PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 26.08.2010



Dewi
26.08.2010, 22:34
Hallo miteinander,

heute beim Besuch in Wörth, mal schnell auf die andere Mainseite :fg:

Liegt zur Zeit nicht viel an der Werft in Erlenbach :grummel:

Gruß Dewi

grotefendt
27.08.2010, 09:40
Hallo Dewi

Schöne Kortdüse hat das Schiff.Könnte man richtig neidisch werden!

Man achte auf die Kavitationsbleie "auf" der Außendüse.
Frage:" Können die außen angebracht,Kavitationsfraß auf der Innenseite verhindern?"

Grüße Grotefendt

Dewi
27.08.2010, 11:02
Hallo Klaus,

Frage:" Können die außen angebracht,Kavitationsfraß auf der Innenseite verhindern?"
Bin kein Fachmann für dies Frage. Wird sich bestimmt aber jemand finden, der darauf eine Antwort hat. Aber rein Logisch, können ja die Kavitationsbleie nur außen angebracht werden, auf der Innenseite, wären sie störend!
Ja so eine Korddüse ist schon was feines, zu meiner damaligen noch aktiven Zeit, ging es los mit dem nachträglichen Anbau der Korddüsen, und heute hat sie ja fast jeder!

Gruß Dewi

flo81
27.08.2010, 11:08
Es reicht wenn die sogenannten Opferanoden in der Nähe des zu schützenden Metalls angebracht werden. Da sich die schädlichen Ströme (die die edleren Metalle zerfressen, hier Düse und Propeller) die zwischen den verschiedenen Metallen im Wasser entstehen nicht so daran stören, wo genau nun die Düse ist.

swk
27.08.2010, 11:16
Die Opferanoden sind außerdem nicht aus Blei sondern Zink oder Magnesium.
Grüße aus Wien
swk

gerard
27.08.2010, 11:17
....Schöne Kortdüse hat das Schiff.Könnte man richtig neidisch werden...

Die 'bleie' (zink oder alü) an die aussenseite sind nicht gegen schraubenkavitation, sondern sind anoden die geopferd werden.
Schiffsschraube is bronze oder cunial, ist edleres metall dann stahl des schiffshautes, dadurch wird ein kleine elektrische strom laufen, und wird schiffshaut angefressen. Wie bei batterien.
Zink oder alü sind unedler als stahl und werden stattdessen angefressen.
Und deshalb geopferd.
Schraubenkavitation entsteht durch implodierende luftblasen, welche entstehen an die vakumseite der propellerflügelrand.
Mehr dazu bei wikipedia.de denke Ich doch.

Ich hoffe Ich habe es ist deutlich genug erklährt....in eine für Mich fremdsprache.

Afgh
27.08.2010, 12:48
Schraubenkavitation entsteht durch implodierende luftblasen, welche entstehen an die vakumseite der propellerflügelrand. (Teilzitat von Gerard)
Damit hat er recht.
Kavitation (oder Hohlsog) findet statt wenn Flüssigkeiten (nicht nur Wasser) bewegt werden. Z.B. im Motorblock, nur sieht man es dort nicht, es sei denn man zerlegt den Motor und schaut sich die Zylinderlaufbuchsen von der Außenseite an. Bei geschlossenen Kühlkreiläufen gibt man Frostschutzmittel, welches auch ein Stoff enthält welcher Kavitation verringert. Ganz vermeiden kann man es nicht.

Gruß
Afgh

Jürgen
27.08.2010, 18:48
Nicht zu vergessen die galvanischen Ströme auch hervorgerufen durch Stromgeneratoren und sonstige sich schnell drehenden Maschinen an Bord. - Kann auch hervorgerufen werden bei Landanschluss mit 400 Volt.

Jürgen
Kostheim OW