PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chr. Burmester KG



McRonalds
25.08.2008, 23:43
Hallo Binnenschifffreunde,
hier ein (für einen 'Mainfranken' zumindest) etwas schwierigeres Thema; die Schiffe der Reederei Christoph Burmester. Das war 'ne Reederei aus Lauenburg (Elbe) die in der Tankschifffahrt - und hier besonders im Berlin-Verkehr - engagiert war und zu ihrer Glanzzeit in den 60er Jahren eine Flotte über 20 Schiffen am Laufen hatte. Ich hatte schon mal einen geschichtlichen Abriss auf binnenschiffe com zusammengeschieben, aber das ist leider alles 'futsch' und unglücklicherweise habe ich von dem Text keine Kopie gemacht. Bis ich das wieder zusammen geschrieben habe, fange ich mal mit der Flottenübersicht an, die ich seit einiger Zeit ausarbeite. Meine Lücken sind noch groß - aber vielleicht können unsere norddeutschen Kollegen dazu etwas beitragen. 2000 'wanderte' die Reederei übrigens nach Luxemburg aus - wer heute ein Burmester-Schiff sieht, wird dieses unter der Flagge von Luxemburg fahren sehen;

CHARLOTTE Bj. 1892, Hitzler, Lauenburg 1935 (von L. & P. Burmester) übernommen, 1939 an die Oder verkauft
NIEDERRHEIN Bj. 1935, Berninghaus, Köln-Deutz ab 1953 JOHANN BURMESTER (1), 1959 verkauft -> NIKOLAUS MEWES
LUDWIG BURMESTER (1) Bj. 1937, Erlenbach 1959 verkauft -> GOTTFRIED MEWES
GUSTAV BURMESTER Bj. 1940, Schinke, Bad Schandau 1945 von den Sowjets beschlagnahmt
PAUL BURMESTER (1) Bj. 1939, Droscher, Rathenow 1963 verkauft an Matthias Burmester -> MARIE BURMESTER, der hatte auch LÜNEBURG, CHARLOTTENBURG
LOTTI BURMESTER Bj. 1947, Hitzler, Lauenburg Barkasse, 1969 zum Persischen Golf(!) verkauft
EDITH BURMESTER Bj. 1948, Hitzler, Lauenburg Barkasse, 1975 an den Suezkanal verkauft
HEINRICH BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?68006-Heinrich-Burmester-GMS-05102050&highlight=5102050) (1) 5102050 Bj. 1950, Hitzler, Lauenburg 1977 verkauft -> SAALE (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?54720-Saale-GMS-05102050)-> Hilandar (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?26275-Hilandar-GMS-05102050)
GUSTAV BURMESTER Bj. 1951, Hitzler, Lauenburg 1958 Umbau zum Tanker bei Hitzler, 1982 verschrottet
CHRISTOPH BURMESTER (1) Bj. 1952, Hitzler, Lauenburg 1979 verlängert, 1982 verschrottet
THEODOR BURMESTER Bj. 1954, Hitzler, Lauenburg
HUGO BURMESTER Bj. 1955, Hitzler, Lauenburg
MATTHIAS BURMESTER Bj. 1956, Hitzler, Lauenburg
NICOLAUS BURMESTER 4200810? Bj. 1958, Hitzler, Lauenburg 1983 verschrottet
CHRISTIAN BURMESTER (1) Bj. 1958, Hitzler, Lauenburg
FRANZ BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?3682-Franz-Burmester-TMS&highlight=burmester) Bj. 1959, Hitzler, Lauenburg
LUDWIG BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?3637-Ludwig-Burmester-%282%29-TMS-04025760&highlight=burmester) (2) Bj. 1960, Hitzler, Lauenburg
HENNI BURMESTER 5103040 Bj. 1960, Hitzler, Lauenburg Tankkahn, 1984 an den Rhein verkauft, heute CARPATHIA (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?17360-Carpathia*-STMS-04019070-Carpathia**-TSL-05103040&highlight=CARPATHIA)**
JOHANN BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?74557-Johann-Burmester-TMS-05100010) (2) Bj. 1961, D.I.W., Berlin als Frachter konzipiert, an VTG verchartert
HANS BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?36564-Hans-Burmester-TMS-04024110&highlight=burmester) 4024110 Bj. 1961, Hitzler, Lauenburg verkauft, Hans (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?36562-Hans-TMS-4024110&p=146713#post146713), zuletzt KOLIBRI (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?14306-Kolibri-TMS-04024110&highlight=KOLIBRI), liegt seit einigen Jahren am Main still
