PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weser wegen Havarie gesperrt



Navico 2
02.02.2011, 08:17
Gehört hier wohl nicht hin, aber auch interessant.

Habe eben eine Info erhalten, das gestern Abend eine Havarie auf der Weser passiert ist . Kopf auf Kopf.

Die Weser soll gesperrt sein.

Weiß jemand mehr ?

Ein Moderator kann diesen Bericht auch verschieben.

Navico 2
Gruß Manfred

Ouzo
02.02.2011, 08:48
KM 259,5 - 260,5 (alle Richtungen) wegen Havarie bis auf Widerruf gesperrt.
(Elwis, 2.2.10 > 6:00h)

Gernot Menke
02.02.2011, 09:01
Das ist bei Leeseringen (zwischen Landesbergen und Nienburg).

:wink: Gernot

Charon
02.02.2011, 09:43
Joop genau da ist es, das Deutsche Schiff wurde in Leeseringen notgeleichtert das Polnische liegt immer noch Quer in der Weser

LG
Michael der in Landesbergen vor der Schleuse liegt :(

sanmaro
02.02.2011, 12:28
ich habe gehört, es sei der anton, in den der pole reingefahren ist und bei der robusten skl-maschine im anton sollen zwei fundamentschrauben weggeknallt sein. ich hoffe es ist keien etwas geschehen.

Sachsenland
02.02.2011, 12:44
Moin moin,
bei den Haveristenhandelt es sich um Frimari PL und Anton aus Bremen und dieser hat keine Skl im Bauch. Ein kurzer Bericht ist hier (http://www.dieharke.de)mit Bildern zu sehen.Ist das Nienburger Tageblatt.

Gruß Jürgen


Die gelinkte Seite unterliegt der Haftung des Anbieters

Charon
02.02.2011, 14:04
Wenn ich das richtig gehört habe hat Frimari einen Ruder ausfall gehabt erzählt man zumindest hier an der Weser. Danach ist er quer gefallen und hat jetzt weder Propeller noch Ruder. Sein Anker wird noch gesucht das Schiff lieg aber nicht mehr quer. die Weser ist aber weiterhin gesperrt.

LG

Ouzo
02.02.2011, 14:20
Auch in Leeseringen im Dezember. Da war es die "Lavenburg :pl:" die quer lag. Laut "Die Harke (http://www.dieharke.de/content/artikel.php?a=16187)" war es vermutlich ein Navigierfehler