PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hafen Linz



danubenews
05.02.2011, 12:55
Im Hafen Linz wurde die Infotafel über die Zuschüttung der drei Hafenbecken aufgestellt.

-otto-

danubenews
05.02.2011, 18:23
Hier die Tafel und Erläuterung an der Lände im Unterwasser der Schleuse Ottensheim. Hier entsteht bei km 2145 am Rechten Ufer eine Insel auf deren Aussenseite sich die Bastion befindet. Im Bild ganz klein erkennbar.
Das Aushubmaterial wird zur Zuschüttung des Linzer Hafens verwendet !
-otto-

isarwolf
14.10.2011, 12:05
Sieht so die neue Nutzung des Hafens Linz aus? Wohnhäuser der gehobenen Preisklasse für ein Wohnen am Wasser. Hoffentlich fühlen sich die Herrschaften dann nicht gestört, falls mal ein Schiff in den Hafen kommt.
Das Holzschiff an der Ufermauer ist der Nachbau eines Kelheimers.

danubenews
14.10.2011, 14:25
Hallo Isarwolf,

keine Angst, im Linzer Stadthafen werden keine Wohnhäuser enstehen, das ist nur in dem von Dir vorgestellten Winterhafen der Fall. Im Linzer Stadthafen werden Logistikflächen geschaffen für Lagerhallen, Containerstellplätze usw... Die Arbeiten zur Verlandung schreiten zügig voran. Aus Wilhering , Strom-km 2147,000 wird das Material mit Klappschuten und der Großraumschubleichter "Drei Gebrüder " nach Linz gebracht. 1200 Schiffsfahrten ersparen der Linzer Bevölkerung 60.000 LKW - Fahrten.
Zuerst wird das Hafenbecken 3 um 200 m gekürzt, dann folgen die Hafenbecken 2 und 1.

mfG

-otto-

danubenews
21.10.2011, 12:00
Auf den beiden Bildern kann man deutlich die Verlandungsmaßnahmen im Hafen Linz erkennen. Die Arbeiten im Hafenbecken 3 sind voll im Gange. Der Aushub aus der Marktau in Wilhering , Strom-km 2145,000 wird zur Verlandung verwendet. Man erkennt auch deutlich die Rodungsarbeiten.

mfG

-otto-

D21
21.10.2011, 15:53
Hallo Otto!

Der Stich im Hafenbecken 3, wird das eine Slipanlage ???

Schöne Grüße von der Donau
D21

danubenews
21.10.2011, 17:20
Hallo D21 !
Der von Dir bezeichnete "Stich" ist im Hafenbecken 1. Er soll etwas breiter wie ein Schubleichter werden, also ca. 12 Meter. Dann hat die am Ufer etablierte VÖEST ALPINE die Möglichkeit später Wasserfahrzeuge von Land aus mit einem Mobilkran zu beladen oder zu löschen !

-otto-

danubenews
02.11.2011, 14:02
Im Hafenbecken 3 des Linzer Stadthafen ist langsam "Land in Sicht"! Die Verlandung nimmt im Oberen Bereich langsam Formen an.
Bild von heute 2.Nov. 2011

mfG

-otto-

danubenews
08.11.2011, 12:41
Bilder vom Baufortschritt der Verlandungsarbeiten im Hafenbecken 3.
Aufgenommen am 8.Nov.2011

mfG

-otto-

danubenews
19.11.2011, 16:31
Anbei eine Aufnahme aus meinem Archiv. Es zeigt ein Lagebild vom Hafen Linz - Hafenbecken 2 im Jahr 1960.
Die beladenen Kähne lagen dicht nebeneinander, manchmal konnte man von einer auf die andere Seite an Bord der Kähne durchgehen.
Vier Kräne und ein Saugelevator für Getreide (im Hintergrund erkennbar)arbeiteten gleichzeitig.

mfG

-otto-

danubenews
23.11.2011, 12:42
SB "Josef Brandner" mit einem voll beladenen Schubleichter von Ottensheim zum Hafen Linz mit Verlandungsmaterial unterwegs.

