PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ANKERKLÜSE



wilfried korff
26.09.2009, 16:04
Erstmals auf dem MVS " HYADE " sah ich heute eine besonders strömungsgünstige Aufnahme des Ankers . Frage an die Fahrensleute unter uns : ist das der letzte Stand der Technik ? Zum Thema " ankern ": auf einem NL - Koppelverband hat man anstelle der Anker " Rammpfähle " ( ähnlich wie bei Baggerschiffen ) vorgesehen . Wer hat mehr Informationen ?
Gruss Wilfried

Gernot Menke
26.09.2009, 16:13
@Hallo Wilfried,

strömungsgünstig ist richtig, aber der eigentliche Grund für diese Konstruktion ist, daß die SUK das Verstecken der Anker in Taschen verlangt, um bei Kollisionen das Aufreißen des "Gegners" durch hervorstehende Ankerklauen zu vermeiden. Solche Schäden waren ja immer sehr beträchtlich.

:wink: Gernot

Tobias
26.09.2009, 17:35
Natürlich ist das super für das strömungsbild...sehr gut sogar..und noch mal auf die rammpfäle zurückzukommen....oder auch ''spudpaal'' genannt. Den Schubverband den du meinst ist der ,,River Dance'' der hat zwei davon. Die sind meistens 13 Meter lang, es gibt aber auch welche bis 24 Meter. kostet 45.000 Euro und wiegen 25 Tonnen. Pro Spudpaal versteht sich =)

Friedhelm L.
26.09.2009, 17:51
Hier: http://www.leeuwestein-scheepsinstallaties.nl/index.htm gibt es mehr Informationen über die Spudpaalen


Der Inhalt der gelinkten Seite unterliegt der Haftung des Anbieters


Gruß
Friedhelm

wilfried korff
27.09.2009, 11:04
Vielen Dank für die Informationen , da hat man richtig Spass am Forum .
Gruss Wilfried