WILHELM BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?69098-Wilhelm-Burmester-TMS-5100110&highlight=burmester) Bj. 1962, Hitzler, Lauenburg
HELMUT BURMESTER 5101170 Bj. 1962, Hitzler, Lauenburg
ANDREAS BURMESTER Bj. 1962, Hitzler, Lauenburg
PAUL BURMESTER (2) Bj. 1963, Hitzler, Lauenburg 1979 verlängert
FRIEDRICH BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?36567-Friedrich-Burmester-TMS-04024060&highlight=burmester) Bj. 1963, Hitzler, Lauenburg
ERNST BURMESTER 5101710 Bj. 1959, D.I.W., Berlin ex-LUISE HOLERT, 1965 übernommen -> ELBETAL (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?11857-Elbetal-TMS-05101710&highlight=ELBETAL)
GEORG BURMESTER Bj. 1959, D.I.W., Berlin ex-WILLY HOLERT, 1965 übernommen
ARTHUR BURMESTER Bj. 1958, Berninghaus, Duisburg ex-GABRIELE ZIMMERMANN, 1967 übernommen, 1983 nach Feuer im Hinterschiff verschrottet
WOLFGANG BURMESTER Bj. 1969, Hitzler, Lauenburg
FRANK BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?3683-Frank-Burmester-TMS-08043010&highlight=burmester) Bj. 1971, Hitzler, Lauenburg 2000 nach Luxemburg ausgeflaggt (8043010 (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?3683-Frank-Burmester-TMS-08043010&highlight=8043010))
HERMANN BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?11050-Hermann-Burmester-TMS-08043013&highlight=HERMANN+BURMESTER) 4023570 Bj. 1973, Hitzler, Lauenburg 2000 nach Luxemburg ausgeflaggt (8043013)
CLEMENS BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?9895-Clemens-Burmester-TMS-04404270&highlight=06002984) 4404270 Bj. 1973, Erlenbach 1994 nach Belgien verkauft -> HYROPHILIDA (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?13561-Hydrophilida-TMS-06002984&highlight=06002984)(6002984)
BERNHARD BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?2296-Bernhard-Burmester-TMS-08043015&highlight=8043015) 4404280 Bj. 1973, Erlenbach 2000 nach Luxemburg ausgeflaggt (8043015 (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?2296-Bernhard-Burmester-TMS-08043015&highlight=8043015))
HEINRICH BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?7373-Heinrich-Burmester-TMS-08043014&highlight=05106010) (2) 5106010 Bj. 1980, Hitzler, Lauenburg 2000 nach Luxemburg ausgeflaggt (8043014 oder 8000137?)
NILS B. 5107560 Bj. 1981, Grube, Hamburg ->Wolferode (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?55309-Wolferode-TMS-05107560), SHENANDOAH (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?26409-Shenandoah-TMS-05107560&highlight=05107560) -> BIRJO (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?26408-Birjo-TMS-05107560)
PETER BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?3003-Peter-Burmester-TMS-05101830&highlight=5101830) 5101830 Bj. 1977, Menzer, Geesthacht ex-AMPHITRITE, 1980 übernommen -> Monika (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?7509-Monika-TMS-05101830&highlight=AMPHITRITE)
ECKHARD BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?41693-Eckhard-Burmester-TMS-08043011&highlight=5107180) 5107180 Bj. 1981, Hitzler, Lauenburg 2000 nach Luxemburg ausgeflaggt (8043011 (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?41693-Eckhard-Burmester-TMS-08043011&highlight=08043011))
CHRISTOPH BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?39725-Christoph-Burmester-%282%29-TMS-05114820&highlight=5114820) (2) 5114820 Bj. 1993, Melnik/CZ 1997 nach Holland verkauft -> Ijsselstroom (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?12037-IJsselstroom-TMS-02323184&highlight=02323184)(2323184),
CHRISTIAN BURMESTER (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?3648-Christian-Burmester-%282%29-TMS-04607920&highlight=4607920) (2) 4607920 Bj. 1973, Menzer, Geesthacht seit 2005 in der Flotte, ex-MSB 1

Gruß - Ronald;-)

Norbert
26.08.2008, 15:48
Hallo Ronald,

die Reederei gibt es noch mit den Schiffen:
Eckhard Burmester
Bernhard Burmester
Frank Burmester
Heinrich Burmester
Hermann Burmester
ich hoffe ich hab sie jetzt alle. Die Schiffe sind von Hamburg nach Luxemburg umgeflaggt worden und fahren jetzt mit einer 8 Nummer rum. Fotos habe ich keine aber das lässt sich regeln. Die Tanker sin häufiger auf dem RHK unterwegs.

Gruß Norbert

Jos Telleman
26.08.2008, 22:02
Die Flagge von C Burmester, selbst erstellt mit Paint :lool:

McRonalds
27.08.2008, 00:38
...die Reederei gibt es noch mit den Schiffen:
Eckhard Burmester
Bernhard Burmester
Frank Burmester
Heinrich Burmester
Hermann Burmester
ich hoffe ich hab sie jetzt alle. Die Schiffe sind von Hamburg nach Luxemburg umgeflaggt worden und fahren jetzt mit einer 8 Nummer rum. Fotos habe ich keine aber das lässt sich regeln...
Hallo Norbert,
leg' Dich mal auf die 'Lauer' - ich denke Du hast die größten Chancen die Schiffe zu erwischen. Ich glaube zusätzlich fährt noch der CHRISTIAN BURMESTER unter deutscher Flagge. Auch der PETER BURMESTER müsste noch unter deutscher Flagge (Ho. Hamburg?) fahren. Die aktuelle Flotte umfasst also folgende Schiffe:

FRANK BURMESTER
HERMANN BURMESTER
BERNHARD BURMESTER
HEINRICH BURMESTER
PETER BURMESTER(?)
ECKHARD BURMESTER
CHRISTIAN BURMESTER

Gruß - Ronald;-)

Norbert
27.08.2008, 15:03
Hallo Ronald,

ab und zu schwimmen die über den RHK. Objektiv ist geputzt. :wink:

Gruß Norbert :lool:

McRonalds
27.08.2008, 17:49
Hallo Binnenschifffreunde,
zum Thema Burmester habe ich seltenes Bild aus den 60er Jahren (Ende der 60er Jahre) gefunden; CHARLOTTE BURMESTER im Bamberger Hafen. Das Schiff taucht in der Schiffsliste von Burmester nicht auf, muss also entweder ein Partikulierschiff gewesen sein oder einen anderen Burmester gehört haben. Der Optik nach fuhr es allerdings für die Flotte. Das ist mir noch etwas rätselhaft.
Gruß - Ronald;-)

Pagensüd
25.10.2008, 22:11
Moin, bin neu hier im Forum und lese mit grossem Interesse die Beiträge.
Zum Thema Burmester kann ich ergänzend mitteilen, dass es einen "Nils Burmester" in der beschriebenen Form nicht gab.
Es gab auf der Elbe einen Tanker mit Namen "Nils B" hauptsächlich im Berlin -Verkehr eingesetzt, der später an Tankrode, HH. verkauft wurde mit Namen "Wolferode", später wieder verkauft und fährt derzeit unter dem Namen "Shenandoah"

TMS Peter Burmester heisst jetzt "Monika"

Ansonsten eine super Recherche wie kommt man an die Informationen?

Norbert
26.10.2008, 07:20
Es gab auf der Elbe einen Tanker mit Namen "Nils B" hauptsächlich im Berlin -Verkehr eingesetzt, der später an Tankrode, HH. verkauft wurde mit Namen "Wolferode", später wieder verkauft und fährt derzeit unter dem Namen "Shenandoah"

TMS Peter Burmester heisst jetzt "Monika"



@Pagensüd,

erst einmal Herzlich Willkommen hier im Forum.

