PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steuerhäuser



Jürgen F.
20.06.2009, 16:41
Mein Sohn hat gesagt ich wäre ein Steuerhausfetischist...
Stimmt wohl, ich finde so eine tolle Brücke ist immer wieder schön anzusehen.

Hab mal ne kleine Auswahl aus 149 Ruderhäusern drangehängt.

Schöne Grüße Jürgen F.

Dewi
20.06.2009, 17:33
Hallo Jürgen,


149 Ruderhäusern drangehängt
Und wo bleiben die restlichen 135 :roooll:

:wink: Dewi

Jürgen F.
20.06.2009, 20:18
Ich glaube die sind alle schön im Forum verteilt, zumindest fast alle:dream:

Schöne Grüße und einen schönen Sonntag,
Gruß Jürgen

flo81
20.06.2009, 20:43
Hier mal ein Foto vom Steuerhaus TMS "Calcit 8"

Jürgen F.
20.06.2009, 20:53
Hoch ist ja nicht schlecht:cool1:, nur kommt die Brücke da oben nicht mehr so richtig zur Geltung. Von weitem ist das schon sehr beeindruckend:super:

Schöne Grüße Jürgen F.

Jürgen
20.06.2009, 21:13
Fährt der so hohe Decklast:confused:, läuft die beim Tanker nicht davon:fragkratz:.

Nicht´s für ungut:roooll:

Gruß aus Passau/Racklau

Jürgen

Jan
20.06.2009, 21:26
Gibt es eigentlich "Steuerhaus-marken" :fragkratz:
Ich hab auch noch eins vom Pankgraf!


Lg
Jan:wink::wink:

flo81
20.06.2009, 21:52
Moin Jürgen, das Schiff ist ja ursprünglich ein Frachtschiff. Die Tanks sind nachträglich eingebaut.

Gruß
Florian

Jürgen
20.06.2009, 21:59
Ja, den Dennebaum an diesem Schiff kann man eindeutig indentifizieren.
Wenn in einen Frachter Tank´s eingesetzt werden, haben wir ja doch auch schon eine Doppelhülle:dream:

Jürgen
die nächsten vier Tage in Passau

Wasserratte
21.06.2009, 11:06
Bei uns hieß das Steuerhaus: Steuerstuhl ;-)

Power-Ship
21.06.2009, 19:48
Hier noch schnell ein Foto vom Steuerhaus des GMS Maro aus Maasbracht: Ob der Herr -oder Frau- Romeynders vor lauter Segelbooten noch etwas sieht?:fragkratz::fragkratz::fragkratz: Gesehen im Liegehafen Agravis Münster.

Elbianer
22.06.2009, 23:37
Dieses Steuerhaus steht auf dem Dach eines Hauses in Basel. Vielleicht weis Jemand von welchen Schiff es ist.

Gruß Thomas

Gernot Menke
22.06.2009, 23:52
Nicht schlecht! Habe ich auch noch nicht gesehen.

In den Bremer Häfen (Hemelingen) hatten sie vor zwanzig Jahren den kompletten Aufbau eines kleineren Seeschiffs mit seinen vielen Etagen hingestellt - die hatten da Büros drinnen. Entweder das Ding gibt es nicht mehr oder ich habe letzthin nicht richtig nachgesehen (die liebe Zeit), jedenfalls habe ich es nicht mehr gefunden.

Bei Gelegenheit gucke ich mal genauer.

:wink: Gernot

Gerhard
23.06.2009, 00:21
hallo

Vergleichbar mit dem Menschen ist der Steuerstuhl (Steuerhaus)
das "Gesicht" des Schiffes.

Ja ich weiß :roooll:

Gruß Gerhard

Jürgen F.
23.06.2009, 09:21
Da muss ich doch sofort mal die Brücke von GMS Rübezahl einstellen.
Am 22 Juni am Hafen Riesenbeck.

Schöne Grüße Jürgen F.

