PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ergänzungen - Karl Epple GmbH



Andy
15.02.2010, 17:57
Hallo miteinander,

Solltet Ihr Ergänzungen, Richtigstellungen, etc. zu den Schiffen der Karl Epple GmbH haben, bitte in diesen Bereich einstellen.

Danke für Eure Mitarbeit:wink:

neckaresel
08.05.2010, 19:03
Hallo Andy,
ich habe mir erlaubt deine Tabelle der ehemaligen Epple-Schiffe zu kopieren und zu er-
gänzen. Die jetzt dort eingetragenen Daten entsprechen den tatsächlichen Werte der
Schiffe. Ich hänge die Tabelle als Anhang an.

Hier noch einige Erläuterungen zu den Schiffen :

KE 1 und KE 2 waren Schwesterschiffe und wurden in Gustavsburg gebaut.

KE 3 wurde 1958 angekauft (ehem. Name "Franken ") und umgebaut, mit im wurde Klärschlamm von der Kläranlage Stuttgart zum auffüllen von alten Kiesgruben am Neckar gefahren. Da das Schiff beim ersten beladen beinahe gekentert ist, wurden in die Räume zusätzliche Längsschotte eingebaut. Es waren entsprechende Leitungen und Pumpen eingebaut um die Ladung an allen Stellen löschen zu können.

KE 4 und KE 5 waren ebenfalls Schwesterschiffe die 1960 in Erlenbach gebaut wurden, allerdings war der KE 5 schon von der Werft ab 85 m lang. Beim KE 4 wurde erst kurz vor dem Verkauf eine andere Maschine eingebaut da die ursprüngliche Modag abgewirtschaftet war.

KE Schiffsname Nr. Länge Breite Tiefgang Tonnage Maschine Leistung Baujahr ENI Nummer gemeldet in Nationalität
GMS Karl Epple KE 1 62,35 m 7,76 m 2,30 m 746 t Modag 420 PS 1956 ? Stuttgart D
GMS Mathilde Epple KE 2 62,35 m 7,76 m 2,30 m 746 t Modag 420 PS 1956 ? Benningen D
GMS Karl Epple 3 KE 3 44,0 m 6,0 m 2,1 m 360 t Deutz 250 PS ? ? Aldingen D
GMS Wilhelm Epple KE 4 79,92 m 10,10 m 2,70 m 1406 t Modag / MWM 800 PS 1960 4401320 Bad Cannstatt D
GMS Karl Epple sen. KE 5 85,00 m 10,10 m 2,70 m 1594 t Modag 800 PS 1960 4401310 Benningen D
GMS Dorothea Epple KE 6 95,55 m 10,05 m 2,66 m 1742 t MWM 843 PS 1901 4700510 Aldingen D
GMS Ingeborg Epple KE 7 86,00 m 9,50 m 2,50 m 1270 t SKL 750 PS 1925 4601260 Benningen D
GMS Lore / Paul Epple KE 8 104,90 m 11,00 m 2,95 m 2327 t MWM 1100 PS 1910 4501890 Aldingen D
6 und KE 7 wurden in den 1970 Jahren angekauft, umgebaut und dann in den 90 Jahren wieder verkauft.

KE 8 wurde ebenfalls gebraucht angekauft umgebaut und hieß zuerst „Lore Epple“ und wurde später in „Paul Epple“ umgetauft und dann als letztes Schiff Anfangs des Jahrhunderts verkauft. Damit endete die Reederei Epple und nicht lange später wurde das
Einstige Großunternehmen zerschlagen und heute existieren davon nur noch kleine Teile.

McRonalds
19.12.2015, 15:25
...in meiner Erlenbacher Bauliste finde ich für 1964 folgenden Eintrag - wer kann mir dazu weiter helfen? Gruß - Ronald;-)

#978 (Motorklappschute für Karl Epple)