PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feierabend II



Gernot Menke
12.11.2009, 22:05
Der St. Aignan-Tunnel im Ardennenkanal 1986.

Es herrscht - HOCHBETRIEB! Und das, obwohl die Penischenschiffahrt in Frankreich damals in einer tiefen Krise steckte. Der Grund: ein Streik der belgischen Eisenbahner. Alles hastete leer über weite Strecken nach Norden, um in Belgien Fracht zu ergattern.

In Pont-à-Bar bekam ich mit, wie die Schleuserwärterin einem Schiffer zurief: "Est-ce que vous-êtes déjà affreté"? (Sind Sie schon befrachtet?) Die knappe Antwort des betroffen guckenden Schiffers: "Non." Mehrere hundert Kilometer Fahrt auf gut Glück, weil zuhause nichts zu holen war!!

Um 18.00 Uhr aber ist Feierabend im Kanal. Die beiden Penischen, der THAUMATURGE (Wundertäter) und der INCREDULE III (Der Freigeist) sind kurz zuvor noch den beiden Holländern aus dem vorhin eingestellten Beitrag "Feierabend I" begegnet und haben danach die Schleuse 4 am Tunnel (und die 5, die nach einem Knick direkt danach folgt) nicht mehr geschafft.

So wartet der THAUMATURGE in der Ausweichstelle hinter dem Tunnel vor der Schleuse, während der INCREDULE III etwas weniger komfortabel schon vor dem Tunneleingang festgemacht hat, um über Nacht nicht im Tunnel liegen zu müssen. Im schmalen Tunneleingang ist er nur mit kurzen Tampen an zwei Mittelpollern im Gangbord festgemacht - auf den Bildern ist zu sehen, daß der Kopf gemütlich mal nach links, mal nach rechts bempelt.

Der "Freigeist" mit der Nr. III - der INCREDULE II mag noch aus Holz gewesen sein - hat vor wenigen Jahren ein schlimmes Ende genommen. Ich habe ein Foto gesehen, auf dem ein Knick durch die ganze rechte Bordwand zu sehen war. Vielleicht die Folge einer Havarie. Offenbar wurde das Schiff daraufhin bei Dammbauarbeiten als Sperre verwendet und versenkt. Der THAUMATURGE ist mir seit 1986 nirgends mehr begegnet.

:wink: Gernot