Bernd
23.06.2009, 10:04
:roooll:Hallo Christa,
nicht Böse sein, bei uns am Rhein ,Weser u. Elbe ist es ein Steuerhaus,
denn es hört sich irgendwie komisch an, wenn gesagt wird, wir haben mit fünf Leuten im Steuerstuhl gesessen und Kaffee getrunken.:wink:

Jürgen F.
23.06.2009, 10:10
Hihi, das würde bei mir gar nicht gehen. Mein Steuerhaus ist eher eine Telefonzelle:dream::dream::dream:

Gruß Jürgen

Ernst
23.06.2009, 12:32
.....bei uns am Rhein ,Weser u. Elbe ist es ein Steuerhaus,.....

Hallo das wage ich zu bezweifeln ! ! !

Bei uns (und nicht nur bei uns sondern bei fast allen älteren "Kapitänen" im Rheingebiet) sagte man Steuerstuhl.

Gruß Ernst

Jürgen F.
23.06.2009, 12:52
Das kommt vermutlich daher, daß es früher keine Ruderhäuser bzw. Steuerhäuser gab. Den Ausdruck Steuerstuhl benutzten einige ältere Schiffer noch.

Schöne Grüße Jürgen

Elbianer
23.06.2009, 14:35
Mein Steuerhaus ist eher eine Telefonzelle
Gruß Jürgen

Hallo Jürgen, deshalb bist du wohl ein "Steuerhausfetischist", weil du selbst nur eine "Telefonzelle" als selbiges hast? :fragkratz:

Bei Zelle fällt mir immer Heinz Erhardt ein:

"Das Leben kommt auf alle Fälle, aus einer Zelle.
Nur bei Strolchen endet es auch in einer Solchen!"

Gruß Thomas

P.S. Das vom FGS "Kaiserstuhl" ist auch nicht größer. Bei dem Schiffsnamen würde aber auch der Begriff Steuerstuhl passen. Zum einen wegen den Namen und zum anderen passt auch nicht viel mehr als ein Stuhl hinein.

Jürgen F.
23.06.2009, 15:01
Ich kenne ja auch größere aus Stinnes Zeiten, meine kleine "Hütte" hat auch den Vorteil, daß ich nicht so viel putzen muss:pleased::pleased::pleased:

Gruß Jürgen:wink:

Jürgen F.
06.07.2009, 22:04
Noch mal eine Auswahl an Steuerhäusern die mir recht gut gefallen.

Mit besten Grüßen vom nassen Dreieck

Jürgen F.

@ DEWI
Jetzt bleiben noch 111.:wink::wink::wink:

Kalle
06.07.2009, 22:31
Nicht schlecht! Habe ich auch noch nicht gesehen.

In den Bremer Häfen (Hemelingen) hatten sie vor zwanzig Jahren den kompletten Aufbau eines kleineren Seeschiffs mit seinen vielen Etagen hingestellt - die hatten da Büros drinnen. Entweder das Ding gibt es nicht mehr oder ich habe letzthin nicht richtig nachgesehen (die liebe Zeit), jedenfalls habe ich es nicht mehr gefunden.

Bei Gelegenheit gucke ich mal genauer.

:wink: Gernot

Hallo Gernot
Meinst du dieses hier ? Das steht noch im Hemelinger Hafen..Bin dort zuletzt am 4.6.2009 vorbeigefahren...
Gruß Kalle

Power-Ship
06.07.2009, 23:39
Mal ein "übersichtliches" Steuerhaus, wenn auch vom Motorschlepper VINDEBY II aus Svendborg/DK, aufgenommen auf dem Nord-Ostsee-Kanal...:geil:

claudius2
10.07.2009, 21:54
Hallo
In Dorfprozelten entdeckte ich dieses Aerodynamische Steuerhaus. Weiß jemand genaueres darüber ?

Jürgen F.
10.07.2009, 21:58
Hammerbild:super::super::super::super:

Gruß Jürgen

Gernot Menke
10.07.2009, 23:21
Hallo Gernot
Meinst du dieses hier ?

