PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hessen - HRD (Frachter) / Baujahr 1895



SCHUBEXPRESS 7
30.01.2010, 20:59
Hallo Weserfreunde,
diese alte Ansichtskarte mit Güterheckraddampfer gefunden, Rückseite leer. Trotz Lupe konnte ich den langen Namen nicht ausmachen. Vieleicht kann Weserjunge helfen ? Trotzdem eine schöne Ansicht.
Gruß Dieter

weserschiffer
30.01.2010, 21:21
Hallo Dieter,

das Bild zeigt den Güterdampfer "Hessen" (43,63 x 5,80, 147 Tonnen, 148 PS). Das Schiff wurde 1895 bei der Schiffswerft Meyer in Papenburg für die Bremer Schleppschiffahrts-Gesellschaft gebaut und war bis 1934 in Fahrt.

Mit besten Grüßen

Jan

SCHUBEXPRESS 7
30.01.2010, 21:35
Hallo Jan,
hätte mir die Sache mit der Lupe sparen können und hätte den Dampfer gleich eingestellt.
Danke Dieter

Weserjunge
30.01.2010, 22:48
Moin zusammen,

gut dass Jan mir schon zuvorgekommen ist, ich hätte die Antwort nicht gewußt.

Gruß Dirk

Stadt_Aschaffenburg
31.01.2010, 00:36
Hi,

jetzt hatte ich gedacht, ich hätte schon fast alles gesehen und kenne mich auch ein bischen aus - PUSTEKUCHEN! :roooll: Gar nix weiß ich!

Sowas habe ich z.B. noch nie gesehen und würde gerne mehr darüber erfahren!
Bitte gebt mir Input :shy:


LG
Micha

Gernot Menke
31.01.2010, 11:17
Sowas habe ich z.B. noch nie gesehen

Moin Micha - das glaube ich nicht: guck mal hier. (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?t=9341&highlight=pionier)

:wink: Gernot

PS: An der Oberweser gab es ein paar total verbaute Geräte - der hier ist ja ein ordentliches Schiff - ein spezielles Flachwasserschiff, muß man dazusagen: mit Heckrad und der Dampfkessel ist "auf den Kopf geladen". Anders als beim "Beskydy" auf der Elbe, wo man die Kraft vom - natürlich ebenfalls aus Gewichtsverteilungs- und Tiefgangsgründen - vorne liegenden Motor mit einer technisch nicht einfachen Welle nach hinten bringen muß, war das Kraftübertragungsproblem im Dampfzeitalter angesichts einer beliebig um die Ecken verlegbaren Dampfleitung garnicht vorhanden!