PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schloss Heidelberg - FGS - 04605120



reanna
03.07.2010, 22:58
Hallo zusammen !

Heute kam in Mainz das FGS Schloss Heidelberg zu Tal.

Schiffsdaten

Name: Schloß Heidelberg
Ex-Name: Brunhilde -1971
gemeldet in: Heidelberg
Nationalität: :d:
Europa-Nr.: 4605120
MMSI - Nr.: 211541290
Rufzeichen: DC4571

Länge: 35,80 m (nach Umbau)
Breite: 8,20 m (nach Umbau)
Tiefgang: 1,60 m
Personen: 500

Maschinenleistung: 2x 300 PS (1959)
Maschinen-Hersteller: Deutz

Baujahr: 1928
erbaut in: :d:
Bauwerft: Clausen, Oberwinter

Gruß
reanna

Gamperdona
28.07.2011, 20:31
Hallo zusammen

FGS SCHLOSS HEIDELBERG am 3.7.11 in Rheindürkheim zu Berg.

Daten müsste eigentlich unser "Mod" Andy besorgen können...

MfG Stephan

BRITTELHAAK
04.12.2011, 20:49
SCHLOSS HEIDELBERG zu Tal.
Oberwesel 10 sept 2011.

Gr, Henry

Evolution
19.06.2013, 21:40
Salü,

hier das FGS Schloss Heidelberg bei Mannheim auf dem Neckar (07/2012).

Gruß,
Evo

JuergenKoblenz
22.06.2013, 00:44
Guten Tag,
Das Schiff ist mal so ungefähr 1977 bei Schmitt in Oberwinter um ca 2 Meter verbreitert worden.
Dabei hat es dann eine 3.Maschine in der Mitte erhalten. Nach meinen erinnerungen hatte sie dann in der Mitte mit Welle 450 Ps und Bb.+Stb. jeweils mit SRP 2X 180 Ps.
Gruß Jürgen

Dirk B
10.07.2013, 22:40
Hallo

FGS SCHLOSS HEIDELBERG am 6.7.13 in Worms zu Tal mit einer Anlegepirouette.

Schönen Tag noch,
Dirk

danubenews
31.01.2016, 11:15
FGS SCHLOSS HEIDELBERG im Jänner 2016 in Neckarsteinach.

Foto: A. Kühner

Mittelpoller
18.01.2017, 13:42
Ahoi, eine ältere Ak: Heidelberg - Alte Brücke und Salonschiff " Schloss Heidelberg ". Gruß Mittelpoller :wink:

Elbianer
15.12.2017, 23:26
Die Motordaten in Beitrag #1 stammen wahrschweinlich aus den 2. Nachtrag zum Rheinschiffs-Register 1956 von 1960.
In diesen Register steht das Schiff mit folgenden weiteren Daten:

Name: Brunhilde
Eigner: Karl Richarz aus Oberkassel

Länge: 31,80 m
Breite: 6,29 m
Tiefgang: 0,90 m

Tragfähigkeit: 35, 0 t
Personenzahl: 448

Baujahr: 1928
Bauwerft: Clausen, Oberwinter

Eingesetzt wurde das Schiff damals für die Bonner Personen Schiffahrt e.G. (kurz: BPS).
Ein Herr Jean Richarz war ein Gründungsmitglied der Vorgängerfirma Bonner Motorschiffahrt eGmbH.
Wahrscheinlich war das dann der Auftraggeber des Schiffes und der Vater von Karl Richarz.
Später fuhr das Schiff dann für die Rhein-Neckar-Fahrgastschiffahrt GmbH (RNF) in Heidelberg.
Inzwischen wurde diese Firma in Weisse Flotte Heidelberg GmbH & Co. KG, Heidelberg umbenannt.

Laut einen Verkaufsangebot von 2015 hat das Schiff nun folgende Antriebsmotoren. Das deckt sich auch in etwa mit Jürgen Collée seiner Aussage im Beitrag #5.

Bb.-Seite: Mercedes OM 346, 132 kW (180 PS) bei 2.000 Upm auf SRP 100

Stb.-Seite: Mercedes OM 355, 154 kW (210 PS) bei 2.200 Upm auf SRP 100

Mittelanlage: MAN D2866 LF403, 368 kW (500 PS) bei 2.100 Upm auf feste Welle

Gesamtleistung: 654 kW (890 PS)

Gruß Thomas

P.S. Am Schiff steht der Name übrigens mit Bindestrich, also Schloss-Heidelberg.

Cuxi
10.07.2018, 10:37
Moin, moin;
die Schloss-Heidelberg vom selbigen aus gesehen.
MfG
Helmut

Poettekucker001
06.09.2018, 19:29
Moin

Hier auf der Fahrt nach N.-Steinach im Sep 2018

Gruß Marcus