Aufnahme 23.11.11

-otto-

Joana
27.11.2011, 10:17
Hallo,
hier eine Aufnahme vom 26.11.11.
Wie jedes Jahr wird im Winterhafen Linz ein Teil der Kreuzfahrtflotte
über Winter " eingemottet "
Grüsse Joana

danubenews
18.04.2012, 14:11
Zügig gehen die Verlandungsarbeiten im Hafen Linz voran. Nachdem das Hafenbecken 3 fast fertig ist, 220 Meter wurden verlandet, ist auch schon im Hafenbecken 2 ein Teil zugeschüttet.

Bauzustand am 18. April 2012

mfG

-otto-

holgerw
19.04.2012, 09:41
Hallo,
hier eine Aufnahme vom 26.11.11.
Wie jedes Jahr wird im Winterhafen Linz ein Teil der Kreuzfahrtflotte
über Winter " eingemottet "
Grüsse Joana

Hier sind die Winterlieger etwas später komplett eingefroren. Der Eisbrecher kam nur einmal um einem Bunkerschiff den Weg zu bereiten.
Ansonsten war der gesamte Winterhafen begehbar. (Unsere Badeleiter wurde dann vor Ostern geborgen)

mG -holger-

danubenews
19.04.2012, 10:14
Hallo Holger,

Dein Thema bezieht sich auf den Winterhafen (Privathafen der via-donau) ! Einfahrt von der Donau bei km 2131,800
Du als Linzer weißt das ja, verlandet wird der Stadthafen (öffentlicher Hafen der Stadt Linz) ! Einfahrt von der Donau km 2130, 750.
LG

-otto-

holgerw
19.04.2012, 10:22
Hallo Holger,
Dein Thema bezieht sich auf den Winterhafen (Privathafen der via-donau) ! Einfahrt von der Donau bei km 2131,800
LG
-otto-

Lieber Otto - genau aus diesem Grunde hatte ich ja den Beitrag von Joana zitiert. Alles gute und auf bald mal im "real Life".

danubenews
16.05.2012, 13:39
Zügig schreiten die Verlandungsarbeiten im Hafenbecken 2 voran.Rund 100 Meter sind fertig, 120 Meter folgen noch !
Bauzustand am 16.Mai 2012

mfG

-otto-

danubenews
17.08.2012, 12:10
Heute wieder einmal ein Zwischenbericht über den Fortschritt der Verlandungsarbeiten im Linzer Stadthafen.
In Kürze werden die Arbeiten auch im Hafenbecken 2 abgeschlossen sein. Dann beginnen die Arbeiten im Hafenbecken 1.
Die Bilder zeigen den Bauzustand im Hafenbecken 2 am 17.August 2012.

mfG

-otto-

danubenews
08.01.2013, 12:19
Bilder aus den Linzer Hafenbecken vom 8.Jänner 2013.
Bild 1 Hafenbecken 2 Bilde 2 und 3: Hafenbecken 3

mFg

-otto-

danubenews
18.04.2013, 12:02
Heute kann ich die abgeschlossene Verlandung aller drei Hafenbecken zeigen. Ebenso die Landschaft wo das Verlandungsmaterial herkam. Nämlich die Marktau in Wilhering zwischen Strom-km 2145 und 2146 Rechtes Ufer. Diese Aufnahme ist vom 15. April 2013 ! Das Material wurde umweltfreundlich per Schiff in den Linzer Hafen gefahren.
Im Hafenbecken 3 beginnen in den nächsten Tagen die Verdichtungsarbeiten, dann Asphaltierung, Errichtung einer neuen Containerrepararturhalle, neue Containerkräne die über zwei Schiffsbreiten ragen usw....

Ich habe von der Linz AG die Erlaubnis die Bilder einzustellen, mit Fotoquelle: Linz AG

mfG

-otto-

danubenews
05.11.2013, 13:44
Hier ein Blick in den Linzer Stadthafen am 5. Nov. 2013.
Im hafenbecken 3 liegen die Lüftner Schiffe: AMADEUS BRILLIANT / AMADEUS DIAMOND/ AMADEUS RHAPSODY/DANUBIA/AMADEUS DER TOURS:

mmfG

-otto-

Reinier D
05.11.2013, 20:08
:wink: Hallo Otto

Du bist der an Land liegt vergessen. Das FGKS Amadeus Classic.

mfg :captain: Reinier

helmut1972
30.11.2013, 12:38
Hallo!

