PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feierabend I



Gernot Menke
12.11.2009, 18:59
Zwei Niederländer machen Feierabend in Frankreich. Fotografiert 1986 im Ardennenkanal. Beide Fotos zeigen dieselben Schiffe (der Spaziergang von Foto 1 bis zum Foto 2 dauerte in dem unwegsamen Gelände länger als geplant und so hatten sie mir fast schon das Licht ausgeknipst).

Die Penischen hatten noch den Tunnel St. Aignan geschafft und dahinter in der Scheitelhaltung mitten im Kanal Heck auf Kopf aneinander und an den beiden Ufern festgemacht. Nachts sind die Schleusen dicht und es kann keiner kommen. Im kleinen Kanal haben Tag und Nacht noch ihren Rhythmus - ein friedliches Bild.

Mich würde mal interessieren, wie die an Land gekommen sind - ob sie extra ein Boot zu Wasser gelassen haben? Vielleicht sind sie auch an beide Ufer herangefahren und jeweils mit dem Sprungbaum ausgestiegen, falls einer dran war.

:wink: Gernot

Jürgen F.
12.11.2009, 20:03
Das hab ich 1000 mal:fragkratz: oder so gemacht. Selbst an den Schleusen Bevergern bis Gleesen gabs keine Landverbindung. Das war ein echtes Problem zu der Zeit als man auf Freiersfüßen wandelte:dream::dream: Also entweder Boot runter, Schwenkbaum. oder mit ganz viel Glück: Die Planke:dream:
Da hatte man damals echt keine Chance auch nur ein Gramm zuzunehmen:geil::geil:
Lang ist´s her.

Schöne Grüße
Jürgen F.

Power-Ship
12.11.2009, 20:13
@ Jürgen: Und wie oft hast Du ein unfreiwilliges Bad genommen???:fragkratz::fragkratz::fragkratz:

Jürgen F.
12.11.2009, 20:20
Oh, das war relativ spät. Das muss 1983 auf Rhenus 116 gewesen sein. Da ist in Duisburg am Lünemanndock der Draht vom Schwenkbaum gerissen. Allerdings hab ich auch schon ne halbe Stunde oder so mit dem Bauch drauf gehangen. Das passierte meist wenn man nur mit 2 Leuten und ohne Bugstrahl war. Dann Leerschiff und abstehender Wind... naja unseren Sport hatten wir gratis:dream::dream::dream:

Schöne Grüße aus Riesenbeck
Jürgen

Power-Ship
12.11.2009, 20:26
@ Jürgen: Wie sagt der Volksmund: Erst hatte man kein Glück, und dann kam auch noch das Pech dazu!:mad1: