PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schleusentrafo



Gernot Menke
18.08.2009, 19:53
Eine wundervolle, recht einsame Landschaft mit wenigen kleinen Ortschaften. Nachts ist es so dunkel, daß man vor dem Zelt, an das die Kühe neugierig, schmatzend und schnaufend herankommen, die Milchstraße in allen Details sieht. An den Schleusen gibt es Kartoffeln oder der Esel und die Hühner werden vom Schleuser über das Schleusentor hinweg mit Futter versorgt, wie am St. Albin-Tunnel.

Das ist Frankreich, wie man es sich vorstellt. Vielleicht gehört zu Frankreich, wo der Supermarkt "Hypermarkt" heißt, gerade deswegen auch der Hang zum Ultramodernen und zum Futurismus mit dazu. Dieses Schleusen"haus" steht an der Saone-Schleuse Savoyeux am Südeingang der dortigen Tunnels. Auch das Schleusenhaus am St. Albin-Tunnel, durch den man die Rufe des "Schleusen-Esels" bis auf die andere Tunnelseite hindurchhört, ist das einzige futuristische Element weit und breit mit einem wellenförmigen Dach.

An der Bediensäule am Becken steht auf dem blauen Schild "Bassiner - levez" und auf dem roten: "Alarme - tirez", d.h., zum Schleusen muß man die blaue Stange kurz nach oben drücken und im Notfall an der roten Stange nach unten ziehen. Im letzteren Fall kommt ein Angestellter von VNF mit dem Auto, falls niemand an der Schleuse ist.

:wink: Gernot