PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Technische Daten



04.01.2008, 01:36
Schleuse Erlangen

Erbaut im Jahre:

Main-Donau-Kilometer 41,05

Schiffsschleuse:
Nutzlänge: 190,00 Meter, Nutzbreite: 12,00 Meter, Hubhöhe: 18,30 Meter

Bootstreppe:
vorhanden

UKW-Kanal
64

Gruß Dewi :Kap:

McRonalds
08.01.2008, 15:35
Hallo Detlef,

die MDK-Schleuse Erlangen (erbaut vom Mai 1967 bis Juli 1970) ist ein gewaltiger Betonklotz, der vom Oberhaupt betrachtet eher wie eine Startrampe wirkt - aber das haben eigentlich fast alle MDK-Schleusen miteinander gemeinsam. Sie liegt recht idyllisch in einem Waldgebiet unmittelbar vor dem Ballungsraum Erlangen-Fürth-Nürnberg. Mit dieser Schleuse wird aus dem Regnitz-Seitenkanal (der vom Fluss gespeist wird) ein 'richtigen' Stillwasserkanal, der teilweise 20-30 m über dem Flusstal in den Hügeln liegt. Das wirkt teilweise befremdlich, manchmal bedrohlich - aber ich nehme an die Anwohner haben sich an den Anblick gewohnt. Und woanders war wohl kein Platz mehr.

Erlangen ist inzwischen eine 'Geisterschleuse' und wird von der Schleuse Kriegenbrunn aus ferngesteuert. Sieben Monitore überwachen den Verkehrsablauf in den Schleusenvorhäfen, die Torbereiche und die Schleusenkammer selbst. Alle Signale und Schleusenkammerverschlüsse werden auf einen Prozessbildschirm in der zentralen Schleuse in Kriegenbrunn dargestellt und überwacht, mit Hilfe dieses modernen Visualisierungssystems wird der Schleusenvorgang fernbedient. Der Start für den Probebetrieb war am 15. April 2002. Die Umstellung war notwendig, weil die Anlagen nach 30 Jahren nicht mehr den Vorschriften entsprachen.

Gruß - Ronald;-)