Hallo Kalle,

sorry, daß ich erst jetzt reagiere - habe Dein Bild jetzt erst entdeckt ...

das wird es dann wohl sein, auch wenn ich es etwas anders in Erinnerung habe- aber die trügt bekanntlich nach so langer Zeit. - Jedenfalls danke für das schöne Bild!!

:wink: Gernot

Jürgen
11.07.2009, 14:10
@ Claudius,

das zerdepperte Steuerhaus liegt in Dorfprozelten und stammt vom "Odeon". - Da war wohl mal ein etwas veränderter Wasserstand in Oberhausen?!?!?!

Das Unterteil ist jedenfalls noch so, daß es wieder als Steuerhaus dienen kann, also, wenn es wo passt?


Jürgen
Wochenende in Wageningen

Marcus
11.07.2009, 18:02
Das war im November 2007 vermutlich die Sterkrader wie immer. Nur ist das mit beladenem Schiff passiert bei der Fahrt von Cöln-Neuessen nach Würzburg. Ich habe damals mit PloWi vor der Oberon geladen, auf dem Rhein ging zu diesem Zeitpukt max. 2,40m Tiefgang in Kaub. Der Eigner sagte das es seine erste Reise mit dem Schiff in den Kanal ist.

Gruß Marcus

Jürgen F.
11.07.2009, 22:58
Ein paar hab ich noch und dann sind es nur noch 97.

Schöne Grüße
Jürgen F.

Power-Ship
12.07.2009, 22:38
Bild 1: Steuerhaus TMS TILL DEYMANN
Bild 2: Steuerhaus GMS HANZESTAD

UGI
19.07.2009, 15:16
Hallöchen,
schön mal die verschiedenen Kreationen zu betrachten. Immerhin ist ja das Steuerhaus schon mal ein "Aushängeschild" für sich !!
Schade das die Heraldik (Wappenkunde) heute den Interessen der Reedereibetriebslogo weichen mußte.
Immerhin gab es bereits in den frühen Jahren sehr interessante Steuerhaustypen - nicht nur bei Motorgüterschiffen - dazu habe ich mal die Front und Heckansicht des DDR-Schleppertyp´s EHS 300 von der Bauwerft Eisenhüttenstadt herausgesucht - war eine Kleinstserie von 3 Schleppern, die noch heute in dieser markanten Schiffsform beim WSA unverändert fahren - sicherlich - gerade wegen dieser markanten Bauart ....

Gruß UGI

UGI
19.07.2009, 16:21
So und nun zur Vervollständigung der Ansichten die markanten 6 Steuerhaustypen, die auf DDR-Motorgüterschiffen verbaut wurden.

Die ersten waren mit 5 Fenstern in der Front für die Volksmarinetanker verwendet worden.
Dannach folgten die Steuerhäuser der Schiffswerft Oderberg für den GMS-Typ 1 - diese unterscheiden sich erheblich von den späteren Bauten, insbesondere in der Heckseitigen Ansicht.
Völlig anders geartet waren dann die Bauten für den Typ Oderberg 2, bei welchen man versuchte modernes Design auch bei industrieller Alu-Technikbauten in Kombination zu bringen. Diese Typen wurden u.a. auch für die Exportschiffsserie in die Sowjetunion (Wolgaflotte) verwendet. Dabei wurden mehr Steuerhäuser gefertigt als die Serie umfasste - darin ist auch der Grund zu sehen warum 6 Schiffe der Boizenburger Serie späterhin noch einmal diese Steuerhausform erhielt.

Aber auch bei den Rosslauern und den Boizenburgern gab es Unterschiede.
Die Rosslauer hatten alle Fenster in einer Linie und Höhenlage - eins der Fenster war mit Rotationscheibe für die Küstenfahrt ausgeführt, die später allesamt entfernt wurden.

