer zu Tal.

mfg :captain: Reinier

Reinier D
06.11.2016, 21:50
:wink: Hallo

Das GMS Walhall bin ich am 05.11.2016 begegend oberhalb der schleuse Eichel

mfg :captain: Reinier

Gernot Menke
06.11.2016, 22:09
Weiß jemand, was das für eine Reise wird? Mein Buschfunk ist gerade außer Betrieb.

:wink: Gernot

Gernot Menke
08.11.2016, 11:24
Also, der WALHALL lädt in Ochsenfurt Weizen für Paris.

:wink: Gernot

Poettekucker001
04.02.2017, 19:01
Moin

Die Walhall habe ich gestern in Langenprozelten zu Berg abgelichtet

Gruß Marcus

Gernot Menke
05.02.2017, 12:36
Der WALHALL und der THIROS hatten eine zweiwöchige Eispause einlegen müssen. Sie fuhren ja gerade den Main hoch, als die Bedingungen schlechter wurden. Ob sie es wegen des Eises oder der Musikkneipe bis nach Heubach schafften, ist mir nicht bekannt, aber auch ohne Musikkneipe liegt man ja sicherlich gerne an einem etwas belebteren Fleckchen, wenn man nicht weiß, wie lange es dauert.

In Kürze wird - offenbar erneut in Ochsenfurt - wieder Weizen geladen für Corbeil an der Seine. Aus welchen Gründen Weizen vom Main nach Frankreich mit seinen riesigen Feldern geht, entzieht sich meiner Kenntnis :kopfkratz1:

Vielen Dank an W. Korff für die Info.

:wink: Gernot

Rhein-Mosel
27.03.2017, 17:20
Hallo,
die WALHALL auf dem Mittelrhein zu Berg.

:wink:

Reinier D
19.06.2017, 05:37
:wink: Hallo

Das GMS Walhall bin ich am 17.06.2017 begegend in der Gebirge Strekke bei Rhein km 358.

mfg :captain: Reinier

Gernot Menke
19.06.2017, 07:25
Der holt wohl wieder eine Getreideladung in Ochsenfurt ab?

Ich stelle noch ein Foto von Walter Laué dazu.

:wink: Gernot

Power-Ship
23.04.2018, 17:57
Im April 2018 in Spijk auf Talfahrt.

Gruß
Arnold

Reinier D
12.05.2018, 03:36
:wink: Hallo

Das GMS Wallhal war am 22.04.2018 zu Tal in Düsseldorf, und am 09.05.2018 auf der Helling von de Schiffswerft Karcher in Freistetten.

mfg :captain: Reinier

leyanis
24.11.2018, 18:43
Hallo Schiffsfreunde

Endlich habe ich den Spitz Walhall auch mal vor die Linse bekommen.
Hier liegt der Walhall in Ruhrort im Hafenmund bei sehr niedrigem Wasserstand.
Das war im Oktober 2018 gewesen.

Es grüßt euch Michael. :wink:

Gernot Menke
24.11.2018, 19:05
Irgendwie beeindruckende Bilder - das Schiff ist ja beinahe hinter der Wand verschwunden! :eek1: Man vergleiche die Fotos mal mit denen in # 18 auf S. 2.

:wink: Gernot

danubenews
10.02.2019, 17:30
Heute 10. Februar 2019 kam die Peniche "WALHALL" in Regensburg an.
Heribert Heilmeier traf sie im UW der Schleuse.

mfG

-otto-

wilfried korff
12.02.2019, 08:40
Hallo , WALHALL kam ohne Fracht von Krefeld und lädt in R 'burgeinen Transformator für Lyon.
Das sind Reisen , bon voyage Wilfried

Gernot Menke
12.02.2019, 09:06
Der fährt dann wohl über die Mosel und den Vogesenkanal, nehme ich an. Sprich: mal wieder die Schleusentreppe von Golbey und dann das landschaftlich herrliche Stück, was sich im Süden daran anschließt bis zur Saône.

:wink: Gernot

Gernot Menke
12.02.2019, 19:23
Nein, ich hatte nicht nachgeguckt: ab dem 15. Februar ist die Petite Saône wegen der üblichen Überholungsarbeiten ("chômage" - das heißt Arbeitslosigkeit und auch der Stillstand des Kanals wird so genannt) dicht! Also wird sich der WALHALL dann wohl den Rhein hocharbeiten und über den Doubs fahren. Stark genug ist er dafür.

:wink: Gernot

danubenews
18.02.2019, 13:45
MGS. "WALHALL" am 18. Februar 2019 in Regensburg ohne Ladung zu Berg.
Foto: Heribert Heilmeier

Gernot Menke
18.02.2019, 14:10
Laut Marinetraffic liegt er gerade im UW der Schleuse in Regensburg. Das Foto zeigt ihn vor der Kirche Schwabelweis - ich weiß nicht, was er heute früh für einen Ausflug gemacht hat. Er war immerhin laut marinetraffic 18 nautical miles gefahren, also 33 Kilometer, macht 16 km hin- und zurück. Sicher ist, daß er keine Strecke gemacht hat, sondern hin- und her gefahren ist. Irgendeinen Grund muß er dafür gehabt haben.

:wink: Gernot

Der Wahrschauer
18.02.2019, 23:03
Servus!

Also das MGS WALHALL ist heute Vormittag in Regensburg vom Unterwasser der Schleuse bis in den Osthafen und dann wieder zurück ins Unterwasser gefahren. Einen Trafo oder sonstige Ladung hat der Frachter nicht bekommen (siehe Foto in #54). Vielleicht ist sein Trafo (#51) noch nicht fertig?

Die Strecke vom Unterwasser bis hinein in den Osthafen beträgt rund 7 Kilometer. Hin und zurück also 14 Kilometer!

Weiß der Geier, wie da der Marinetraffic auf umgerechnet 33 Kilometer kommt!

Gruß von der zur Zeit "Homeoffice" machenden Wahrschau!

Gernot Menke
18.02.2019, 23:10
Wie ich inzwischen hörte, wird der Trafo am Mittwoch geladen. Dann gehts ab über den Doubs nach Lyon. Der Ausflug in den Osthafen hatte mit dem Ballast für den Trafo zu tun.

:wink: Gernot

danubenews
20.02.2019, 21:28
Servus Gernot,

wie das heutige Foto von Heribert Heilmeier beweist, hat "WALHALL" am 20.Februar 2019 im Osthafen den Trafo geladen.
Im Bild am Nachmittag in Regensburg Schwabelweis zu Berg.

mfG

-otto-