PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erna - GMS (Péniche) - 04301390



Gernot Menke
31.10.2009, 14:30
Schiffsdaten:

Name: ERNA
gemeldet in: Saarbrücken
Nationalität: :d:
Europanummer: 4301390

Länge: 39 m
Breite: 5,05 m
Tiefgang:
Tonnage: 308 t

Maschinenleistung: 220 PS
Maschinen-Hersteller: Mercedes

Baujahr: 1922
erbaut in: :d:
Bauwerft: Schiffswerft und Maschinenfabrik Mainz-Gustavsburg
Die Penische Erna aus Saarbrücken - fotografiert am 26.3.1985 im Hafen Kehl vor dem Löschen einer Ladung Saarkohle. Das Interessante an dem Schiff ist, daß es 1922 in Mainz-Gustavsburg erbaut wurde, als Reparationsschiff nach dem Versailler Vertrag. Damals war das Schiff ein "Grand Numéro" - wegen der Numerierung der Reparationsschiffe wurden diese in Frankreich so genannt. Die Penische war zunächst ein Schleppschiff - der Kopf ist für eine Penische auch relativ spitz gebaut. Wann es motorisiert wurde, kann ich nicht sagen - vielleicht im Jahr 1961. Jedenfalls steht im IVR-Register von 1963, daß die Penische Erna mit einem NVT-Motor von 224 PS aus dem Jahr 1961 motorisiert war. (NVT sagt mir gar nichts -weiß einer mit diesem Hersteller etwas anzufangen?)

1985 sagten mir die Schiffsleute in Kehl, daß ein Mercedes mit 220 PS eingebaut sei. Damals war davon die Rede, daß das Schiff noch zwei Jahre Rente "vollmachen" und dann in den Schrott gehen sollte.

Ich habe die Penische aber noch viel später in Saarbrücken liegen sehen. Das letzte Foto aber, das sich auch gut für die Rubrik "Kuriose Schiffsbilder" geeignet hätte, dürfte dieses (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/11488378&usg=__s4HMtKNvjjT6xOCYdP4GMjYIUh0=&h=665&w=1000&sz=268&hl=de&start=1&tbnid=lJun8Ot60mkLeM:&tbnh=99&tbnw=149&prev=/images%3Fq%3Dsaarbr%25C3%25BCcken%2Berna%26gbv%3D2 %26hl%3Dde%26sa%3DG) hier sein (da haben wohl zwischendurch schon welche das Schiff bunt gestrichen, die Poller rot und die Roef oben blau. Der Rumpf war offenbar zu viel Arbeit gewesen - oder war der Pink?)! Die Gerüchte, daß das Schiff heute in Belgien als Wohnschiff liegen soll, kann ich angesichts dieses Bildes nicht ganz glauben ... vielleicht war es vorübergehend eines gewesen. Angesichts der "Ladung" auf dem Foto wartete der Eigentümer wohl nur noch auf den richtigen Schrottpreis.

:wink: Gernot

Elbianer
31.10.2009, 17:43
(NVT sagt mir gar nichts -weiß einer mit diesem Hersteller etwas anzufangen?)

Hallo Gernot,

ich habe da einen Motorradhersteller Norton-Villiers-Triumph (NVT) gefunden. Der entstand aber eigentlich erst 1972 durch Zusammenschluss der BSA Gruppe mit Norton Villiers zu Norton-Villiers-Triumph (NVT).
224 PS sind für ein Motorrad auch etwas viel.
Vielleicht hat ja Norton-Villiers schon vorher Motoren mit der Abkürzung NVT hergestellt.

Gruß Thomas

Gernot Menke
10.12.2010, 17:51
Hier ein paar Bilder der Erna, die im Saarbrücker Osthafen abgesoffen auf Grund liegt. Siehe auch hier (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?21315-ERNA-sank-in-Saarbr%FCcken&highlight=erna).

Sicherlich übersteigen die Bergungskosten den Schrottpreis.

:wink: Gernot