Bei den Boizenburgern wurden die Scheiben ebenfalls in Alu-Rahmen gefasst, wobei jedoch das mittlere Fenster erhöht ausgeführt wurde. In den späteren Umbauten wurden die Alurahmen bei den feststehenden Fenstern - gegen Gummidichtungen ausgewechselt und das Mittlere Fenster vergrößert, so das dann dieses Fenster wieder symetrisch aber oben und unten vergrößert zur Anwendung kam.

Die letzte Bauform auf DDR-Schiffen war eine Steuerhausbrücke, die hubfähig über die gesamte Schiffsbreite reichte und dennoch bei den 80m Schiffen für alle gestalterisch sehr gewöhnungsbedürftig war.

Für mich persönlich war der schnittigere Typ der Schiffswerft Oderberg auf dem Typ 2 der gelungenste und formschönste - aber das ist sicherlich Ansichtsache...

Anbei in Anlage die verschiedenen Typen zur Ansicht.

Gruß UGI

Power-Ship
20.07.2009, 21:39
Noch zwei Steuerhäuser:
Bild 1: GMS MASABI aus Edam/NL
Bild 2: GMS PATRICK V aus Stettin/PL

Power-Ship
28.07.2009, 19:38
Und weil sie so schön anzusehen sind: Noch mehr Steuerhäuser...
Bild 1:SALTO,St. Ghislain, 02316261
Bild 2:HEINZ, Haren/Ems, 4600800
Bild 3:EL HIERRO, Schönebeck, 5305790
Bild 4:BOLTENTOR, Bunkerboot

Jürgen
29.07.2009, 17:52
Ich hab auch Eins. Mit Steuerstuhl drin.:wink:


Jürgen
z.Zt. Regensburg/Westhafen

Power-Ship
29.07.2009, 19:16
@ Jürgen,
steht an dem dazugehörigen Schiff irgendwo am Heck eine noch erkennbare 5501330???:fragkratz::fragkratz:

Jürgen
29.07.2009, 20:08
Wenn Du so fragen würdest, tät ich sagen dass das schon sein könnte:shy:
Aber leider darf man diese nicht mehr benutzen obwohl die so schön draufgeschweisst ist:frown1:

Jürgen

Power-Ship
29.07.2009, 20:18
@ Jürgen,
aha, also doch eines meiner Lieblingssteuerhäuser - aus Bodenwerder!:cool::cool::cool:

Power-Ship
03.08.2009, 23:13
Und weil es so ein unendliches Kapitel ist, noch ein paar:
Bild 1: GMS Panther, Marktheidenfeld, 4012870
Bild 2: SB Bizon-O-118, Wroclaw, 08355099
Bild 3: GMS Aqua-Myra, Rotterdam, 2319046
Bild 4: TMS Gemini, Zwijndrecht, 2326510
Bild 5: TMS Pantera, Rotterdam (Zementfrachter), 2311082

Power-Ship
12.08.2009, 19:58
Die unendliche Geschichte---Steuerhäuser

Bild 1: GMS Primo Initio, Maassluis, 02313925
Bilder 2 u. 3: GMS Amazone, Krimpen a/d Ijssel, 02315771
Bild 4: GMS Decibel, Rotterdam, 2315153

Dank an Fam. de Waardt vom GMS AMAZONE für die Gastfreundschaft.

Power-Ship
25.09.2009, 16:12
The nerverending Story - Steuerhäuser...:dream:

Bild 1: TMS Viking Drakar
Bild 2: GMS Iris
Bild 3: TMS Eiltank 32
Bild 4: SB Fabico-6

Hermann
30.10.2009, 18:41
Hallo,

hier habe ich auch noch etwas andere Steuerhäuser wie sonst üblich.
Bild 1 + 2 = GMS " ERMERALDA "
Bild 3 + 4 = GMS " AARGAU "

Gruß
Hermann:wink:

Power-Ship
30.10.2009, 19:44
Und noch einige und ihre Besatzungen:
Bild 1: GMS Labe 6
Bild 2: GMS Meandro
Bild 3: GMS Virage
Bild 4: GMS Neptune
Bild 5: TMS Heinz
Bild 6: GMS Beata
Bild 7: GMS Fehar

