PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stadt Bamberg (3) - FGS - 04502020



McRonalds
29.11.2010, 19:51
Hallo Binnenschifffreunde,
um das Thema Fahrgastschiffe in meiner Gegend habe ich mich immer herum gedrückt, nun gehe ich es mal an. In den 80er Jahren habe ich (außer den Bamberger Schiffen) keine fotografiert, daher sind die meisten Bilder aus den letzten ca. 7-8 Jahren. Mal sehen ob wir sie lückenlos zusammen bekommen: Los geht's natürlich mit den beiden Bamberger Schiffen: Das ist die 'alte' (eigentlich dritte) STADT BAMBERG, beide male aufgenommen in den frühen 80er Jahren an ihrem Liegeplatz 'Am Kranen'. 1987 durch einen Neubau ersetzt. Technische Daten konnten inzwischen dank Thomas zu einem großen Teil ergänzt werden.
Gruß - Ronald;-)

Schiffsdaten:

Name: STADT BAMBERG
Ex-Namen: Beethoven (Loreley-Linie Kamp-Bornhofen)
Eigner: Fritz Kropf
gemeldet in: Bamberg
Nationalität: :d:
Europanummer: 4502020

Länge: 18,35 m
Breite: 4,70 m
Tiefgang: 1,00 m
Passagiere: unbekannt

Maschinenleistung:
Maschinen-Hersteller:

Baujahr: 1927
erbaut in: :d:
Bauwerft: Jean Stauf, Königswinter

Verbleib: 1987 nach Wasserburg am Inn verkauft

Dampferfahrer_DD
01.12.2010, 21:32
Hallo Binnenschifffreunde,
Hallo Ronald,

wo die STADT BAMBERG (I) nach 1987 abgeblieben war, kann ich leider nicht beantworten. Seit 2009 (zumindest meines Wissens) liegt das Schiff in mitleideregendem Zustand in Dresden auf der Werft Laubegast - etwas abseits der Helling und gut versteckt "im Grünen".

Es steht zwar kein Name mehr dran, aber der charakteristisch-moderne Steuerhausaufbau liegt auf dem Hinterschiff und auch sonst sind zwischen deinen Bildern aus der aktiven Zeit des Schiffes und den jetzigen Aufnahmen nur Gemeinsamkeiten ersichtlich (Poller, Fenster, Scheinwerferhalterungen etc.). Also gehen wir mal davon aus, dass dies die alte Dame ist.

Viele Grüße aus Dresden - Alex.

PS.: Die Aufnahmen sind alle vom 16.10.2010

McRonalds
01.12.2010, 21:56
Danke für die Info - ich glaube wirklich, dass ist die alte STADT BAMBERG. Sie allerdings nicht aus, als wäre sie die letzten 23 Jahre so rum gestanden - der Rumpf wirkt noch ganz gut. Der Aufbau ist allerdings wirklich traurig.
Gruß - Ronald;-)

Thomas
02.01.2011, 14:37
Meine lieben Leser,
wen das Schicksal der alten "Stadt Bamberg" interessiert: Ich habe es lückenlos ab 1974. Einfach nur melden! Gruß Thomas

Thomas
02.01.2011, 14:39
Lieber Alex,
könntest du so gut sein und mit mir Kontakt aufnehmen?? Habe starkes Interesse an deinen Aufnahmen! Die Bezeichnung Stadt Bamberg (I) ist leider nicht so korrekt, denn es ist schon das dritte Schiff mit dem gleichen Namen. Gruß Thomas

Elbianer
02.01.2011, 14:40
Ich habe es lückenlos ab 1974. Einfach nur melden! Gruß Thomas

Hallo Thomas,
dann sei doch so nett und schreibe es hier rein. Dann haben alle etwas davon!!

Gruß Thomas

Thomas
12.01.2011, 18:48
Lieber Thomas,
hier der Steckbrief der STADT BAMBERG (III); 08/1974 angekauft v Fritz Kropf, Bamberg, l=18,35 b=3,5 t=1,0 84 PS, 15 km/h, früher Loreley-Linie Kampf-Bornhofen (siehe auch im Internet...), 1927 erbaut von Jean Stauf in Königswinter, abgelöst durch Schiffsneubau
mit gleichen Namen, 1987 Verkaufverhandlungen bis 1989, dann Wasserburg am Inn, dort aber über Probefahrten nicht hinausgekommen,
heftige Diskussionen über das Abstellen des Schiffes an Land, schließlich verkauft an Classic-Boat, Holland, Transport nach Dresden und heute auf das weitere Schicksal wartend...
Gruß Thomas

