PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : COMPTOIR 01 / SS / 180 F Strsb



Ernst
08.07.2009, 00:37
Hallo hier ist die Chronik vom COMPTOIR 1

Name: COMPTOIR 1 https://www.binnenschifferforum.de/asset.php?fid=588071&uid=8&d=1483894255
Eigner: Comptoir Rhénane de Transports Fluviaux
gemeldet in: Strasbourg
Nationalität: :f:
Reg.Nr.: 180 F Strsb

Technische Daten
Länge: 51,68 m
Breite: 8,04 m
Tiefgang: 2,02 m
Tonnage: 523 t
Baujahr: 1904
Erbaut in: Köln :dr:
Bauwerft: Sachsenberg
Baunummer:

Chronik 1904
Name: Niederrhein 25
Eigner: :dr:
gemeldet in:
Nationalität:
Reg.Nr.:

Chronik 1922 (?)
Name: COMPTOIR 1 https://www.binnenschifferforum.de/asset.php?fid=588071&uid=8&d=1483894255
Eigner: Comptoir Rhénane de Transports Fluviaux
gemeldet in: Strasbourg
Nationalität: :f:
Reg.Nr.: 180 F Strsb

Chronik 1962
Name: STELLA NOVA
Eigner: N.V. Rederij Stella Nova
gemeldet in: Brüssel
Nationalität: :b:
Reg.Nr.:

Chronik:
Bisher weiter nichts bekannt.

Gruß Ernst

Von dem Schiff gibt es leider kein Foto

Gernot Menke
17.07.2009, 10:27
Ernst, eigentlich war ich hinter Lahnschiffen her (und habe reiche Beute gemacht) - aber als ich den Comptoir 1 und den Amethyste sah, habe ich gleich an Dich gedacht ... ;-)

Hier ein schönes Foto des Schiffes. Der Großvater eines gelernten Lahnschiffers aus Niederlahnstein (der Schifferstadt der Lahn, wie man noch heute an den vielen Schiffermasten in den Gärten sieht. Es gibt Fotos, auf denen über fünfzig Holzschiffe vor Niederlahnstein am Ufer liegen) hatte das Bild (in seinem privaten Schiffahrtsmuseum ...:geil:) an der Wand - leider hinter Glas, deswegen die Spiegelung.

Rolf Dasting (Vorsitzender des Schiffervereins in Niederlahnstein) ist übrigens in siebter Generation Schiffer - das merkt man auch an seiner Wohnlage - wenn er in seinem Schiffahrtsmuseum aus dem Fenster schaut, hat er den alten Leinpfad an der Lahn direkt vor sich, der heute natürlich Promenade ist.

:wink: Gernot

PS: Gelernt hat Herr Dasting übrigens genau auf dem Schiff, das ich so lange als Svenny gesucht habe: dem Lahnschiff Schaumburg, dem heutigen Donauplus in Wien.

PPS: Zum Foto: es ist das erste Mal, das ich vertikal verschiebbare Fensterbleche sehe - in der Horizontale war ja, wie man sieht, kein Platz. Die Bedeutung der Stange vorne rechts an der Wohnung ist mir nicht ganz klar - offenbar ist sie nur dafür da, daß man aufs Lukendach steigen und von da über die kleine Treppe auf die Roef gelangen kann. Wer genau hinsieht, kann oben in den Märklingen (die natürlich weiß gestrichen sind) die Regenrinnen sehen, damit das zwischen den Luken eingesickerte Wasser ablaufen kann.

Ernst
17.07.2009, 10:56
Hallo Gernot, ich fahre Anfang August in die Lahn und werde eventuell mal bei Herrn Dasting reinschauen.
Wenn mich nicht alle täuscht kenne ich sein Haus mit dem Vorschiff nebst Mast, Anker und diversem Schiffszubehör auf der Mauer im Vorgarten.
Werde mal Fotos von der Lahn aus machen.

Gruß Ernst

kgvm
08.01.2017, 11:26
Bonjour,
die anderen Comptoir-Schiffe mit einstelligen Nummern sind als Comptoir 0x eingeordnet, vielleicht solltest Du die "Comptoir 1" dann in der Überschrift auch als "COMPTOIR 01" führen.
Sie wurde 1962 nach Belgien verkauft, Reederei N. V. Rederij Stella Nova, Brüssel, und erhielt den Namen "Stella Nova".
Schöne Grüße
Klaus Günther