PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flütenberg - GMS - 04602500



grotefendt
16.08.2009, 13:35
Die Flütenberg oberhalb der Schleuse Oberhausen.

Grüße Grotefendt

Schiffsdaten

Name: Flütenberg
Ex-Namen: Ruhr 5, Ettlingen, Kielort
Eigner: W. Grubert in Haren/Ems
gemeldet in: Haren / Ems
Nationalität: :d:
Europa-Nr-: 04602500
MMSI-Nr.: 211459940
Rufzeichen: DB2030

Länge: 79,694 m
Breite: 8,20 m
Tiefgang: 2,52 m
Tonnage: 1120 t

Maschinenleistung: 560 PS
Maschinenhersteller: MaK

Baujahr: 1954
erbaut in: :d:
Bauwerft: Schulte & Bruns, Emden
Bau-Nr.: 168

flo81
16.08.2009, 13:45
http://www.harener-binnenschiffer.de/2.html

Gruß
Florian

McRonalds
17.08.2009, 01:07
Hallo Binnenschifffreunde,
in den 80er Jahren kann ich mich nicht erinnern, auch nur ein Schiff aus Haren bei uns in Oberfranken gesehen zu haben - inzwischen sind sie ganz 'gewöhnliche' Gäste geworden; hier der FLÜTENBERG, Ho. Haren/Ems, L 80, B 8.20, T 1120, 4602500, im Bamberger Hafen - aufgenommen bei grottenschlechtem Wetter am 10.04.2006.
Gruß - Ronald;-)

Kalle
06.09.2009, 14:31
Hallo
Hier lag GMS Flütenberg an der Tiefer in Bremen. In Fahrt für DTG. Die Bilder wurden September 2009 aufgenommen.
Baujahr 1954. Gebaut wurde das Schiff bei Schulte & Bruns in Emden unter dem Namen " Ruhr 5 ". Der damalige Auftraggeber war die Ruhr Reederei Gmbh in Mülheim an der Ruhr.
Gruß Kalle

Cybion
01.11.2009, 20:44
Hallo,
heute im Hafenkanal Duisburg.

Gruß Holger.

Jürgen F.
06.11.2009, 18:53
Und heute zu Tal in Münster.

Gruß Jürgen

Kalle
20.11.2009, 20:35
Hallo Binnenschifffreunde
Heute fuhr GMS Flütenberg zu Berg auf der Weser in Richtung Schleuse...
Gruß Kalle :wink:

Power-Ship
02.05.2010, 12:47
GMS Flütenberg stilliegend am Dreieckshafen Münster.

Jürgen F.
31.05.2010, 23:48
Heute in der Bergfahrt an und in der Schleuse Bevergern.

Schöne Grüße
Jürgen F.

Jürgen F.
04.10.2010, 11:32
Die Flütenberg zu Tal in Riesenbeck am 3.10.2010.

Schöne Grüße
Jürgen F.

Jan
13.12.2010, 19:03
Die Flütenberg heute in Birgte zu Tal:dream:

Lieben Gruß aus Riesenbeck
Jan:wink::wink:

Jürgen F.
13.12.2010, 20:18
Hier noch einmal an der gleichen Stelle von oben.

Schöne Grüße
Jürgen F.

Eilers
25.04.2011, 21:26
Moin moin,
heute in Haren/Ems

Norbert
05.08.2011, 21:56
Zu Tal am Wendebecken ehemalige HFN Nordstern

Poettekucker001
29.09.2011, 18:24
Moin zusammen

Heute kam die Flütenberg in Niederrad zu Berg, die letzten beiden Bilder sind Archivaufnahmen, aus Mainz und Oldenburg.

Gruß Marcus

grotefendt
27.10.2011, 16:46
Hallo User

Noch zwei Bilder des Schiffes nachgereicht.

Grüße Grotefendt

rigel
11.02.2012, 19:41
Liegt z.Zt. fest im Eis im Hafen Dorsten.

(Fotos: 11.2.2012)

Gruß,
Michael

Power-Ship
18.03.2012, 16:46
Die Flütenberg bei Perrich zu Berg.

