PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schleusenlehrling



Gernot Menke
04.09.2009, 11:29
Wochenende - Hochbetrieb auf der sonst ruhigen oberen Lahn. Hier gibt es überall noch Handbetrieb an den Schleusen, was für die Freizeitpaddler definitiv ein Vor- und kein Nachteil ist: man spürt die starke Kraft des Wassers.

Viele ziehen und drücken ungeduldig an der Stange, obwohl das Wasser noch ein paar Zentimeter zu hoch in der Kammer steht und wundern sich, daß die Drehstange wie festgeschweißt dasteht. Etwas später, wenn das Wasser abgelaufen ist, kriegt dann auch unser Nachwuchsschleuser das Tor auf oder - wie auf dem Foto das Obertor in Niederbiel - zu. Man sieht unter dem Übergang über das Schleusentor schön die Zahnstange, in die die Drehsäule eingreift.

Die frühere Zahnstangenbetätigung der Schützen mit Kurbeln ist an der oberen Lahn inzwischen einheitlich einer hydraulischen Betätigung über Handräder gewichen. Auch die bei Nässe rutschigen Bretterübergänge über die Tore gibt es nicht mehr, sondern stattdessen die hier zu sehenden Stahlgitter.

:wink: Gernot