PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seekasten



p-m
21.03.2010, 18:06
Hallo zusammen

Als Seekasten (Sauger) wird eine kastenförmige Einbuchtung im Schiffsrumpf unterhalb der Wasserlinie bezeichnet. Daraus wird Flusswasser für den Primärkühlkreislauf zum Kühlen der Hauptmaschine und der Hilfsmaschinen sowie für Deckwasch- und Feuerlöschpumpen entnommen. Meist gibt es einen tiefen Seekasten (Tiefsauger) z.B. im Schiffsboden und einen hohen Seekasten (Hochsauger) in der Bordwand. Beim leeren Schiff wir Wasser aus dem tiefen Seekasten gepumpt, beim beladenen Schiff aus den hohen Seekasten. Damit wird vermieden, dass in Kanälen, Häfen und anderen Gewässern mit wenig Wasserstand Schlamm und Sand angesaugt werden. Als Schmutzfänger sind Seekästen aussen mit einem Gitter versehen.

Da WILLI 07001838 (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?7963-Willi-GMS-(Péniche)-07001838&highlight=Willi) kaum mehr mit so vielen Tonnen beladen wird, dass der hohe Seekasten unter die Wasserlinie zu liegen kommt, wird nur noch der tiefe Seekasten im Schiffsboden benutzt. Der hohe Seekasten im Maschinenraum ist zwar noch vorhanden, aussen mit aufgeschweisstem Deckel und innen nicht mehr angeschlossen. Die Hauptmaschine von WILLI hat einen so genannten Taschenkühler oder Aussenhautkühler, daher gibt es keinen Primärkühlkreislauf und auch keinen Wärmeaustauscher zwischen Primär- und Sekundärkühlkreislauf. Aus dem tiefen Seekasten im Maschinenraum wird nur Wasser für die Deckwasch- und Feuerlöschpumpe entnommen. Für die Deckwasch- und Feuerlöschpumpe im Bugstrahlraum gibt es nur einen tiefen Seekasten in Form eines Rohrs im Schiffsboden.

Freundliche Grüsse

Peter

Bilder von WILLI's Seekästen

p-m
30.03.2010, 02:46
Hallo zusammen

Hier noch zwei ergänzende Bilder zum hohen Seekasten von WILLI.

Freundliche Grüsse

peter