PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichter Mainz-Wiesbaden und Aschaffenburg



Helmut
08.08.2008, 14:40
Drei Leichter von den roten Schweizern kamen zu Dettmer.
Einer davon, die Aschaffenburg ex Draco wurde von Dettmer an die Elbe gebracht und fuhr dort einige Jahre in der Fleetfahrt Kohle nach Finkenwerder-deshalb auch der neue Name Finkenwerder. Zurück am Rhein wurde der Leichter verkauft und heißt nun Olimpia.
Die Mainz ex Dorado wurde nach Holland verkauft und durch anschweissen eines Hinterschiffs zu Motorschiff.
Die Wiesbaden ex Virgo fährt fest zusammen mit der Plochingen. Das kleine Steuerhaus und der Schottel wurden entfernt.

Gruß Helmut

Marcus
12.04.2009, 13:52
Hallo Helmut !
Der MSL Aschaffenburg war nicht der Pavo sonder der Drako und hat als er zur Elbe ging ein Verhaar Bugstrahl (500 PS Scania) und Radar bekommen.Der MSL Mainz wurde nicht nach Verkauf zum Motorschiff Umgebaut sondern fährt mit einem SB+1SL als MSL Gaanzepoort 2 in den Niederlanden meisten auf der Maas herum.Der MSL Wiesbaden wurde zum SL durch Ausbau des Schottel Navigators und Einbaus einer Verhaar Bugstrahlanlage (542 PS/399 KW Einbau Meidericher DBG ) und hat seit Feb.2009 einen Schwalbenswanz (Umbau Braun Speyer):captain: Gruß Marcus

Helmut
13.04.2009, 13:57
Umbau Wiesbaden

Marcus
14.04.2009, 09:03
Mit dem Mainz habe ich mich vertan der heist jetzt Ankerpoort 2 und nicht Gaanzepoort .

Gruß Marcus

Marcus
12.12.2009, 12:06
Hallo

Hier noch einige Bild von der Überführung von der Elbe zum Rhein zurück im Januar 2006 in Hiddingsel am DEK.

Gruß Marcus

Marcus
12.12.2009, 12:36
Hallo

Beim verholen am GKM in Mannheim.

Gruß Marcus

Rhein-Mosel
14.03.2012, 23:02
Hallo,
GSL ASCHAFFENBURG fuhr hier auf dem Rhein oft im Koppelverband mit SGMS ALTBACH, hier eine Aufnahme von 1995 bei Neuwied.
Laut database von Debinnenvaart war ASCHAFFENBURG vorher bei SRN der Leichter VIRGO.

MfG :confused1: