PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : So war's 1966 (Mittelstufe) und 1967 (Oberstufe)



M.S.Wilhelm Droste
20.02.2010, 15:49
Hallo Kollegen.
Von März bis Mai 1966 war ich in der Mittelstufe in Petershagen, war ganz lustig.
Wir hatten dort n paar Kameraden, ich glaub die waren von Detmer, die kamen zum
Unterricht immer komplett in Latzhosen.
In der Kneipe, nicht weit weg, wie sie hiess, weiss ich nicht mehr, kam am Wochenende oft eine Liveband, bestehend aus englischen Soldaten, aus einer Kaserne aus Minden, da ging dann die Post richtig ab.
Von Januar bis März 1967 war ich dann in der Oberstufe dort.
Ein Schlüsselerlebnis war, eine Rockerbande hatte sich zum Wochenende, (Samstags) angesagt und wollte uns versemmeln. Wir haben uns Alle dicke
Tampen gebastelt, (teils unter Mithilfe unseres Heimleiters) , der war voll auf unserer Seite, und sind Alle in die Kneipe. Wir bekamen an diesem Abend sogar Ausgang bis 23:00 Uhr, obwohl wir sonst immer nur bis 22:00 Uhr durften.
Jedenfalls warteten wir gespannt, was passieren würde, und was soll ich Euch sagen? nix is passiert, die Rocker sind nicht gekommen.
Enttäuscht sind wir dann zurück zum Heim, konnten aber lange danach noch nicht
schlafen, so aufgedreht waren wir.
Eine Frage noch? wie hiess eigentlich der Heimleiter? Der ist meistens immer auf den Bildern mit Schippermütze zu sehen. Manche von Euch kennen Ihn doch bestimmt noch.
So, jetzt stell ich noch ein paar Fotos ein, und wünsch ein schönes Wochenende.
Grüsse aus dem Norden : Bernhard

Radarman
22.02.2010, 21:26
Moin moin,
ab 1962 als Schiffsjunge bei der W.T.A.G. die Ausbildung.
Zuerst auf WTAG 32, WTAG 40 und dann auf der "Oldenburg".
1963 war ich zum Unterstufenkurs in Haren an der Ems, damals lag die
Schifffahrt über drei Monate im Eis. In Haren hatten wir als Schiffsjungen eine
sehr gute Betreuung und das Heim wurde "Familiär" geführt. Gleichzeitig konnte
man den Mopedführerschein erwerben. Essen wie an Bord mit ****.
1964 Mittelstufe M 111 in Petershagen mit anschließender Bootsmannsprüfung.
Leider war es dort anders...
Mit 100 Jungs mußte die Heimleitung anders alles Regeln. Aber wir hatten dort
alle Möglichkeiten zum Lernen. Die Motorenhalle war der Zeit vorraus und sehr gut.
Würde mich über eine Nachricht von damaligen Mitschülern freuen.
Heinz Guiking (Weserparti), Classen. usw.
Bernd Jubel, damals aus Dorsten, wohnt jetzt in Emden, ist aber nach Aussage
seiner Frau sehr krank.
Ach ja, und 1970 Patentkurs Kanal und Seewasserstrasse besucht.
Hier auf dem Rhein hatte ich nur selten einen damaligen Schulfreund gesehen.
Mit freundlichen Grüßen
Rolf Karmineke
:wink::wink:

M.S.Wilhelm Droste
25.02.2010, 19:55
Hallöle Rolf. :cool1:
Wie Du sicher aus Meinem Profil weisst, hab ich auch bei der WTAG meine Ausbildung gemacht, ( von 1964 bis 1967 ).
Die Unterstufe hab ich damals auch in Haren/Ems gemacht, und zwar von März bis Mai 1965.
Du hast recht, es war damals Alles sehr familiär dort.
Der Lehrgang bestand auch nur aus 11 Leuten.
Unser Lehrer war Herr Müller.
Der Heimleiter war lustig, wenn Er uns mal beim zuspätkommen erwischt hat, hat Er immer
gesagt, "habter aber wiederGlück gehabt, 20 Minuten vor 10," weil wir ja eigentlich nur bis
10, sprich 22:00 Uhr durften. Aber schön wars.
Bin dann 1966 ( Mittelstufe ), u. (1967 Oberstufe ) in Petershagen/Weser gewesen, mit anschl. Bootsmannsprüfung.
Suche auch noch immer ehemalige Schulkollegen, vielleicht meldet sich ja mal irgendwann einer.
So, dass solls erstmal gewesen sein. Stell noch eben ein paar Fotos ein.
Und Tschüss. Grüsse aus dem Norden: Bernhard.:wink:

MS Venus
06.02.2011, 18:20
Eine Frage noch? wie hiess eigentlich der Heimleiter? Der ist meistens immer auf den Bildern mit Schippermütze zu sehen.

Hallo, der Heimleiter war Kapitän Heuer.:wink1:

Flottenfuehrer
13.05.2011, 13:26
wenn ich das hier so lese dann fällt mir auch wieder ein wie es bei mir war in Petershagen 1966,als einzieger aus der Schleppschifffahrt damals,werd es in meiner Homepage mit einbauen

Heinztom
27.12.2011, 22:03
Das ist der Hammer. Bin erst seit heute beim Forum und entdecke gleich ein Bild von der Schifferschule Petershagen auf dem auch ich bin. So wie es aussieht waren wir auf dem gleichen Lehrgang. Ich war Moses bei S&B Emden. Ich glaube wir sind seit damals ganz schön alt geworden, ich z.B. 65 Jahre. Wäre nett wenn wir mal Kontakt bekommen würden. Tel.: 07133/5274(Lauffen/Neckar). Gruß Thomas Scholz(damals noch Kotz/leider).

Heinztom
31.12.2011, 16:26
0
Wenn es mit dem Bilderhochladen geklappt hat, hier zwei Fotos Schifferschule Petershagen 1962 und Haren 1960. Ein Foto vom Lehrgang 1962. Vielleicht erkennt sich jemand, würde mich über Kontakt freuen, gerne PN. Gruß Thomas

Heidi Franz
31.12.2011, 16:51
Hallo Thomas,

ich habe mir erlaubt, die 3 letzten Bilder von Dir zu vergrößern.

Gruß
Heidi

Heinztom
01.01.2012, 13:00
Hallo Heidi, geht klar, hätte es gern selber gemacht aber keine Ahnung wie es geht. Gruß Thomas