PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Werften an der Donau



Wasserratte
29.01.2010, 14:40
Unsere Elisabeth und das Schwesternschiff Alba 5 wurden an einer Werft in Deggendorf an der Donau gebaut.
Es wäre interessant, ob es auf der Donau noch weitere solche Schiffe gibt, die in diesem Baustil gebaut worden sind. ;-)

MS Elisabeth hier auf der Helling in Du-Ruhrort-Tritonwerft

Hummel-Ruthof
15.04.2012, 17:02
Einige bedeutende Donauwerfet sollten hier nicht fehlen:
Christof Ruthof, Regensburg
Walter Hitzler, Regensburg
Deggendorfer Werft, Deggendorf,
Schifsswerft Korneuburg, Wien.,

Hummel-Ruthof
10.06.2012, 17:22
Wer weiß etwas über die Schiffswerft Uebigau (Dresden und Regensburg)? War Uebigau/Regensburg die Vorläuferin der späteren Schiffswerft W. Hitzler?

Hummel-Ruthof
13.11.2012, 17:15
Wer hilft, die Neubauten der Donauwerften in einer EXEL-Datei zu sammeln? Wäre das nicht der Mühe wert?

Viele Grüsse aus Badenweiler

Armin Hummel

mainschnickel
13.11.2012, 19:46
soweit ich weiss aus den schriften des schiffahrtsmuseums in regensburg hat es da mehrere werften gegeben: filialbetriebe von werften aus anderen stromgebieten: cäsar wollheim aus breslau, hitzler aus lauenburg, ruthof aus mainz und genannte übigau aus dresden. hitzler war die letzte und hat nach kanaleröffnung ich glaube 1995 erst zugemacht.

swk
14.11.2012, 07:36
Hallo Armin!
Ich glaube, das wird fast nicht möglich sein, eine Bautenliste der Donauwerften zu erstellen.
Alleine die Linzer Werft hat ca. 2000 Schiffe bisher gebaut, die Korneuburger Werft wurde nach der Baunummer 800 geschlossen. Von der hätte ich eine Verzeichnis in pdf-Format.
Von den schon fast vergessenen Werft im Wiener Raum, z.B. die Ruston-Werft in Floridsdorf, die durch die Donauregulierung ihren Standort verlor ganz zu schweigen. Das einzige Schiff, das von dieser Werft noch existiert ist die GISELA am Traunsee.
Ob man von Bratislava und Budapest etwas bekommen kann ist fraglich. Und die haben besonders für die UdSSR eine Riesenanzahl an Schiffen gebaut. Und die vielen Werften am Unterlauf der Donau.

Grüße aus Wien
swk

Gerhard
14.11.2012, 07:56
Hallo

..würde das ganze mal auf die deutschsprachigen Länder beschränken. Der Rest kann dann noch folgen, es darf(muss) halt einer in den PC (die Hand) nehmen.

Gruß und viel Erfolg
Gerhard
Admin

Haubentaucher
14.11.2012, 11:54
Hallo miteinander!

Das mit den Donauwerften ist ein kaum zu lösendes Kapitel. Abgesehen davon, dass wir wahrscheinlich gar nicht alle kennen, gibt es von kaum einer (vollständige) Baulisten. Die einzige die ich habe und die im Großen und Ganzen vollständig ist, ist die der Werft Linz. Ich habe sie so weit als möglich mit weiteren Daten und Informationen ergänzt. Sie ist als Excel-Liste verfügbar. Ich habe auch eine Menge Daten und Schiffslisten von Eignern und Gesellschaften an der Donau zusammengestellt. Dabei tauchten auch etliche andere Erbauer auf (z.B. A. Kroi in Wien, Werften aus Apatin). Diese Listen sind Länderweise geordnet und umfassen inzwischen hunderte Seiten Dateien. Ich war anfangs mit der Weitergabe meiner Arbeit recht freigiebig, weil ich meine, dass Wissen und Information ein Gut ist, das vielen zu Gute kommen sollte (gilt übrigens auch für Fotos, die Diskussion um Urheberrechte hat ja schon Formen angenommen für die ich nur ein Wort finde: Verrückt!). Ich habe immer gebeten, dass als Gegenleistung auch mir solche Info´s zugänglich gemacht werden. Leider musste ich feststellen, dass es viel mehr Nehmer als Geber gibt (leider auch im Forum!), daher selektiere ich jetzt mehr bei der Weitergabe. Aber wenn sich eine Arbeitsgemeinschft des Themas annimmt, bin ich gern dabei und bringe mein Wissen ein.

Grüße
Erwin

danubenews
14.11.2012, 14:20
Liebe Kollegen,

möchte auf das Buch "Donauwerften mit Geschichte" hinweisen. Siehe im Forum die Rubrik Bücher !!

