PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schleusen-Esel



Gernot Menke
08.11.2009, 16:45
Das ist der Esel, der an der Schleuse Nr. 8 an der Saône wohnt, die man im Hintergrund sieht (zweihundert Meter im Rücken beginnt die gewundene Verengung vor dem Eingang zum St. Albin-Tunnel). Die futuristische Architektur des neuen Schleusenhauses zeigt: man ist in Frankreich.

Der Esel wirkte etwas vereinsamt und suchte Anschluß - er wohnte zum Entsetzen meiner Leichtmatrosin Arnika dem Zeltaufbau bei. Meine Leichtmatrosin versuchte den Esel einige Male zu vertreiben, wobei sie sich aber nicht einig wurden, wer denn jetzt wen vor sich hertreiben sollte. In Zeltnähe setzte sie sich durch, weiter weg der Esel mit gesenktem Kopf.

Als der Schleusenwärter mit dem Futter über das Obertor kam, trabte der Esel zu seinem Gehege an der Schleuse. Mit dem Feierabend im abgeschlossenen Gehege war er dann aber offenbar nicht einverstanden, weil er danach eine Weile laut protestierte. Wenn der Esel ruft, hört man das durch den Tunnel hindurch bis auf die andere Seite!

:wink: Gernot