Norbert
06.11.2009, 09:34
GMS Bayerischer Wald

Power-Ship
06.11.2009, 10:00
Bild 1: GMS Licentia, Delfzijl
Bilder 2 und 3: TMS Dettmer Tank 50, Berlin

Kalle
20.11.2009, 20:53
Hallo miteinander.
Hier das Steuerhaus vom M/S Weserbergland..
Gruß Kalle :wink:

Jürgen
30.12.2009, 18:11
Original Gustavsburg - Baujahr 1956
(Sammlung Reinthaler/Huskitsch)

Jürgen

Cybion
13.05.2010, 20:14
Hallo,
hier das hochgefahrene Steuerhaus des GMS Jakob Götz.
Aufgenommen am 13.05.2010 in Xanten

Gruß Holger:wink:

Cybion
20.05.2010, 18:54
Hallo,
hier noch 2 Steuerhäuser.

Gruß Holger:wink:

Jürgen F.
23.05.2010, 22:19
Hier mal ein paar Steuerhausimpressionen vom Pfingstsonntag im Oberwasser der Schleuse Bevergern.

Schöne Grüße
Jürgen F.:wink::wink:

Jan
24.05.2010, 21:39
Hab da noch ein schönes von Labe 18.

Lieben Gruß aus Riesenbeck
Jan:wink::wink:

rigel
30.05.2010, 10:13
Das Steuerhaus des GMS CUNERA.

(Fotos: 29.5.2010)

Grüße,
Michael :wink:

Power-Ship
30.05.2010, 10:54
...noch einige Steuerhäuser, Bilder vom 29.5.2010.

#1: GMS Greif
#2. GMS Marwi
#3: BuBo Lohtank III
#4: GMS BM-5280
#5: GMS Chantal

Gernot Menke
26.07.2010, 00:55
Hier habe ich mal ein Penischen-Steuerhaus aus St. Jean de Losne. Ist heute eine Wohnpenische mit dem Namen "Le diable bleu" - so hieß sie früher bestimmt nicht.

Die Optik des Steuerhauses ist sicherlich unverändert.

:wink: Gernot

flusspirat1963
02.08.2010, 16:08
Das Steuerhaus von GMS Shamrock -02332364- als Wolkenkratzervariante:roooll:

Kalle
14.08.2010, 00:54
Hallo
Hier ein Bild vom Steuerhaus der MS Franada.
Gruß Kalle

Jürgen F.
14.08.2010, 12:01
Hier noch mal ein echter Hingucker, Das Steuerhaus der TMS Thüringen.

Schöne Grüße
Jürgen F.

Riverscout
15.08.2010, 14:55
Hier das stylische Steuerhaus meines alten Dampfer....

...SYNTHESE-10

:lool:

MATT PERDIDA CREW
20.02.2011, 12:05
Steuerhause vond denn perdida:

felix-zeester
20.02.2011, 18:59
Hier die Hütthe vom alten "Doktor Otto Ernst"

flusspirat1963
10.07.2011, 19:40
Der neue Steuerstuhl der GMS "Suzanna"

Gernot Menke
19.10.2011, 23:13
Ein klassisches Steuerhaus - aber zum Zeitpunkt der Aufnahme um 1980 schon dabei, selten zu werden.

Vor der Roef montiert, damit es absenkbar ist - mit Leier und Bolzen - wenn es mal leer durch den Kanal geht. Durch diese luftige Position der Steuerhäuser entstand eine ganz bestimmte Optik der Binnenschiffe bis in die 1970er Jahre. Typisch auch die leichte Neigung nach hinten bei der Leerfahrt. Und der abnehmbare obere Teil war natürlich aus Holz. Das vorne dran solche Sonnenblenden (wohl zugleich auch gegen Regen) waren, ist mir zuvor nie aufgefallen. Und der Suchscheinwerfer sitzt direkt vor der Scheibe.