LG

-otto-

swk
14.11.2012, 15:08
Hallo!
In dem Buch werden aber nur die Werften in Linz, Korneuburg und Budapest erwähnt, und das nur sehr gerafft. Ein wenig wird nur hingewiesen, dass es auch noch andere Werften an der Donau gab. Aber für den geringen Preis durchaus empfehlenswert. Habe es mir auch gekauft, da ich alles über meine ehemalige Arbeitstätte sammle.

Grüße aus Wien
swk

Reinier D
14.11.2012, 15:14
...... und Budapest etwas bekommen kann ist fraglich. Und die haben besonders für die UdSSR eine Riesenanzahl an Schiffen gebaut. Und die vielen Werften am Unterlauf der Donau.

:wink: Hallo swk

Da gibt einem Ungarische Seite im Netz da in ist unglaublich viel infomation in verarbeiterd.
http://www.hajoregiszter.hu/en
Warfur ich kein haftung nehme.
Nicht alles Stimt habe ich schön bemerkt, aber das ist immer so wenn vielle der information zusammen bringen.

mfg :captain: Reinier

Stadt_Aschaffenburg
14.11.2012, 19:53
Hallo zusammen,

hier im Forum wurde schon so manche harte Nuß geknackt, weil hier eine gewaltige Menge an Wissen vorhanden ist.
Wenn Ihr Lust habt, das zu machen, dann macht´s einfach :super:


LG
Micha

robert weinberger
14.11.2012, 21:17
Hallo Kollegen,

Hier gibt es noch ein Buch über die Werften: "150 Jahre Eisenschiffbau an der österreichischen Donau" ISBN 3 853205100 von Franz Pisecky, ehemals Präsident des österreichischen Wasserstraßen- und Schifffahrtsvereines.

Gruß aus Wien

robert weinberger

Haubentaucher
15.11.2012, 10:41
Hallo miteinander!

Hier einmal eine erste Kostprobe, was zum Thema noch alles näher zu erforschen wäre:


Schiffswerften und Schiffbauplätze an der Donau zwischen Regensburg und Sulina im Jahre 1894 (Abschrift)

