PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Austausch der Antriebsbatterie - Bandolino



Poettekucker001
07.12.2010, 18:13
Moin zusammen

Gestern bin ich auf der Bandolino von Harrbach nach Faulbach mitgefahren, unterwegs haben wir an einer Schleuse halt gemacht, wo die Antriebsbatterie ausgetauscht wurde, von der MSG Werkstatt Dorfprozelten.

Die Alte Batterie hatte schon ca. 6 Jahre ihren Dienst an Bord getan, und hatte eine Kapazität von 690 AH, hatte ein Gewicht von 524 KG und eine Netzspannung von 24 Volt.

Die neue Batterie ist eine 7 EPzS 805, hat eine Kapazität von 805 AH, wiegt 585 KG und hat eine Netzspannung von 24 Volt.


Im Bild 1 sieht man die neue Batterie, aber bevor die eingebaut wird muss erst mal die alte Batterie aus dem Maschinenraum geholt werden.

Dazu musste erst mal die Treppe zum Maschinraum abgebaut werden ( Bild 2 & 3 ) und nach unten abgelassen werden.

Im Bild 3 ( Pfeil ) sieht man die alte Batterie.

Im Bild 4 kommt der Batterieblock aus dem Maschinenraum.

An den Bordkran wurde ein L Haken angehängt, und an diesen Haken wurde der Block befestigt.
Mit dem Schlauch auf dem Block werden die 12 Zellen mit Batteriewasser versorgt.

Im Bild 5 wird der alte Block an Land gesetzt, anschließend wurde ( Bild 6 & 7 ) der neue Block aus dem LKW geholt, neben den Alten gesetzt, und für den Einsatz an Bord vorbereitet.

Im Bild 8 bis 11 wird der neue Block an Bord gehoben und in den Maschinenraum abgelassen.

Frank, Vielen Dank, dass ich das mal miterleben durfte, es war schön wieder mal mitfahren zu können.
Und vielen Dank auch an Petra für ihren "Peti Spezial".

Gruß Marcus