PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Treidellok der Schleuse II



Norbert
28.06.2010, 23:07
Die letzte Treidellok der ehemaligen Schleuse II (Oberhausen) steht nun in Henrichenburg im Alten Schiffshebewerk. Bis vor einigen Monaten stand sie noch in Duisburg Emmericherstraße vorm WSA Duisburg-Meiderich. Auf dem Foto ist das Chassis einer weiteren Treidellok zu sehen deren Herkunft mir nicht bekannt ist.

Gruß Norbert

Ernst
29.06.2010, 00:36
Hallo Norbert, schön das wenigstens eine erhalten wurde !

Ich glaube die wenigsten hier im Forum, haben es noch erlebt, oder können sich vorstellen wie das arbeiten mit solch einer Lok war.

Gruß Ernst

Radarman
30.06.2010, 19:41
Moin moin,
1961 habe ich als Schiffsjunge diese Treidellok`s im Rhein Herne Kanal
kennengelernt. Beladene Schleppkähne wurden mit ca. 6 km Geschwindigkeit
aus der Schleuse gezogen. Da mußte mal als Besatzung ganz schön aufpassen.
Richtig Betrieb war damals im RHK. Alles ohne Funk aber mit viel beruflichen
Kenntnissen.
In Henrichenburg wurde der Schleppkahn einfach mit dem Spilkopf (Nuss)
rein- oder raus gezogen.
Und man hatte direkten Kontakt mit dem Schleusenpersonal.
War schon eine schöne Zeit...
Viele Grüße
Rolf Karmineke:pleased::pleased:

Norbert
13.04.2011, 02:30
Auf dem Foto ist das Chassis einer weiteren Treidellok zu sehen deren Herkunft mir nicht bekannt ist.
Diese Lok war an der Schleuse VI Herne-West im Einsatz. Nach der Ausserdienstellung, stand sie viele Jahre auf einem Kinderspielplatz im Revierpark Gysenberg, bis sie nach Henrichenburg zum Alten Schiffshebewerk gebracht wurde.
Die Zweite (grüne) aus Oberhausen, stand bis 2009 vor dem WSA Duisburg-Meiderich.
Damit existieren noch zwei von ehemals 13 am RHK tätigen Treidelloks.