Ort Art Besitzer Gattung der dort hauptsächlich erzeugten Wasserfahrzeuge

Stadtamhof Schopperwerkstätte F. Weigert Steinschiffe und Canalboote aus Holz
Windorf Schopperwerkstätte F.Jordan & A.Lang Holzfahrzeuge aller Art, Schiffsbrückenpontons
Inzell Schopperwerkstätte J.Pusch Holzschiffe aller Art, Waidzillen
Linz Schiffswerfte allgem. Österr. Bauges. Dampfer, Schleppe, Bagger aus Eisen und Holz
Grein Schopperwerkstätte J.Scherr Überfuhrschiffe
Sankt Nikola Schopperwerkstätte Schwaiger´s Erben Kelheimer, Gams, Pferdeplätten
Sarmingstein Schopperwerkstätte Florian Schalberger Kelheimer, Gams, Pferdeplätten
Spitz Schopperwerkstätte L.Stierschneider Gams, Trauner, Holzplätten aller Art
Dürrenstein Schopperwerkstätte J.Fenninger Siebnerinnen
Tulln Schopperwerkstätte Franz Schwabl Waidzillen
Korneuburg Schiffswerfte 1.DDSG, Wien Dampfer und Schleppe aus Eisen und Holz, Flussfahrzeuge aller Art
Schwimm. Reparaturwerkstätte 1.DDSG besorgt nur eigene Reparaturen
Wien Temporärer Schiffbauplatz A.Kroi Dampfer, Schleppe, Pontons, Bagger und Elevateurs aus Eisen und Holz
Wien Donaucanal Temporärer Schiffbauplatz Schimmelbusch Bagger und Elevateurs aus Eisen und Holz
Deutsch Altenburg Schiffswerfte Donauregulierungsuntern. Hölz. Baggerschiffe und Excavatoren, Schotterplätten, Siebnerinnen,
Redlich, Berger & Hollitzer Reparaturwerkstätte für eiserne Propeller un sonst. Flußfahrzeuge
Pressburg Temporärer Schiffbauplatz Donauregulierungsuntern. Hölz. Steinschiffe, Reparaturwerkstätte für Bagger, Elevateurs, Schiffskörper,
Naschauer & Cons. Bpest. Kessel und Maschinen
Medve Temporärer Schiffbauplatz Donauregulierungsuntern. Hölz. Steinschiffe, Reparaturwerkstätte für Bagger, Elevateurs, Schiffskörper,
Naschauer & Cons. Bpest. Kessel und Maschinen
Raab (Györ) Schiffswerfte MFTR Hölz. Schleppe, Reparatur und Umbau von Dampfern
Gran (Esztergom) Schopperwerkstätte J.Eggenhofer Holzschiffe für Frucht-, Holz- und Kohlentransport
Szob Schopperwerkstätte P.Luczenbachers Nachf. Hölz. Stein- und Fruchtschiffe
Kis-Oroszi Schopperwerkstätte Istvan Sandór Reparatur von hölz. Stein- und Fruchtschiffen
Schopperwerkstätte Istvan Szabó Reparatur von hölz. Stein- und Fruchtschiffen
Schopperwerkstätte Josef Sinta Reparatur von hölz. Stein- und Fruchtschiffen
Neupester Hafen Schiffswerfte Danubius AG Schiffs- und sonst. Maschinen u. Kessel, griech. Schleppe, kleinere Propeller
(Ujpest) Schiffswerfte Schoenichen-Hartmann Monitore, Elevateurs, Bohrschiffe, Bagger
Schiffswerfte Nicholson&Co (Hänisch&Co) Schiffskessel, grosse Remorqueurs und Schraubenschiffe
Neupest-Insel Temporärer Schiffbauplatz Könyves,Toth,Zaccaria & Co Spezialität in Baggern, Versenk- und Schotterplätten, vorzügl. Giesserei
Schopperwerkstätte J.Toth & Co Holzfahrzeuge aller Art
Alt-Ofen (Obuda) Schiffswerfte 1.DDSG Dampfer, Schleppe, Maschinen, Kessel, sonst. Fahrzeuge aus Holz u. Eisen
Budapest Schwimm. Reparaturwerkstätte 1.DDSG besorgt nur eigene Reparaturen
Ercsi Temporärer Schiffbauplatz MERT, Bpest Reparaturen von Baggern und Holzfahrzeugen, kleinere
Maschinenreparaturen an Dampfern
Dunaföldvár Temporärer Schiffbauplatz J. u. M.Weisz, Bpest Hölz. Ruderschiffe
Mohács Temporärer Schiffbauplatz Peter Udri Ruderschiffe bis 340 to, Fischbarken, Plätten, Fischer- und sonst. Zillen
Apatin Temporärer Schiffbauplatz Fülöp Hermanutz Hölz. Ruderschiffe und Wassermühlen
Semlin (Zemun) Schwimm. Reparaturwerkstätte 1.DDSG besorgt nur eigene Reparaturen
Bazias Reparaturwerkstätte MAV (Kgl. Ung. Staatsbahn) Reparatur von Dampfern und Schleppen
Orsova Temporärer Schiffbauplatz General-Bauunternehm. der Stein-, Bohr- und Stampfschiffe, Seilmutzen und Waidzillen
Katarakten-Regulierung
Turn-Severin Schiffswerfte Regie der Staatsmonopole Transportfahrzeuge, Reparatur von Dampfern und Schleppen
Regia Monopolurilor Statului
Sistov Temporärer Schiffbauplatz Wechselnde Unternehmer Kaiks und Girlasche (Ruderschiffe)
Rustzuk (Russe) Temporärer Schiffbauplatz Wechselnde Unternehmer Ruderschiffe bis 20 to, Segelschiffe bis 300 to Tragfähigkeit
Galatz (Galati) Reparaturwerkstätte 1.DDSG besorgt nur eigene Reparaturen
Schiffswerfte Kgl. Rumän. Flottille Schiffs- und Maschinenreparaturen
Sulina Maschinenwerkstätte Gaspar Hintergian Reparaturen
Maschinenwerkstätte Watson Youel Reparaturen
Maschinenwerkstätte Europ. Commision besorgt nur eigene Reparaturen

Zur Erläuterung (falls es jemand noch nicht kennt):

Schoppen bezeichnet das Ausstopfen der Fugen zwischen den Brettern mit Moos u.Ä. bei Holzschiffen
Kelheimer, Gams, Trauner, Siebnerin usw. sind die Bezeichnungen früherer Ruderschiffe, hielten sich im Wasserbau noch bis zum Ende des 20.Jhdt´s
Pferdeplätten dienten zu Übersetzen der Zugtiere bei den frühen Schiffszügen
"Frucht"schiffe sind für den Transport von Getreide gedacht
"Propeller" heissen im Donaugebiet die Schraubenschiffe
Europäische Commission deswegen, weil das unterste Stück der Donau und dessen Regulierung internationalisiert war

Die Schreibweise lehnt sich an das Original an, aus Platzgründen habe ich ein wenig weggelassen, was nicht unbedingt wichtig ist.