Und Holzluken und Schieberahmen an den Fenstern gibt es auch noch. Der Niedergang geht wohl in den Maschinenraum.

Das Steuerhaus gehört zum MSG-Schiff MAINTAL aus Miltenberg, wo auch die Bilder entstanden sind. Wenn ich richtig lese, steht auf dem Schild: MS Maintal, SF K. Elbert, Collenberg.

:wink: Gernot

Rohanseat
23.10.2011, 11:29
Diese art der steuerhäuser kam insbesondere bei schubbooten zum einsatz.Klar auch bei einigen GMS. -Praktisch der vorläufer von den jetzigen hub-steuerhäusern.-
Dabei wurden die hubwerke von gabelstaplern verwandt um den sichtpunkt zu erhöhen.Das waren allerdings buden die mehr als ungemütlich waren und lediglich ihren zweck erfüllten.-Als beispiel waren die typen 2700 die bei C.R.Eckelmann fuhren Spree Baas, Stör Baas und Trave Baas so ausgestattet.-Allerdings kamen die dinger bei seegang in Brunsbüttel oder Cuxhafen ganz schön ins wackeln.

juli876
10.02.2012, 20:43
Einmal die Stäuerhäuser der DINI (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?21274-Dini-GMS-04403550&highlight=dini) und TMS WOTAN (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?23211-WOTAN-TMS-04808390&highlight=wotan)

BILD 1: Dini
BILD 2: Wotan

isarwolf
11.02.2012, 11:26
Steuerhaus vom RD Schönbrunn

trystan
11.02.2012, 11:42
Steuerhaus des KD-Dampfers "Vaterland"

Jürgen F.
19.04.2012, 21:47
Gestern ist mir in Bevergern ein Zufallstreffer gelungen:hupf:
Zwischen Schleusentor und Stossbalken habe ich die Steuerhäuser der Antida (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?22023-Antida-GMS-02313503&highlight=antida) (vorne) und der Johanna (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?35733-Johanna-GMS-04011230&highlight=Johanna+04011230) erwischt.

Schöne Grüße
Jürgen F.

Gernot Menke
19.04.2012, 22:32
Super Bild, Jürgen, das ist wirklich mal was Besonderes!! :super:

Und beim dem Bild im Beitrag davor ist die blaue "Tafel" samt Zugkordel nett anzusehen. Der Käptn guckt bestimmt zum 17. Mal an diesem Tag, ob kein Knoten drin ist und sich nichts verhaspelt hat ...

:wink: Gernot

Hagguhsem
06.10.2012, 09:29
Hallo Zusammen

Ein Bild das es so leider nicht mehr gibt.
Das Steuerhaus der "MS Stadt Neckarsteinach"

Es grüßt der Hagguhsem

Apollo
06.10.2012, 19:53
Hallo User

Dann will ich auch mal Mein Lieblings Steuerhaus / Ruderhaus einstellen , es ist vom Express 56 ..Lg. Apollo

Dreiland Basel
07.10.2012, 20:33
Hallo Apollo.........
von mir hier mal die Rückseite des Steuerhauses auf dem Schwesterschiff >Express 55<
Bin auf dem >55< 1 Jahr bei dem Antwerpener Kpt. van Steen und seinem Sohn gefahren.
war ne schöne Zeit, später gingen im Havenbecken 2 in Basel die zwei Sulzer raus und das Schiff ging,
soviel ich weiss nach Afrika.

Gruss Jürgen

Apollo
07.10.2012, 21:02
Hey Jürgen

Ja der 56 -57 .55 sind alle Verkauf worden .Schade hab immer gedacht den Siehst du noch mal ,aber es sollte nit so sein .

Aber uns bleiben die Erinerungen und die kann uns keiner nehmen ,gell Lg. Apollo

Dreiland Basel
07.10.2012, 21:14
Stimmt Apollo.
Die schöne Zeit und die Erinnerung daran kann uns keiner nehmen, außer der da ganz oben, wenn er mal unser lichtle ausknipst

Schön wars die Flagge hoch zu ziehn.:sunshiny:

Gruss Jürgen

Dreiland Basel
07.10.2012, 22:24
Das hier ist noch eine richtige Kommandobrücke gewesen.:lool:
Piz Julier Bragtank AG Basel

Gruss Jürgen

Gerhard
08.10.2012, 00:35
Hallo

Habe folgende Bilder erhalten, die ich mit freundlicher Genehmigung von Herrn Rudi Bauer, Schiffsmuseum Wörth a/Main hier zeigen darf.

so sah es um 1950 im Steuerstuhl aus.

Gruß Gerhard

Ernst
08.10.2012, 00:47
...schön zu sehen, die Lederriemen zum öffnen und schließen der Fenster ! :shy:

Das weckt Erinnerungen. :dream:

Gruß Ernst, der noch mit diesen Riemen die Fenster geöffnet hat :wink:

Gerhard
08.10.2012, 00:54
Hallo Ernst

das kenne ich als Kind auch noch:super:

Gruß Gerhard

Norbert
08.10.2012, 06:54
Hallo Gerhard,

da hast du wieder richtige Schätze ausgegraben. Diese Lederriemen gab es in meiner Lehrzeit auch noch.

Gruß Norbert

Neptun
08.10.2012, 08:23
steuerhaus der m/s vera

Gernot Menke
25.11.2012, 23:18
Hier mal ein Steuerstand - Steuerhaus wäre zu viel gesagt - wohl aus den 1920ern. Man beachte den durchgestylten Schwung der Stangen für die Plane.

:wink: Gernot

Schorsezinke
26.08.2013, 20:40
Hier das Steuerhaus der Angelika abgewrackt bei Jade Stahl im Werrahafen Bremen. Im August 2011

Schorsezinke
26.08.2013, 20:43
Hier steht noch ein gutes Ruderhaus im Werrahafen Bremen an Land. Vielleicht für den pensionierten Schipper zu Haus im Garten?:super:

flusspirat1963
08.12.2013, 11:51
Der Steuerstuhl von der "Ella Herrmann" 04700290 auf dem Weg zur ihrer letzten Reise

dieter.m
08.12.2013, 16:57
Das innere ist die"INDIAN"


dieter.m

Gernot Menke
07.01.2017, 18:53
Da brauchte man noch keinen Platz für Computer, Blumentopf und Kaffeemaschine und wenn man im Trockenen und Warmen stand - war doch geil, oder? - Das heißt, "geil" war das damals noch nicht. Wie sagte man 1930 oder 1950 - "klasse"?

Am besten gefallen mir die Positionslichter.

Das Bild hat McRonalds unter EINTRACHT eingestellt.

:wink: Gernot

Navico 2
07.01.2017, 19:02
Gernot, aber mit Sicherheit war ein Stuhl, Ofen und einen "Wasserstandsmelder" im Ruderhaus oder "Havariekiste".:pfeif:

:wink:Manfred

Ernst
07.01.2017, 19:18
Am besten gefallen mir die Positionslichter.


Hallo Genod, die waren um 90° schwenkbar.

Gruß Ernst

leyanis
07.01.2017, 19:38
Hallo Schiffsfreunde

Dieses Thema sehe ich heute zum ersten mal, sehr schön.
Ein Steuerhaus habe ich vermist, da das Schiff mittlerweile eine größere Hütte bekommen hat habe ich mal von Roihesse ein Foto Kopiert.

Es ist der Camaro IV (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?23472-Camaro-IV-CMS-02329331&p=237705&viewfull=1#post237705). Gruß Michael.:hupf:

mainschnickel
08.01.2017, 08:37
Wenn noch der hat den doch abrasiert an der Botlek Brücke (Nur 14 m hoch!). Gruss vom Main, Jozef

danubenews
08.01.2017, 13:03
Zum Thema "Steuerhäuser" fand ich auch ein paar Aufnahmen die hier reinpassen.
Vorerst zweimal SB TULLN.

mfG

-Otto-

danubenews
08.01.2017, 13:06
Hochgefahrenes Steuerhaus des GMSS KLOSTERNEUBURG

-otto-

danubenews
08.01.2017, 13:07
Steuerhaus GMSS JOHANN STRAUSS !