Auf der Aufnahme sind drei alte Schleppkähne der DDSG zu sehen: 6525, 65176 u. 67194

Bild ist aus den 70ziger Jahren im Stadthafen Linz, Fotograf ist mir nicht bekannt. mfG helmut1972

Joana
15.01.2014, 22:15
Hallo,

habe auf einer meiner alten CD`s noch Aufnahmen vom Handelshafen mittleres Becken gefunden.
Aufgenommen am 25.01.2009

Grüße Joana

danubenews
26.01.2014, 20:21
Hier zwei Aufnahmen von mir:
Am 20.Oktober 1975 im Stadthafen Linz-Hafenbecken 3:
vrenli.: UDP SB KRAZNODON/SOFIA/HAVANNA/CHELJABINSK/KAZAN/VOROSSHILOVGRAD/ASTRAHAN

Bild 2: Am 7. Juni 1976:
vlinre.: BALAKLAVA/GURZUF/ANAPA/ BUDAPEST

mfG

-otto-

Joana
06.04.2014, 22:24
Hallo,

vor der Einmündung in den Handelshafen Linz lagen heute
SB PASSAU
LAXENBURG
HERZOG TASSILO
BARBARA BLOMBERG

Grüße Joana

danubenews
07.04.2014, 10:39
Liebe Joana,
nur zu deiner Info, die liegen dort schon Monate !!

LG

-Otto-

danubenews
24.04.2014, 13:19
Anbei erlaube ich mir ein paar Impressionen vom Hafen Linz einzustellen.

Man hat die Künstler auf die Lagerhäuser losgelassen.

Aufnahmen vom 24. April 2014

mfG

-Otto-

Cuxi
24.04.2014, 13:52
Moin,moin;
über Geschmack kann man zwar streiten, aber ich finde auf jeden Fall ansehnlicher als nackte, graue Betonwände.
Mehr Mut für alle Betreiber.
MfG
Helmut

Gernot Menke
24.04.2014, 15:10
ich finde auf jeden Fall ansehnlicher als nackte, graue Betonwände.

Auch darüber läßt sich streiten. Das Gebäude ist ja nun wirklich keine Schönheit, aber das entspricht ja auch nicht seiner Funktion und seinem "Anliegen" und insofern paßt das. Die Malerei in dieser Größe hingegen verzerrt alle Maßstäbe und wirkt dadurch aggressiv und bedrohlich. Vielleicht ist das Motiv daher kein Zufall.

Die Häßlichkeit des Gebäudes war jedenfalls weniger auffällig und aufdringlich, als es die Wirkung des Kunstwerks jetzt ist.

Kunst ist nicht automatisch immer positiv, nur weil es Kunst ist - sie geht ab und zu auch mal gründlich in die Hose.

:wink: Gernot

danubenews
28.05.2014, 11:07
Am 27. Mai war ich bei der Pressekonferenz im Hafen Linz.
Zur Zeit werden große Investitionen durchgeführt.

Containerterminal legt Angebot für Ennshafen
Um eine Teilprivatisierung zu verhindern und für die Wirtschaft einen neutralen, professio-nellen Dienstleister sicher zu stellen, bewirbt sich die LINZ AG mit dem Linzer Hafen um die Betriebsführung des Containerterminals und der Anschlussbahn im Ennshafen. Nach inten-siven Überlegungen bezüglich Strategie, zukünftiger Möglichkeiten und Kalkulationen wurde ein bindendes Angebot abgegeben. “Wir sind der festen Überzeugung, dass wir als neutraler Bieter in öffentlichem Eigentum, der ideale Partner für die Verkehrswirtschaft sind, da wir keinen Interessenskonflikten mit unseren Kunden unterliegen“, so Vorstandsdirektor DI Erich Haider.