Gruß,
Arnold :wink:

Jürgen F.
03.04.2012, 17:47
Die Flütenberg gestern ausfahrend MLK und weiter zur Schleuse Bevergern-

Schöne Grüße
Jürgen F.

Poettekucker001
02.06.2013, 13:21
Moin

Die Flütenberg in Bingen zu Berg, Juni 2013

Gruß Marcus

bilgenkrebs
01.11.2013, 19:39
Hallo Schippers
Die "Flütenberg" kam heute in Hahlen geladen zu Tal.
Beste Grüße
Peter:wink:

Schorsezinke
29.04.2014, 07:20
Flütenberg bei Müller Brake am laden. Am 28.04.2014 als einziges Binnenschiff an der Pier.

Gruß Schorse

Gerhard
01.11.2014, 16:00
Hallo

das Schiff beim durchfahren der Schleuse Mühlheim am 07.02.1997 festgehalten von Dieter Augspurger

Gruß Gerhard

Willy
13.04.2015, 10:34
Sonntag der 12. April 2015, GMS "FLÜTENBERG" im Braker Binnenhafen.

Gruß Willy

bilgenkrebs
13.06.2017, 15:58
Hallo Schippers
Heute kam in Hahlen die "Flütenberg geladen Richtung Osten.
Ein schönes Schiff aber die Maschine ist keine MaK mehr sondern seit ca.15 Jahren durch eine GM ersetzt worden soweit ich weiß
Beste Grüße
Peter:wink:

Navico 2
13.06.2017, 16:53
Hallo Peter, da hat die MAK nicht lange gehalten, einige fahren heute noch.
Das war mal ein Ruhr Reederei Schiff, MS Ruhr 5, du weißt doch, immer Salzgitter-Basel, Kies Weil-Emden, Emden Erz nach Grimberg und dann ???:pfeif:
Ich meine diese 560 PS MAK mit Aufladung brauchte 6 Kurbeldrehungen zum Umsteuern. DIe dann später gebaut wurden nur noch 4.:hupf:

Gruß Manfred

Tanja S.
24.02.2018, 19:07
Hallo,

die FLÜTENBERG habe ich am 18.02.2018 im Unterwasser der Schleuse Anderten gesehen...

Viele Grüße
Tanja

Achterpiek
19.04.2018, 09:11
Hallo,

gestern lag die "FLÜTENBERG" im Schleusenrang von Herne-Ost zu Tal.

MfG Herbert !

Poettekucker001
18.05.2018, 09:52
Moin

Die Flütenberg habe ich im Mai 2018 im Oberwasser der Schleuse Anderten abgelichtet

Gruß Marcus

Obertrave
26.07.2018, 17:53
Moin vom ELK beim Silo Kronsforde.
Von Lübeck kam das GMS FLÜTENBERG leer durch den ELK zu Berg.
Aus der Schleuse Lübeck-Büssau kommend nahm das Schiff Kurs Anleger beim Silo Kronsforde fahrt auf...:wink::wink::wink:

Manfred Christian
14.08.2018, 21:04
Hallo,

hier die Flütenberg am 28.09.2015 in der Schleuse Bremen - Hemelingen zu Tal gehend.
Zur FLütenberg noch eine Frage, wie im Thread beschrieben ist die Flütenberg Baujahr 1954 als Ruhr 5 in Dienst gegangen, war sie zu dem Zeitpunkt ein 67 m Schiff?

MFG Manfred Christian

Joana
14.08.2018, 21:13
Hallo,

die FLÜTENBERG hatte ursprünglich eine Länge von 66,90 m und konnte 917 to tragen.
Wann sie verlängert wurde weiß ich nicht.

Grüße Joana

Navico 2
15.08.2018, 15:33
Hallo Joana, Hallo Manfred Christian.
Fast alle Neubauten aus den 50 ger bis Ende 1960 waren "Gustav Königstyp" 67 x 8,20 x 2,50
und wurden später, um 1960 auf 80m verlängert, so auch die RUHR 5.
RUHR 5 hatte eine 560 PS MaK verbaut und wurde auf Rechnung der Ruhr-Reederei, Mühlheim/Ruhr gebaut.

