PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Harbisch Werft in Duisburg



Wasserratte
25.01.2010, 23:49
Geheimnisvolle Werft? Wo und wer ist das?

Mal gespannt, ob Ihr die Werft erkennt!:pleased:

Wenn sie erkannt wurde, dann kann sie ja in die richtige Rubrik einsortiert werden :wink:

BRITTELHAAK
26.01.2010, 00:12
das sieht aus wie irgendwo in Duisburg, und wenn, :fragkratz:wo

Gute Nacht, und bis heute:Kap:, Henry

BRITTELHAAK
26.01.2010, 09:00
Gutenmorgen,

Viellecht "Harbisch".:dream:

Grüss, Henry

LEUNAM
26.01.2010, 09:31
Hallo Miteinander
Hallo „Wasserratte“

Leider kann ich Dir die Frage nicht beantworten – ABER:

Da kam mir beim Betrachten des Bildes ein Witz in den Sinn!
(Zwischendurch ein Witz ist gut für die Seele, oder?)
Gehe einfach mal (ohne es zu wissen - aber damit meinem Witz die gewisse „Untermalung“ garantiert ist) davon aus,
dass der – für diese Zeit – „noble“ Mercedes“, welcher auf dem Bild im Hintergrund sichtbar ist, dem Werftinhaber gehörte…..

Zwei ehemalige Schulkollegen treffen sich in den Siebziger Jahren - Der eine „perfekt“ in Schale – der andere in seinem „Blaumann“:

Da fragt der „Blaumann“: „Du stehst da – perfekt in Schale mit Krawatte - was machst Du so; was hast Du gelernt?
Der „Perfekte“ antwortet: „Ach, ich habe nach der Kaufmann-Lehre Abitur gemacht und besitze seit langer Zeit eine Bank.
Der „Blaumann“ fragt weiter: „Poohh, dann laufen scheinbar Deine Geschäfte?
Der „Perfekte“ antwortet: „Na ja, ich hatte schon bessere Zeiten!
Ich erhalte das Geld von Kunden, welche damit bei mir ihr Erspartes zur sicheren Aufbewahrung und zur Anlage einzahlen.
Von diesem Zins, welche ich erhalte, muss ich davon leben……. .
Nun wird der „Perfekte“ neugierig und fragt: „Ja, was machst Du dann -was hast Du gelernt?
Der „Blaumann“ antwortet: „Ach weißt Du. In der obligatorischen Schule – bin ja leider sogar 2mal sitzen geblieben.
Nachdem ich aus der Schule kam, habe ich probiert eine Anlehre zu machen.
Bereits in der Schule war das Fach Rechnen nicht meine Stärke – das hat scheinbar meinem damaligen Chef nicht genügt – deshalb wurde ich entlassen!
Nach der Entlassung habe – weil ich keinen Job gefunden habe - mit einem Schrottplatz (Anm. – könnte eben auch eine Schiffswerft sein) angefangen.
Nun wird der „Perfekte“ neugierig: „ja, wie läuft dann bei Dir das Geschäft“?:
Der „Blaumann“ antwortet verlegen: „Ach weißt Du - das kann ich in Worten nicht gut erklären.
Ich kaufe das Kilo Schrott für eine Mark – verkaufe es für 2 Mark; und von diesem einen Prozent muss ich leben"……….

Mit schiffischem Gruss aus der Schweiz von Leunam

LEUNAM
26.01.2010, 10:30
NACHTRAG:
Der „Perfekte“ antwortet: „Na ja, ich hatte schon bessere Zeiten!
Ich erhalte das Geld von Kunden, welche damit bei mir ihr Erspartes zur sicheren Aufbewahrung und zur Anlage einzahlen.

>>>>> Mit dem einbezahlten Kundengelder gebe ich Kredite ab. >>>>>

Von diesem Zins, welche ich erhalte, muss ich davon leben……. .

Mit schiffischen Gruss von LEUNAM

Afgh
26.01.2010, 11:50
Unbekannte werft
Eine Möglichkeit
In Duisburg vor der alten Schleuse in den Rhein- Herne- Kanal war auf Steuerbord seite eine Kleine Werft ohne Helling.
Den Namen habe ich vergessen.:fragkratz:
Gruß Afgh

Jürgen
26.01.2010, 12:03
Ich sage Lohbeck, für mich ohne Zweifel.

Jürgen
Geisling zu Tal

Marcus
26.01.2010, 12:36
Das ist Habisch im Aussenhafen der Kran steht Heute immer noch.

Gruß Marcus

Jürgen
26.01.2010, 13:08
Jetzt, wo Du es sagst/schreibst, diese Treppe neben dem Kran bin ich auch schon oft genug hoch und runter.


Jürgen

BRITTELHAAK
26.01.2010, 13:21
Das habe ich doch geschrieben, # 3 :confused:

Grüss, Henry:pleased:

Wasserratte
26.01.2010, 15:06
*Lach * - Henry hat es als Erstes entdeckt. Es ist Harbisch in Duisburg. Das war 1968, als unser Steuerhaus,
das ausgebrannt war, dort neu gebaut worden ist. Das Teil am Kran war ein Stück von unserm alten Steuerstuhl

Dann kann das Foto ja einsortiert werden an die richtige Stelle. ;-)

Lieben Gruß an Alle! :wink:

Horst
14.02.2010, 05:18
Arrg...jetzt ärgere ich mich schon wieder, ich habs auch gewusst :mad1:

Direkt neben oder besser in der Werft ist auch der Kühlwasserabfluss vom Duisburger Kraftwerk, dort war ich in den 70gern oft zum Angeln, essen konnte man die Fische leider nicht die stanken wie alte Ölfässer :puke. dafür gabs dort in der warmen Brühe jede menge Fisch und sogar im Winter bei Schnee und Eis :super: