PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dock



Andy
07.07.2009, 22:46
Sirius im Trockendock.

Grüße Andy

Elbianer
08.07.2009, 00:05
im Trockendock.


Hallo, sieht aber eher wie ein Schwimmdock aus. Ein Trockendock ist ein Bauwerk, ähnlich einer Schleusenkammer. Man fährt hinein, das Tor wird geschlossen und anschließend das Wasser abgepumpt. Ein Schwimmdock schwimmt im Wasser, wie der Name schon sagt. Es hat Kammern zum fluten. Sind diese mit Wasser gefüllt, geht das Dock so tief, dass das Schiff hinein fahren kann. Anschließend werden diese Kammer leergepumpt, das Dock hebt sich und das Schiff liegt auf den Boden des Schwimmdocks.

Es gibt dann auch noch folgende, nicht ganz ernst gemeinte Erklärung. "Liegt das Dock weit von der Kneipe, sagen die Matrosen Trockendock dazu.":mad1:

Gruß Thomas

Ernst
08.07.2009, 01:06
Hallo, das ist das Stevendock der Fa. Braun in Speyer.
Mit dem Stevendock wird nur der Bug oder das Heck des Schiffes angehoben um Reparaturen in dem Bereich auszuführen. ( Bugi, Düse, Propeller usw )

Gruß Ernst

Gernot Menke
08.07.2009, 08:39
Moin Moin,

bei HADU in Duisburg gibt`s, glaube ich, auch so was (Stevendock).

:wink: Gernot

Andy
08.07.2009, 11:13
Hallo Thomas (elbianer)

Das stimmt was du schreibst. :super:
Ich hätte es genauer beschreiben sollen.
"Umgangssprachlich" sagen aber viele Trockendock auch wenn es eigentlich keines ist.

Grüße Andy

Marcus
08.07.2009, 11:31
Hallo Andy
Bei dem alten Stevendock von Lünneman in Dbg. hätte man nie im Leben Trockendock sagen dürfen. Bei eingedocktem Hinterschiff brauchte mann immer noch Hosenstiefel sonst müste man schwimmen.Wir haben da extra immer die Bilge leer gemacht nicht gebunkert und vorne den ersten Wallgang Bb und Stb. voll gemacht. In Dbg. gibt es noch 2 Firmen die Stevendocks haben die Meidericher Schiffswerft und Habisch je 2 Docks.

Gruß Marcus

claudius2
11.07.2010, 23:05
An der Einfahrt gesehen.