Manfred Christian
15.08.2018, 17:45
Hallo Navico 2,

von 67 m auf 80 m und gut 200 t mehr Ladung. Aber warum gerade auf 80 m? Ende der 1960er kam das Europaschiff mit 85 m, warum ist man nicht auf dieses Maß gegangen?

MFG Manfred Christian

Gerhard
15.08.2018, 19:19
Hallo,
wenn ich mich recht erinnere hing das mit der Besatzungstärke zusammen.

Gruß Gerhard

Bomätscher 60
15.08.2018, 20:27
Hallo Gerhard,

die Besatzungsstärke spielte damals noch eine Rolle über die Tragfähigkeit. Schiffe unter 500to. durften mit Schiffsführer und Leichtmatrosen (Schiffsjungen) fahren.
Bis 749to. war dann ein Matrose oder Bootsmann von Nöten. Ab 750 bis 1350to. waren es dann mind. Schiffsführer, Steuermann oder 2 Matrosen und ein Leichtmatrose,
darüber hinaus tragende Schiffe mussten dann immer mindestens 4 Mann Besatzung haben und es wurde der Schiffsjunge nicht zur Besatzung gerechnet.

Das wurde dann erst in den 1970-er Jahren nochmals geändert und auf die Abmessungen der Schiffe angepasst. Dann durften die Schiffe nur noch bis max. 85,99m Länge
ohne Bugstrahl und mit der oben genannten Besatzungsstärke fahren und die Tragfähigkeit spielte keine Rolle mehr auf dem Rhein.
Im Kanal hielt die Tonnenmaß- Regelung bei Benutzung des blauen Fahrtenbuches noch bis etwa Mitte der 1990-er für Schiffe unter 500to.

Das damals die Verlängerungen zumeist auf 80m beschränkt wurden, dürfte eher damit zu erklären sein, dass die Schleusen an den Zweigkanälen des MLK (S-K-O, S-K-H,
Stichkanal H.-Linden sowie die Zugänge zur Weser in Minden Schachtschleuse und Südabstieg) sowie im Berlin-Verkehr das Hebewerk MD-Rothensee, in Berlin Schleuse
Charlottenburg und der E-L-K nur für Fahrzeuge bis 80m Länge freigegeben waren. Später folgten dann Sondergenehmigungen für bis zu 82m und noch später bis 85m
lange Schiffe. Dies geschah dann im Zuge der Drempelverkürzungen in den Schleusen.
Es dürfte also wegen des grösseren Fahrgebietes damals eine logistische und wirtschaftliche Entscheidung gewesen sein.

Gruss Achim

Manfred Christian
15.08.2018, 20:40
Hallo Gerhard,

Das damals die Verlängerungen zumeist auf 80m beschränkt wurden, dürfte eher damit zu erklären sein, dass die Schleusen an den Zweigkanälen des MLK (S-K-O, S-K-H,
Stichkanal H.-Linden sowie die Zugänge zur Weser in Minden Schachtschleuse und Südabstieg) sowie im Berlin-Verkehr das Hebewerk MD-Rothensee, in Berlin Schleuse
Charlottenburg und der E-L-K nur für Fahrzeuge bis 80m Länge freigegeben waren. Später folgten dann Sondergenehmigungen für bis zu 82m und noch später bis 85m
lange Schiffe. Dies geschah dann im Zuge der Drempelverkürzungen in den Schleusen.
Es dürfte also wegen des grösseren Fahrgebietes damals eine logistische und wirtschaftliche Entscheidung gewesen sein.

Gruss Achim

Hallo Achim,

bedanke mich für deine Antwort.

MFG, Manfred Christian

Obertrave
12.02.2019, 23:18
Moin vom ELK.
Zu Tal mit Kurs Lübeck kam Heute mit einer Partie Stammholz das GMS Flütenberg
an meiner Pixelmaschine vorbei...:wink::wink::wink:

Achterpiek
18.06.2019, 10:07
Hallo Schiffsfreunde,

im Juni 2019 kam das GMS Flütenberg auf dem RHK am ehemaligen Deumuschrotthafen zu Tal.

MfG Herbert !