Den Wolferode bzw. Shenandoah kenne ich gut, der Fährt regelmäßig auf dem RHK. Die "Monika" ist das die mit 70m länge?

Gruß Norbert

Poettekucker001
26.10.2008, 07:45
Hallo Ronald :wink:

Die Christian Burmester fährt unter Deutscher Flagge, und ist in Hamburg gemeldet.

Gestern ( 25.10.2008 ) fuhr er in Weißenthurm zutal, mit einem rasanten Tempo. :shock: Ich weiß gar nicht ob ich den auf die Linse bekomen habe. :lool:


Gruß Marcus :wink:

Pagensüd
26.10.2008, 15:02
Korrekt,
TMS Monika 70,00x9,00

Gruss aus Hamburg

Pagensüd

thorda
25.01.2009, 18:52
Die Flagge von C Burmester, selbst erstellt mit Paint :lool:

Moin Jos

ist dir gut gelungen und wenn du die Raute in der Mitte noch gelb machst ist es perfekt :dream:

Gruß Wolfgang

bajitox2
25.01.2009, 19:05
Christoph Burmester fährt aber noch unter deutscher Flagge. Der christian hat die nummer 04607920 und ist in Hamburg gemeldet.

LG Bernhard

Norbert
26.03.2009, 11:50
Es gibt einen neuen Burmester Tanker

Christoph Burmester (2)
ENI 04807170
HO. Hamburg
L 86 Meter
B 9,50 Meter
1705 Tonnen

Der Tanker ist z. Z. im Westdeutschen Kanalgebiet unterwegs. Hatte leider kein Foto dabei :confused: und das Wetter war miserabel :confused::confused:

Gruß Norbert

Gernot Menke
27.04.2009, 19:43
Wenn die Listen stimmen, gibt es den abgebildeten Tanker also nicht mehr unter diesem Namen. Die Bilder stammen vom 23. August 1989 - das rechte Elbufer hinter dem talfahrenden Schiff ist also noch eingezäunte DDR.

Die Aufnahmen sind unterhalb von Damnatz gemacht, oberhalb der Linkskrümmung bei Elbe-Km 514. Hier herrscht ein längeres Begegnungsverbot - das Fahrwasser ist extrem schmal und liegt äußerst am rechten Ufer. Ich erinnere mich noch genau, wie verdattert ich gewesen war, als ich mitten im Strom mit meinem kleinen Motörchen am Faltboot auf einmal im Sand buddelte! Einen Kilometer weiter oberhalb stand ein Angler mitten im Fluß - das war hier aber die Elbe und nicht die Kinzig!!

Umso verrückter, daß bei diesem kleinen Wasser tatsächlich ein - natürlich leeres - Schiff die Elbe runter kam. Der Angler wird keine nassen Beine bekommen haben: auf meinen Zetteln hatte ich damals notiert: "Ein leerer Burmester-Tanker kommt etwas später entgegen - unmittelbar am Ufer und fast ohne Fahrt! Der Schiffer korrigiert sogar noch auf das rechte Ufer hin!"

Das Schiff sieht auf den Bildern aus, wie festgemacht - dort ist aber das Fahrwasser. Der Angler hatte etwa die Foto-Perspektive und im Rücken war sehr viel Wasser - zwar nicht nach unten, aber zum linken Ufer hin.

:wink: Gernot

PS: Vielleicht kennt ja einer den heutigen Namen von Friedrich Burmester?

elli2000
28.04.2009, 21:51
Hallo an alle Burmester-Interessierte,

2 ehemalige Tanker von Burmester sind heute noch im Hamburger Hafen im Einsatz. Der Altölentsorger MARIA MASCOW war meiner Meinung nach der Friedrich Burmester und die SABRINA glaube ich der Wolfgang Burmester.
Von beiden Schiffen finden sich Bilder unter www.schiffbilder.de (http://www.schiffbilder.de)

Gruß
Markus

Gernot Menke
10.06.2009, 12:29
Moin Moin,

ich bin in dem Burmester-Thema nicht richtig drin - aber mir ist von einem ehemaligen Binnenschiffer eine MARIE BURMESTER zu Ohren gekommen. Das Schiff habe die Aufbauten (Steuerhaus) in der Mitte und Schleppwinden und Strangabweiser hinten gehabt (also kein Sattelschlepper).

