PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tief genug?



Power-Ship
02.11.2009, 16:53
Auch Hafenanlagen müssen bekanntlich gewährleisten, dass die Schiffe sprichwörtlich immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel haben.

Fotos vom September 2009 am Hafen Büsum.

Tido
02.11.2009, 21:03
grins...dann solltest dir mal die Unterems unterhalb Herbrum ansehen..gleicht wohl eher einem Kampf gegen Windmühlen...
Mein letzter Wisenstand ist,das man beladen Schiff nicht mehr im Unterwasser liegen kann,wenn niedrigwasser ist...schon heftig....
(Zwar werden mir sämtliche Naturschützer jetzt auf die füße treten,aber für das Geld was das jahrzehntelange baggern in der Unterems gekostet hat,hätte man schon zwei Emsseitenkanäle bauen können...meine Meinung)

Gruß Tido

Power-Ship
02.11.2009, 21:06
@ Tido:
Meinst Du die Strecke UW Herbrum bis da in die Ecke, wo damals Ilona-M havariert ist? Als ich dort die Bilder der Havarie gemacht habe, bei ablaufender Ems, habe ich gedacht: Das sieht ja gar nicht gut aus...:mad1:

Tido
02.11.2009, 21:10
ja genau da...hab immer gesagt,wer da über Bord fällt und an Land schwimmt hat die Hosentaschen garantiert stramm voll mit Sand....echt nicht schön der "Graben"...-wenn man bedenkt das viele zb.in Jemgum noch das schwimmen in der Ems gelernt haben;gab da nämlich sogar mal ein Schwimmbad....IN DER EMS...heute wohl unvorstellbar..

Gruß Tido

Power-Ship
02.11.2009, 21:35
ah ja... deshalb das Wort Naturfreibad...