Thomas
08.09.2012, 11:07
Da hat sich doch im November 2009 ein Fehler bei der Schiffsvita eingeschlichen: Das Boot wurde 1927 auf der Werft von " ...A. Bröhl in Brohl gebaut....." laut Auszug aus dem Schiffsregister. Entschuldigung! Thomas

meissen
05.04.2013, 17:11
Eine Ergänzung zu den Beiträgen:
Das Schiff liegt immer noch auf der nun zum 31.03.2013 geschlossenen Werft Dresden Laubegast.
Da der in Konkurs gegangene Besitzer sehr an alten Schiffen hing, wäre es möglich, dass er es wieder aufbauen wollte. Über Verbleibe kann man nun nichts mehr erfahren- leider. Aufnahmen sind vom 04.04.2013
Es ist nicht das einzige Überbleibsel. Noch vorhanden sind die Dampffähre Wehlen - Bastei, ein an Privat verkauftes Polizeiboot und die Schale von der Kronprinz/Undine gebaut auf der Neptunwerft Rostock um 1900.


Gruß
Jürgen .

McRonalds
21.10.2013, 21:39
...ein Bild aus glücklicheren Zeiten:-)

Thomas
25.10.2013, 08:53
Ich hätte da noch eine weitere Anmerkung: Das Schiff ist die dritte "Stadt Bamberg", die bei uns auf der Regnitz gelaufen ist.

McRonalds
25.10.2013, 17:19
@Thomas; gehörten die alle der Fa. Kropf, die heute noch die Schiffe auf der Regnitz betreibt?
Gruß - Ronald;-)

Thomas
28.10.2013, 18:38
Hallo Ronald, jetzt wird es schwierig: Stadt Bbg. I (Stöcklein und -Schneider, Bamberg), Stadt Bbg. II (zuerst Schiffergemeinschaft Stöcklein, Schneider, Kropf danach mehrmaliger Wechsel der Schiffergemeinschaften), Stadt Bamberg III und IV gehören zur heutigen Firma. Bei Fragen bitte einfach melden! Mfg Thomas

McRonalds
28.10.2013, 20:39
...das waren aber keine 'Haindampferla'. Über zumindest einen der beiden (es müsste der 2. sein) bin ich in meinen Unterlagen gestolpert (ich müsste auch ein Bild haben); das war ein ehemaliges Ludwigskanalschiff mit 75 PS, gehörte Fritz Schneider und fuhr zuletzt für die Bundeswasserstraßenverwaltung auf der Lahn. Verbleib unbekannt. Vielleicht ein Fall für Gernot, der nach Lahnschiffen forscht...
Gruß - Ronald;-)

Thomas
17.11.2013, 15:30
Hallo Ronald, die Stadt Bamberg Nr. (II) war in der Tat das zweite "Haindampferla", das man auf Postkarten finden kann und von dem die Bamberger heute noch sprechen. Kam 1949 von Eltville (dort kann ich es aber nicht nachweisen) an die Regnitz, wurde 1970 oder 1972 bei Hupp in Eibelstadt abgerissen. Was es mit dem Lahnschiff auf sich hat, müssten wir abgleichen. Aber dazu bräuchte ich nähere Daten. Gruß Thomas:pleased:

Mittelpoller
17.11.2013, 17:43
Moin, in mein Archiv fand ich zwei Bilder vom FGS Bamberg der Fam.Kropf Anfang der achtziger im Hochwasser. Gruß Mittelpoller:wink:

Thomas
18.11.2013, 17:12
Schöne Fotos von der Stadt Bamberg (III), die mittlerweile in Dresden liegt. Und ich fürchte, nicht mehr lange! Gruß Thomas

McRonalds
23.10.2015, 22:51
...das Schiff lebt noch (http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/14-Tonnen-Schiff-in-Marwitz-angekommen)!

McRonalds
17.11.2015, 20:49
...das habe ich auf einem alten Bild der Erlenbacher Werft (Taufe ESSO HEILBRONN) von Heidi als Beifang gefunden. Wenn ich nicht wüsste dass es fast 20 Jahre zu früh ist würde ich drauf tippen dass es der STADT BAMBERG (3) ist. Vielleicht gab's aber Mitte der 50er Jahre auch ein ähnliches Boot in der Gegend von Erlenbach?! Gruß - Ronald;-)

Mittelpoller
21.12.2016, 16:59
Ahoi, auf einer Ak: Romantisches Bamberg. Klein Venedig, habe ich das FGS " Stadt Bamberg " (III) entdeckt. Gruß Mittelpoller :wink:

SAMLAND
09.08.2017, 13:51
Die STADT BAMBERG (ex. BEETHOVEN) liegt derzeit in der Nähe von Berlin an Land und ist zum Verkauf ausgeschrieben - vielleicht erbarmt sich ja wer ihrer ...

http://historische-bauelemente.com/catalogue/detail/passagierschiff-beethoven-bamberg-aus-1927/10334

Grüße aus Wien
Peter

Rhein-Mosel
11.10.2019, 17:53
Hallo,
Zufallsfund: Bild mit der STADT BAMBERG aus dem Archiv von Georg Fischbach.