:wink: Gernot

Danny
13.06.2009, 17:09
christoph burmester 04807170

for die Oranjesluizen amsterdam

leider kein bessere foto`s

Power-Ship
27.06.2009, 21:11
TMS Monika aus Bremen auf dem DEK bei Schmedehausen.:wink:Ex Peter Burmester.

SCHUBEXPRESS 7
28.06.2009, 15:12
Hallo Ronald,
50 Jahre Reederei Christoph Burmester, diese Firmengeschichte erschien 1985 im Eigenverlag. Die Schiffsliste gleicht Deiner obrigen Aufstellung und endet mit PETER BURMESTER, ex. Amphitrite. Wollte eigendlich nur auf die Flagge aufmerksam machen.

Mfg Dieter

SCHUBEXPRESS 7
28.06.2009, 15:25
Hallo Ronald,
hier die Liste aus der Broschüre "Christoph Burmester 1935 - 1985 ", Lauenburg 1985.

Gruß Dieter

Martin Paul
22.07.2010, 16:52
TMS Ernst Burmester wurde im Juli 1882 in Lauenburg abgefragt und sollte verschrottet werden. Hat lange Zeit im Hafen von Lauenburg gelegen. Ernst Knopp von Neuwied-Oberbieber war der letzte Kapitän Die letzte Fahrt unter Fracht ging von Lingen nach Amsterdam. TMS Ernst Burmester letzte fahrt und Flagge von Chr. Burmester war von Amsterdam nach Lauenburg. Es war auch die letzte Fahrt von dem Kapitän Ernst Knopp. Das Schiff war einfach nur alt und das steuern lernte man noch am Haspel.

TMS Monika ist eindeutig das ehemalige TMS Peter Burmester. Besonders zu erkennen an der aufgesetzten Bugschanze und den besonders großen Tankuhren an den Domen. TMS Peter Burmester war das technisch beste Schiff der Flotte. Die Tankuhren sind deshalb so groß, da alles aus dem Steuerhaus zu bedienen war.

TMS Peter Burmester war mein letztes Schiff der Flotte auf dem ich gedient habe.

Meine beste Zeit habe ich auf TMS Friedrich Burmester verbracht. Regelmäßige Fahrten nach Berlin und überwiegend zum Heizkraftwerk Lichterfelde.

Gruß an alle ehemaligen

Birthe
29.10.2010, 18:46
hallo,

ich bin da grad über was gefallen.

TMS Birjo hat die gleiche Nr. 5107560, wie die ehemalige Nils Burmester:hupf:

Nähere Angaben zur Birjo kommen, je nach Zeit heute Abend oder morgen. :-)

Gruss Birthe
(die eigentlich noch am Arbeiten ist :lool:)

ubra
24.05.2013, 18:03
Guten Tag,

zum Thema Reederei Burmester, Lauenburg, verweise ich auf das in 2010 erschienene Buch "Die Lauenburger Motorschiffe" von Rolf Lohmann.
Das Buch ist noch über den Verein zur Förderung des Lauenburger Elbschiffahrtsmuseums e.V. erhältlich.

Herzliche Grüße

ubra

ubra
02.04.2014, 17:06
Hallo Binnenschifffreunde,
zum Thema Burmester habe ich seltenes Bild aus den 60er Jahren (Ende der 60er Jahre) gefunden; CHARLOTTE BURMESTER im Bamberger Hafen. Das Schiff taucht in der Schiffsliste von Burmester nicht auf, muss also entweder ein Partikulierschiff gewesen sein oder einen anderen Burmester gehört haben. Der Optik nach fuhr es allerdings für die Flotte. Das ist mir noch etwas rätselhaft.
Gruß - Ronald;-)

Guten Tag,

die "CHARLOTTE BURMESTER" gehörte Gebr. Burmester / Matthias Burmester (Lauenburg) - aber nicht dem Lauenburger Reeder Christoph Burmester.