Bild 1: Luftbild,hier kann man deutlich die verlandeten Hafenbecken sehen Foto: Linz AG Pertlwieser
Bild 2: Aufbau des neuen Containerkranes, der wird künftig über zwei Schiffe laden können und Ende August zum Einsatz kommen;
Bild 3: Neubau Containerreparaturhalle
Bild 4: Verstärkung der bestehenden Kaimauer für den neuen Kran und Verlängerung der Kaimauer;
Foto 2 - 4: Eigene

mfG

-otto-

danubenews
24.07.2014, 09:48
Der neue Containerkran geht seiner Fertigstellung entgegen.

Aufnahme vom 23.Juli 2014

-otto-

danubenews
04.12.2014, 12:59
Im Linzer Stadthafen sind nach wie vor die Künstler unterwegs.
Allerdings haben diese Kunstwerke ein Ablaufdatum. Im Frühjahr 2015 beginnt der Abriss der Lagerhäuser
Im Linzer Hafen zählen die Gemälde aber mittlerweile zu schönen Überraschungen. "Zu Beginn wollte ich noch die Entwürfe der Bilder sehen. Mittlerweile freue ich mich, wenn ich wieder wo ein buntes Hafengemälde entdecke", sagt Magister Harald Kronsteiner. Freilich gefallen dem Hafendirektor nicht alle der 20 Bilder, die von Künstlern aus acht Nationen gemalt wurden. Aber durch die Spray-Kunst werde der Industriehafen belebt, ist der 47-Jährige überzeugt. Überzeugt von der Open-Air-Hafengalerie ist nicht nur Leonhard Gruber. Auch die Graffiti-Künstler wollen nur ihr Bestes zeigen. "Das sind keine Übungsflächen für Newcomer. Mich freut’s, wenn wir Anfragen bekommen, aber niemand möchte sich hier nur austoben, sondern echt sein Können zeigen."
In anderen Städten der Welt können Graffiti-Künstler in Abrissvierteln oder an leeren Wänden ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Im Hafen ist das inmitten der Betriebsamkeit offiziell erlaubt. Und die Sprüh-Gemälde zählen fast schon zu touristischen Highlights.

Aufnahmen vom 4.Dez.2015

mfG

-Otto-

danubenews
14.01.2015, 11:18
Hier Aufnahmen für die ich von der Wirtschaftskammer OÖ die Genehmigung zur Veröffentlichung habe.
Sie zeigen den Linzer Stadthafen in den 1960er Jahren.
Eine Aufnahme ist etwas später, denn es sind bereits Schubleichter zu sehen !

mfG

-Otto-

danubenews
14.01.2015, 11:20
Dieses Bild ist vom 12. März 1994

-Otto-

danubenews
25.01.2015, 20:08
Ansichtskarte mit Hafen Linz Ende 1950er Jahre.

-Otto-

danubenews
17.02.2015, 11:55
5 FGKS der Lüftner Flotte, das sechste ( AMADEUS RHAPSODY) liegt gerade am Helling in der ÖSWAG.

Von li.n.re.: AMADEUS CLASIC / AMADEUS ELEGANT / DANUBIA / AMADEUS / AMADEUS ROYAL.

Bild vom 17.Feber 2015

-Otto-

danubenews
01.04.2015, 08:30
Anbei ein Bericht in den heutigen OÖNachrichten !
Zu beachten sei bitte das Bild, unglaublich was die Presse so zustande bringt, es ist das SB DEGGENDORF, aber fast kleiner wie eine Briefmarke !!

mfG

-otto-

danubenews
02.06.2015, 12:21
Im Hafen Linz haben die Graffiti-Künstler freien Lauf. Anläßlich einer Großveranstaltung im Linzer Hafen am 12. und 13. Juni 2015 "Bubble-Days" rückte die kalifornische Graffiti Crew "Crew LORDS an. Diese hat auch in Oberösterreich Mitglieder.
Bilder einer Nebenhalle vom 2. Juni 2015 in der Regensburger Strasse im Linzer Stadthafen.

mfG

-Otto-

danubenews
02.06.2015, 13:15
Neuer Container Portalkran in Betrieb
Fast 100 m breit, 34 m hoch und 31 m lang – das sind nur einige Eckdaten des Container-Portalkranes der im Linzer Hafen seinen Betrieb aufnahm.
Die Tragfähigkeit am Spreader beläuft sich auf 41 Tonnen. Die max. Hubhöhe auf 19 Meter. Dank seiner Auskrakung –land - wie wasserseitig je 23,7 Meter – ist es nunmehr möglich , zwei nebeneinanderliegende Schubleichter zu Be - oder entladen.
Der neue von “Kocks“ gelieferte Kran zählt zu den größten im gesamten Donauraum.