-Otto-

danubenews
08.01.2017, 13:09
Hier noch HERZOG TASSILO !

-Otto-

danubenews
08.01.2017, 13:11
Hier noch ein Nostalgiebild. Steuerhaus des DDSG GMS ALTENBURG , aufgenommen bei der Werftprobefahrt 1964 !!!

-Otto-

McRonalds
08.01.2017, 13:34
...so was sieht man am oberen Main nicht (wozu auch)! Schade. Neulich hatte einer kurz vor Knetzgau mal das Steuerhaus ausgefahren (bin mir nicht sicher, ich glaube es war der BORNRIF) - hoch über den Bäumen am Ufer - bin richtig erschrocken als ich das gesehen habe...

Gernot Menke
08.01.2017, 15:40
Hallo Genot, die waren um 90° schwenkbar

Hallo Ernst,

vielen Dank für diesen Hinweis (zu dem Foto in # 86), den ich hier noch einmal betonen möchte, damit er nicht untergeht. Man kann es zwar eigentlich sehen, aber genauso leicht auch übersehen, wenn man es nicht kennt!
Ich jedenfalls hatte mich über die "falsche" Länge der Winkel um die Positionsleuchten zwar gewundert, aber nicht geschaltet. Umsomehr habe ich mich über Deine :idea: gefreut!

Der Grund ist klar: bei Benutzung blenden die nach hinten geklappten Positionslichter seitlich des Steuerhauses nicht - und tagsüber, wenn man viel öfter durch die Steuerhaustür rennt, sind die Lichter außer Betrieb nach vorne weggeklappt und nicht im Weg. Eine ganz einfache, aus zwei Bolzen bestehende Konstruktion - aber mit erheblichem Nutzen! - Ein Stück Schiffahrtsgeschichte aus einer Zeit, als die Schiffe noch klein waren. (Man stelle sich vor, der sollte eine blaue Tafel .... :shy:)

Und noch ein Detail auf dem Foto ist typisch für die alte Schiffahrt: die Sägerei. Es gab ja jede Menge Holz an Bord und ein Schiff war immer auch eine Schreinerei. So manch ein Matrose hat sich vorne das Loch unter Deck mit Lukenholz oder Straudielen etweas wohnlicher gemacht. Nicht zu vergessen das Feuerholz für den Ofen.

:wink: Gernot

Willy
08.01.2017, 18:28
Moin,

hier das Steuerhaus der ehemaligen "IDA IRMA", Schiff 2013 in Bremen-Hemelingen abdewrackt, das Steuerhaus nach Weener verkauft.
Inzwischen ist es wieder gut in Schuß und blau angestrichen.

Gruß Willy

Navico 2
08.01.2017, 18:37
Willy,
das "Blau" kannst du behalten, blau ist keine Farbe sondern ein Zustand.:lool:

Aber das Oberteil würde ich nehmen; denn das war bei Fritz immer gut in Schuss,
Gute Arbeit, Abziehen, Schleifen und Schleifen, Lackieren, Wasserschleif und wieder Lackieren.:super:

Gruß Manfred

Willy
08.01.2017, 19:40
Moin Manfred,

das mit "Blau" hat bei denen in Weener schon seinen Grund, die haben das Steuerhaus zu einer Art Kneipe umgestaltet.
Das Brett vor der Unterkante der Fenster ist eine Ablage für Gläser, leider habe ich das Steuerhaus in blau nicht selbst aufgenommen.
Fritz würde sich in der Urne umdrehen.

Gruß Willy

Gerhard
08.01.2017, 19:52
Fritz würde sich in der Urne umdrehen.

Gruß Willy

Hallo Willy

das hab ich mir auch gedacht :pfeif:

Gruß Gerhard