Beste Grüße

ubra
10.04.2014, 15:54
Guten Tag,

es gab in Lauenburg die Reedereien (in Allgemeinbezeichnung)
1. L & P Burmester
2. Gebrüder Burmester
3. Matthias Burmester
4. Christoph Burmester (mit Niederlassung in Berlin und Partenreederei).

Die Schiffseigner Theodor und Matthias Burmester waren zudem persönlich Eigner von Schiffen die unter 2. bzw. 3. fuhren.

Im Forum "binnenvaart" z. B. sind alle Burmester-Schiffe unter der Reedereiflagge Christoph Burmester geführt. Dies ist jedoch für die Schiffe der Gebr. Burmester / Matthias Burmester nicht richtig und ist im Einzelfall genau zu untersuchen.

Verwandtschaftliche Beziehungen bestanden zwischen den einzelnen Inhabern, jedoch verfolgten die Reedereien unterschiedliche Betriebskonzepte.

Herzliche Grüße

ubra

Cuxi
25.05.2014, 20:45
Moin, moin;
für den Ludwig Burmester (II) (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?50517-Ludwig-Burmester) stammt dieser Datensatz aus dem GL-Register von 1979.
MfG
Helmut:wink:


Ludwig Burmester (II)
gemeldet in: Berlin
Eigner: Christoph Burmester KG., Lauenburg
Nationalität: :d:

Länge: 66,97 m
Breite: 8,23 m
Tiefgang: 2,52 m
Tonnage: 911 t

Maschinenleistung: 500 PS
Maschine: Klöckner-Humboldt-Deutz RV6M545

Baujahr: 1960
erbaut in: :d:
Bauwerft: J.G. Hitzler Schiffswerft und Maschinenfabrik, Lauenburg
Bau-Nr.: 648

Cuxi
26.05.2014, 21:11
Moin, moin;
das in #6 und #24 angesprochene Tankschiff Charlotte Burmester ist im GL-Register von 1979
mit diesen Angaben gelistet:


Charlotte Burmester
gemeldet in: Lauenburg
Eigner: Matthias Burmester, Lauenburg
Nationalität: :d:

Länge: 66,96 m
Breite: 8,20 m
Tiefgang: 2,51 m
Tonnage: 887 t

Maschinenleistung: 500 PS
Maschine: Klöckner-Humboldt-Deutz RV6M545

Baujahr:1960
erbaut in: :d:
Bauwerft: Deutsche Industrie-Werke AG, Berlin
Bau-Nr.: 300018

MfG
Helmut

Iceman
02.02.2015, 21:09
Hallo,

im MAI 1994 entstanden diese eingescanten Foto's.
Das TMS lag in Berlin-Charlottenburg in der Spree zu Berg zw. Siemenssteg und Röntgenbrücke zu Berg.
Die Löschstelle war damals am Goslarer Ufer im Charlottenburger Verbindungskanal , sozusagen "um die Ecke".
Einen "eigenen Ordner" habe ich zu diesem TMS leider NICHT im Forum/Schiffsdatenbank gefunden.

Gruß
Iceman.:super::tongue::lool:

Beenakker
25.04.2015, 12:00
Hallo aus Mc Pom

Habe mich Heute erst hier registriert, da ich beim schwelgen aus alten Zeiten auf ein Foto hier aufmerksam wurde, das Du wohl 2007 hier rein gestellt hast.
Um das Rätsel zu lösen, falls inzwischen nicht schon geschehen. Das abgebildete TMS Charlotte Burmester, gehörte seinerzeit den Gebrüdern Burmestern (Hugo & Matthias) aus Lauenburg.
Habe bei der Reederei im August 1973 meine Ausbildung zum Binnenschiffer gemacht. Auf der Charlotte Burmester fuhr ich selbst, als Schiffjunge im 2. Lehrjahr 1974.
Angefangen hatte ich auf dem TMS Westfalen (wurde später umbenannt, wie alle Tankschiffe der Reederei in Lauenburg 1 -2-3-4. Es blieben lediglich die Originalschiffsnamen der Charlotte Burmester und der Charlottenburg, die seinerzeit, das kleinste Schiff der Reederei war.
Ende 1976 nach Abschluß meiner Ausbildung und als frisch gebackener Matrose, verließ ich die Reederei und fing bei der Belgischen Firma De Proost (Rjin and Kanalvaart) Antwerpen an.
In den Jahren von 1978 bis 1982 verkauften die Gebrüder Burmester ein Schiff nach dem anderen. Im Rahmen der damaligen Abwrackprämien wurden die meisten Schiffe der Gebr. Burmester abgewrackt. Das einzige Schiff das Heute, unter anderem Namen noch in Fahrt ist, ist die Charlottenburg. Übrings der Original Motor, der Charlotte Burmester, ein Deutz RV 6M 545 blieb erhalten. Er steht Heute im Schiffahrtsmuseum in Lauenburg.
Bin selbst seit 18 Monaten Frührentner, doch blieb ich dem Element Wasser insofern treu, das ich mir dieses Jahr, in Holland, eine Beenakker Vlet kaufte, ein ehemaliges Arbeitsboot, (Festmacherboot in Amsterdam) gebaut aus Stahl, Anfang der 70er, von 7,20m Länge. Zur Zeit renoviere ich sie selbst und hoffe damit fertig zu sein, Ende diesen Jahres. Plane dann, solange die Gesundheit mitmacht, in den Sommermonaten, über Flüße und Kanäle zu tuckern.
Falls es mehr Fragen, ungelöste Rätsel geben sollte, bin ich gern bereit zu helfen.
Ich hatte damals, in meiner Ausbildungszeit viele Fotos, leider gingen diese jedoch im Laufe der Jahre verloren.

Mit freundlichen grüßen aus Mc Pom .... Peter

Klaus-Peter
29.08.2015, 22:21
Moin Beenakker / Peter,
ich schreibe schon länger an der Geschichte von Gebrüder Burmester und bin bis in das Jubiläumsjahr 1961 gekommen. Von da bis zur Schließung der Firma in 1995 weiss ich so gut wie nichts. Vielleicht kannst Du mir da ein wenig helfen? Deine Ausführungen von oben werte ich schon mal aus. Würde mich freuen zu hören.
Herzlichen Griß von der Ruhr nach MeckPon - Klaus-Peter von www.marcollect.de

ubra
02.09.2015, 14:39
Guten Tag,

meine Empfehlung: Thies Burmester fragen.

Zum Firmenjubiläum ist seinerzeit eine Chronik erschienen; hilfreich könnten auch die Veröffentlichungen des Elbschiffahrtsarchives in Lauenburg sein.

Herzliche Grüße

ubra

SCHUBEXPRESS 7
04.01.2016, 00:37
Hallo,

hier ist JOHANN BURMESTER am 28.05.1985 auf der Elbe.

mfG Dieter

kaeptn-tom
15.03.2019, 11:36
Hallo zusammen!
Ich habe eine kleine Ergänzung zu #6 und #27: Die CHARLOTTE BURMESTER wurde erst später zu einem Tanker umgebaut. Vom Stapel lief das Schiff 1960 als GMS.

MfG Thomas

UGI
12.06.2019, 09:52
Verbleib des GUSTAV BURMESTER
Bj. 1940, Schinke, Bad Schandau - 1945 von den Sowjets beschlagnahmt …

… dieses Schiff wurde tatsächlich in die Sowjetunion überführt und bekam 1946 dort die Schiffskennung СБ - 401.
Geeicht wurde es vor Ort mit folgenden Daten:
L: 67,40 m / B: 8,20 m / Höhe: 2,5 m / Tiefg. leer: 0,70 m / Tonnage: 912 t

Maschinendaten: 1 Deutz-Diesel mit 400 PS

Gruß UGI