PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Franz Hesselberger - EB - 05014630



McRonalds
24.07.2008, 12:13
Hallo Binnenschifffreunde,
ein alter Bekannter vom WSA Schweinfurt, der FRANZ HESSELBERGER, macht seit einigen Jahren Dienst auf dem MDK. Im Winter war er vielen sicher schon mal als Eisbrecher behilflich. Die Daten; Bj. 1955 als Schlepper/Eisbrecher für die WSD-Süd, Würzburg bei Ruthof in Mainz-Kastel, 8331463, wurde vor einigen Jahren mal umfangreich umgebaut, genaues Datem weiss ich leider nicht. Hier eine aktuelle Aufnahme bei einem seiner seltenen Besuche in Oberfranken, an der Schleuse Strullendorf. Das Schwesterschiff ARTHUR KASPAR wird z.Z. an der Donau in Korneuburg wieder in Stand gesetzt. Wir hatten mal im Nachbarforum darüber diskutiert (das leider nicht mehr exisitiert. Anm. vom 07.06.2015);

Schiffsdaten:

Name: Franz Hesselberger
gemeldet in: Nürnberg, früher WSA Schweinfurt
Nationalität: :d:
Europa-Nr.: 05014630
MMSI-Nr.: 211472790
Rufzeichen: DC6627

Länge: 25,08 m
Breite: 6,74 m
Tiefgang: 1,80 m
Verdrängung: 153 t

Maschinenleistung: 675 PS
Maschine: Callesens DK 5 Zyl.

Baujahr: 1961
erbaut in: http://www.binnenschifferforum.de/images/icons/deutschland.gif
Bauwerft: Rheinwerft G.m.b.H. Mainz-Mombach
Bau-Nr.: 152

Gruß - Ronald;-)

Schappes
05.10.2009, 19:35
Hallo zusammen,
hier einige Bilder vom Franz Hesselberger vom WSA Nürnberg.

es grüsst freundlichst der schappes

Joana
28.02.2011, 22:33
Hallo, heute unterwegs zu Tal im MDK vor Berching km119
Gruss Joana

Joana
30.07.2011, 23:51
Hallo,
erst mal ein paar Daten
Eisbrecher der WSA Nürnberg
L = 25,88 m
B = 6,74 m
Motor: MWM 6 Zyl.Schiffsdiesel TRH 335 - S mit Aufladung
430 PS bei 500 U / min
Reintjes Verstellpropelleranlage, Propellerdurchmesser 140 cm
FRANZ HESSELBERGER heute in Berching am MDK an dem WSA - Anleger.
Durfte mir den Eisbrecher auch mal von innen anschauen. Hätte gerne
auch die Maschine angesehen, aber der Fahrplan rief.
Bilder vom WSA - Anleger, vom Steuerhaus innen und bei der
Talfahrt an Berching vorbei.
Grüsse Joana

Der Stromer
29.02.2012, 10:21
Guten Tag.

Ich bin auch mal wieder da.
Bei einem Ausflug an den MDK - Scheitelhaltung von Hilpoltstein bis Bachhausen und Lände Bachhausen (406m über NN) konnte ich den Eisbrecher FRANZ HESSELBERGER am 25. Februar 2012 bei der Arbeit beobachten. Es wurde eine Fahrrinne für die am nächsten Tag geplanten Testfahrten zur beschränkten Freigabe der Schifffahrt auf diesem Teilstück gefahren. Die Aufnahmen entstanden im UW der Schleuse Hilpoltstein, auf der Scheitelhaltung bei Bachhausen und bei der Lände Bachhausen.

Der Stromer
29.02.2012, 10:34
Und am 26. Februar 2012 ist der Eisbrecher v. GRASSMANN zwischen Leerstetten und Hilpoltstein unterwegs, um den beiden "Testfahrern" GMS TAUBER und GMS ANNE-MARIA den Weg durch die zusammen geschobenen Eisschollen auf dem MDK zu bereiten. Nach dieser Testfahrt wurde die Sperre (IV) zu Beschränkte Freigabe (V) geändert und die Warteschlangen können sich langsam auflösen. Auch die MARKSBURG wird nun wohl bald diesen Bereich auf ihrem Weg zum Lipno-Stausee passieren können.

Schaluppe
24.05.2012, 14:58
Hallo!
Franz Hesselberger lag am 23. Mai in Bamberg.
Gruß, Schaluppe

Heizungsbauer
27.04.2013, 08:08
Motor: MWM 6 Zyl.Schiffsdiesel TRH 335 - S mit Aufladung
430 PS bei 500 U / min
Grüsse Joana

Fehler im System: es handelt sich um einen 5-Zylinder Schiffsdiesel mit über 100 Liter Hubraum!!!

Unregistriert
16.05.2013, 10:32
Fehler im System: es handelt sich um einen 5-Zylinder Schiffsdiesel mit über 100 Liter Hubraum!!!

Genauer gesagt ein Calesen 5 Zylinder Dieselmotor mit 114l Hubraum und 496 kw bei 425 U/min. Der Kolbendurchmesser beträgt 270 mm.