Schöne Grüße

Erwin

swk
15.11.2012, 13:26
Hallo!
Und da sind wahrscheinlich nochmals so viele nach 1894 dazugekommen.
mfg
swk

ubra
16.10.2013, 15:06
Guten Tag,

ich schon wieder, mit der vielleicht unerwarteten Nachricht, daß auch einiges über Uebigau zu den Beständen des Elbschiffahrtarchives in Lauenburg gehört.
An einige Pläne (auch nach Übernahme der Werft als Betriebsteil der WUMAG, Görlitz[?]) habe ich schwache Erinnerung. Bei Bearbeitung (Datenbankerfassung, Ablage usw.) von (Maschinen-)Bauplänen machte der Leiter des Elbschiffahrtsarchives Lauenburg auch Ausführungen zur Geschichte der Werft, die ich -natürlich- nicht mehr rekapitulieren kann, weil ich davon ausgehe, daß sie mit Sicherheit im Bibliotheks- oder Sammlungsbestand des Archives niedergelegt sind. Mir ist so, daß durch die Ruthof-Werft der Standort Regensburg der Werft Uebigau übernommen wurde, aber für diese Information möchte ich mich nicht verbürgen.

Die gute Nachricht zum Schluß, im Moment arbeiten wir an einer allgemeinen Bestandsübersicht des Archivs. Ob, wie und wann das Projekt jedoch weiter geht, kann ich derzeit noch nicht richtig abschätzen.

Herzlichste Grüße

isarwolf
17.10.2013, 10:08
Hitzler-Werft Regensburg
Die Theodopr Hitzler Schiffswerft in Regensburg ging 1994 in Konkurs.
Das Archiv dieser Werft liegt seit 2006 beim Schiffahrts-Museum Regensburg.

danubenews
05.11.2013, 14:00
Hier ein Blick inden Werfthafen und auf die Helling.

mfG

-otto-

danubenews
09.01.2015, 20:00
Ein trauriger Anblick. Nach Schließung der Werft ein Blick in der Vorbeifahrt an der ehemaligen Slipanlage der Hitzler Werft.

Aufgenommen von mir am 2. Dez. 1994.

-otto-

Wasserratte
23.02.2015, 01:28
Schade, niemand ist auf meine Frage eingegangen, zu dem Baustil, den die Deggendorfer Werft bei unserm Schiff angewendet hatte, ob da noch mehr davon auf der Donau gefahren waren.
Gruß Christa

Hafenspion
23.02.2015, 19:34
Hallo Christa,

weil sich keiner bei dir gemeldet hat:
ich bin seit 1955 an der Donau. So einen Schiffstyp habe ich bis heute hier nicht gesehen.
Wann ist denn euer Schiff gebaut worden?

Gruß Hannes

Hafenspion
23.02.2015, 22:33
Hallo Hummel-Ruthof #2 !

Die Hitzler-Werft in Regensburg firmierte als Theodor Hitzler.
Hier sollte nicht unerwähnt bleiben, daß es in Regensburg auch eine Maffei-Werft gab.
Dazu verweise ich auf den Atrikel von Herrn Michael Gründling, "Der Schiffbau der Lokomotivfabrik J.A. Maffei",
(Schrifftenreihe DONAU-SCHIFFAHRT Band 8).

MfG Hannes

Joana
23.02.2015, 22:51
Hallo,

die Lokomotivfabrik von J.A. Maffei hatte ihren Hauptsitz in München und baute viele Dampfmaschinen für
die bayrische Seenschifffahrt und auch einige für See - und Flußschiffe.
1930 ging die Firma pleite und fusionierte ein Jahr später mit Krauss, die auch Lokomotiven baute.
Daraus enstand die heute noch existierende Fabrik Krauss Maffei - Maschinenbau und Rüstungstechnik.
Die Werft in Regensburg war nur eine kleine Nebenstelle der Fa. Maffei.

Grüße Joana

Hafenspion
23.02.2015, 23:23
Hi Joana,

immerhin haben die hier fast 70 Schiffe gebaut - anfangs die Teile in München vorgefertigt und dann nach Regensburg gebracht.
Ab 1853 - ca. 1925 war Maffei hier ansässig.

Gruß Hannes

Joana
23.02.2015, 23:37
Hallo Hannes,

stimmt. Nach 1925 wurde allerdings der Schiffsbau vollständig eingestellt.
Wenn man bedenkt, daß die Firma Maffei über 700 Dampflokomotiven hergestellt hat und ca. 80 Dampfmaschinen für die bayrische Seenschiffahrt,
ca. 40 Dampfmaschinen für Seeschiffe und viele Industrie und Wasserbaudampfmaschinen produziert hat, war das Werk in Regensburg klein.
Die kleinsten Werften, die die Firma in Zusammenarbeit mit der königlich bayrischen Seenschifffahrt betrieben hat waren die Hauswerften am Ammer -
Starnberger - und Tegernsee.

Grüße Joana