PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Holzluken streichen



Gerhard
15.09.2010, 01:04
Hallo

wenn ich die Bilder sehe, rieche ich den Kohlteer noch.

Gruß Gerhard

Ernst
15.09.2010, 01:12
Hallo Gerhard, da wurde der Quast gequält.

Gruß Ernst

Norbert
15.09.2010, 02:01
Hallo Ernst,

? hieß das Ding nicht Schmöller, oder bin ich verkehrt. :kopfkratz:

Gruß Norbert

Ernst
15.09.2010, 02:25
Hallo Norbert, ich kenne nur den Quast.

Gruß Ernst

Pedro
15.09.2010, 03:49
Na dann will ich mal wieder... :idea:

Einen Quast benutze ich meist beim Tapezieren...

Es gibt aber einen speziellen Teerquast. Er unterscheidet sich durch die Borsten, ist aber auch viereckig... (OK, es gibt auch Runde)

Was hier wohl Verwendung fand, ist die Pinselknolle, oder auch Knollenpinsel. Schön dick und rund mit einer Schraube in der Mitte, zum Befestigen an einem langen oder kurzem Stiel.

Es war halt noch richtige Männerarbeit... :pfeif:

:wink: Pedro - der Aufklärer.

Gerhard
15.09.2010, 08:26
Hallo

ich kenne eigendlich auch nur den runden Teerquast wie ihn H...
auf den Bild auch in der Hand hat. Wichtig war auch beim "schwarz machen" immer schön im Kreis streichen, damit die Roststellen auch schön zugeschmiert wurden. :pfeif:

Gruß Gerhard

Klöckner 19
15.09.2010, 10:26
Hallo;
ein Schmöller:
http://www.goettert-schiffsbedarf.de/product_info.php?info=p177_Schm-ller-mit-Stiel.html
Gruß
K.19

Navico 2
15.09.2010, 10:56
Genau so kenne ich den Schmöller auch,
ein runder Quast mit kurzem Stiel. Wurde auch zum streichen große Flächen genommen. (Eine Farbrolle, wurde nicht gern an Bord gesehen). Oder der "Alte" gab keine raus.
Schmöller, oder auch "Kuttenlecker" genannt, haben wir auch zum Abwaschen an Deck für die Ecken und Kanten benutzt.
Und wenn der Schmöller schon sehr abgenutzt war, war er immer noch gut genug, um die Poller einzufetten.
Gruß Manfred

Bernhard V.
15.09.2010, 20:33
Hallo

wenn ich die Bilder sehe, rieche ich den Kohlteer noch.
Gruß Gerhard

Hallo zusammen
Also wir haben Holz immer mit Braunteer gestrichen bez. mit langem Quast eingerieben.
Der hat ja so wunderbar gerochen .
Habe gehört das Jäger mit Braunteer Bäume bestreichen um Wildschweine anzulocken
Gruß Bernhard

Cuxi
16.09.2010, 17:21
Moin, moin;
ich meine mich zu erinnern, daß wir auch immer nur von Quast geredet haben. Die waren ja auch gut zu gebrauchen zum Teeren der Dichtbänder zwischen den Brettern eine Luke und anderer Winkel. Die Dichtbänder wurden auch häufiger geteert als die gesamte Luke.
Die Bezeichnung "Braunkohleteer" ist mir auch geläufig.
Der war natürlich auch in der Konsistenz dickflüssiger als normale Farbe und brauchte einen dicken, kurzhaarigen Quast.
Einen Farbroller habe ich damals nie an Bord gesehen.
Gab`s die überhaupt schon?
Mit Gruß von der Küste
Helmut:wink:

Siggi-B
16.09.2010, 17:37
Also ich bei uns hieß der "Schmöller" auch nur Quast , und wir haben immer die Persenning ( Dichtbänder zwischen den Brettern ) immer mit Braunteer ( der war auch Dünnflüssiger ) und das Holz der Luken mit Kohlteer gestrichen.

Farbroller gab es damals zwar schon , aber die waren sowas von verpöhnt , das niemand auf die Idee gekommen wäre einen zu Bestellen oder gar zu benutzen.

retep
18.11.2010, 12:30
hallo - zusammen - da möchte ich - siggi-b zustimmen - es hieß - Quast und der war rund - und rollen durften wir schon garnicht - immer schön kreisen nicht nur rauf und runter.
rollen waren zu holtzlukenzeiten verpönt - außer dem war das zeug ja zu dickflüssig - das es zuerst schön gerochen hat ist ja richtig - aber wenn du das den ganzen tag machst
hast aber die "nase voll" vom richen.
gruß peter

Leckniet
12.12.2010, 22:36
Holzluken wurden mit Holzteer gestrichen,die Bänder zwischen den einzelnen Brettern hiesen bei uns Liek? und Eisenluken bzw.Aussenbords wurde mit Kohlteer gestrichen!!
Gruß Schorsch

krippenkucker
15.12.2010, 17:16
hallo siggi b müsstest du ja noch peter schütte kennen harpen schu b

Siggi-B
15.12.2010, 18:45
hallo siggi b müsstest du ja noch peter schütte kennen harpen schu b

Hmmmmmmmmm

Der Name sagt mir so auf anhieb leider nichts , aber ich habe auch ein sehr schlechtes namensgedächniss.
Weisst du eventuell auf welchem Schub er war ?


mfg
Siggi-b