Dieser Motor ersetzt den 6 Zylinder MWM Motor von dem im Vorfeld die Rede war. Der Umbau erfolge 1991 in der Kötter Werft an der Ems

Joana
18.03.2015, 23:48
Hallo,

FRANZ HESSELBEGER lag heute auf dem MDK im OW der Schleuse Eckersmühlen mit LUKAS II

Grüße Joana

Iceman
09.04.2015, 16:20
Hallo,

am 18.03.2015 fuhr der Verband im MDK zw. d. Schleusen Hilpoltstein und Eckersmühlen.

Gruß
Iceman:wink::cool1:

McRonalds
01.07.2015, 09:50
...schönes altes Bild vom FRANZ HESSELBERGER (zusammen mit allerlei anderem Gerät, z.B. Prahm 854-2598, Ponton M 6433 und der alten WSP 23) im Schweinfurter Schutzhafen, Frühling 1986. Gruß - Ronald;-)

Der Wahrschauer
01.07.2015, 22:51
Servus!

Eine große Seltenheit: Der Nürnberger WSA-Eisbrecher FRANZ HESSELBERGER heute bergfahrend im Oberwasserkanal der Schleuse Regensburg.

Ob der Nürnberger Eisbrecher schon einmal auf der Regensburger Donau war?

Gruß von der Wahrschau!

McRonalds
01.07.2015, 22:57
Ob der Nürnberger Eisbrecher schon einmal auf der Regensburger Donau war?
Das weiss ich nicht. Aber die Donau Eisbrecher waren zumindest schon alle mal in Nürnberg:-)

(Bild aus einem alten WSA Nürnberg Thema).

Leckniet
02.07.2015, 09:12
Also als er den Arthur Kaspar nach Straubing brachte war er zumindest ein paar Tage auf der Donau unterwegs.

McRonalds
02.07.2015, 10:01
Außer dem SEIDLSTEIN habe ich hier am MDK schon alle Bayerischen eisbrecher gesichtet (Angermünde, Arthur Kaspar, Aschaffenburg, Elsava, Frankenwarte, Franz Hesselberger, Hohenstein, Hönigstein, Von Pechmann, Von Grassmann - der Caspar Dantscher war leider zu früh für mich:-). Habe ich was vergessen?! Gruß - Ronald;-)

Joana
02.07.2015, 23:17
Hallo Ronald,

auch die SEIDLSTEIN ist schon auf dem MDK gefahren.
War dort selbst mit an Bord, als sie bei Hilpoltstein Eis gebrochen hat.

Grüße Joana

McRonalds
02.07.2015, 23:29
@Joana; kläre mich mal bitte auf - was ist LUKAS II (Post #10). Gruß - Ronald;-)

Joana
02.07.2015, 23:38
Hallo Ronald,

der LUKAS II war ein Gag von den WSAlern. Den gibt es eigentlich nicht. Das ist ein ganz normaler WSA - Prahm mit Nummer, weiß nur nicht mehr welcher.
Bin aber selbst auch erst mal darauf reingefallen.

Gruß Joana

Joana
02.07.2015, 23:47
Hallo Ronald,

hier die Bilder von " LUKAS II " Prahm mit der ENI 05026050.
Hab ich grad schnell von der externen Festplatte geholt.

Grüße Joana

Alfredo
09.03.2016, 01:58
Hallo,

am 08.03.2016 habe ich den Eisbrecher Franz Hesselberger mit dem Deckprahm DP 3611 in der
Abenddämmerung am Oberwasser der Schleuse Nürnberg am MDK erwischt.
Mir ist aufgefallen, dass er die letzten Tage immer am Oberwasser der Schleuse Nürnberg und Eibach festgemacht war.

Sonst hat er ja seinen festen Liegeplatz im WSA Hafen Nürnberg-Gebersdorf.
Vielleicht Vorbereitungen zu den jährlichen Revisionsarbeiten am MDK im April?

Viele Grüße,

Alfredo

wasserbauer
09.03.2016, 10:32
Da liegst du richtig Alfredo. :super:

Was man auf dem Deck des DP 3611 erkennen kann sind sog. Verschlusstafeln, diese werden benötigt um in Kombination mit den dazugehörigen Stützböcken die Schleusen in der Schifffahrtssperre trocken zu legen.
Auf dem Lagerplatz im Oberwasser der Schleuse Nürnberg liegen die Tafeln und Böcke, passend für alle Schleusen und Kanalbrücken im Bereich des WSA Nürnberg. Diese müssen vor der Schifffahrtssperre 2016 noch an den betroffenen Schleusen und Kanalbrücken verteilt werden.
Dafür ist der Franz Hesselberger mit seinem DP 3611 zuständig.

Grüße
Wasserbauer

Alfredo
09.03.2016, 10:46
Danke für die Info!

Gruß,

Alfredo

Joana
10.10.2016, 20:26
Hallo,

FRANZ HESSELBERGER lag am 01.10.2016 in Nürnberg im WSA - Hafen.

Grüße Joana

Joana
20.03.2018, 18:34
Hallo,

FRANZ HESSELBERGER im März 2018 mit DP 3611 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?71300-DP-3611-05036110&p=348564#post348564) in Hilpoltstein

Grüße Joana

Poettekucker001
01.07.2018, 23:15
Moin

Den EB Franz Hesselberger konnte man heute besichtigen, beim Tag der Offenen Tür der Schleuse Bamberg
Oben das Datenblatt habe ich aktualisiert, nach dem heutigen Stand.

Gruß Marcus