Fotos: Eigene

mfG

-otto-

danubenews
02.06.2015, 21:45
Weitere Kunstwerke an Hafengebäuden im Stadthafen Linz Hafenbecken 2 Nordsseite (neben Gefahrguthalle)

Bilder vom 2.Juni 2015

mfG

-Otto-

danubenews
12.06.2015, 14:49
Es ist schon fast keine Halle mehr im Linzer Hafen wo nicht die Künstler dran waren. Hier das neueste Werk.

mfG

-otto-

DANIEL-WIEN
09.07.2015, 17:51
Hallo!
Schön das die abgesoffene Werkstatt nun auch mit Kunst versehen wurde.
Aufgenommen am 6.7.2015.
mfG Daniel Wien

danubenews
12.08.2015, 15:29
Containerhafen Linz, was man mit Containern alles machen kann, wenn die Künstler drüberkommen ?
Schön wären halt ein paar Schiffe im Hafen !
Bilder vom 12. Aug.2015

-otto-

danubenews
12.08.2015, 15:30
Richtiges Bild !!

danubenews
12.08.2015, 21:20
Schade, für diese drei Flusskreuzfahrer findet der Rest der Saison 2015 im Hafen statt !!

RIVER ART / BELLISSIMA/ PRIMADONNA
Bild vom 12.Aug.2015

mfG

-otto-

danubenews
10.11.2015, 10:10
Häfen Rotterdam und Linz verstärken Kooperation

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Haefen-Rotterdam-und-Linz-verstärken-Kooperation;art66,2025167
Quelle: OÖNachrichten vom 10-11-2015

mfG

-otto-

danubenews
23.03.2016, 09:42
Berichte vom Linzer Hafen:

http://ooe.orf.at/news/stories/2764359/

Quelle: ORF /OÖ

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Trotz-hoher-Investitionen-verliert-der-Hafen-grossen-Kunden;art66,2184415

Quelle: OÖNachrichten vom 23-03-2016

mfG

-Otto-

danubenews
02.04.2016, 12:59
Zuwachs im Linzer Hafen
Quelle: OÖ KRONEN Zeitung vom 02-04-2016

mfG

-Otto-

DANIEL-WIEN
05.07.2016, 21:06
Hallo!
Ein weiteres Kunstwerk aus dem Linzer Hafen, aufgenommen am 1.7.2016.
mfG Daniel Wien

danubenews
13.07.2016, 12:09
Der Hafen Linz hat jetzt eine 50 Tonnen Überflurwaage !

Quelle: Wochenzeitung TIPS vom 13. Juli 2016

danubenews
15.07.2016, 20:17
Bericht aus der Linzer Stadtrundschau vom 14./ 15. Juli 2016.

Wer hätte das gedacht, daß in einem einst gut frequentierten Hafen Überlegungen gestartet werden diesen für "Erholungszwecke" freizugeben.
Es ist ja angedacht den Hafen für Segelboote und diverse andere Wasserveranstaltungen frei zu geben !

mfG

-Otto-

mainschnickel
16.07.2016, 08:13
Vielleicht eine gute Idee: wird ausser am Kai im erstem Becken überhaupt noch was umgeschlagen im Stadthafen? Container per Schiff etwa. Die sollten den gesunkenen Schrotthaufen mal entfernen. Ansonsten is der Großteil Parkplatz für Kabinenschiffe. Gruss von Nürnberg wo der Schiffsumschlag auch abgenommen hat.

danubenews
22.08.2016, 12:06
40 Quadratmeter große Karikatur ist die jüngste Neuheit in der Graffiti-Galerie.
Ein Polizist küsst einen Sprayer. Was in der realen Welt so wohl eher nicht passieren wird, ist in der satirischen Welt von OÖN-Karikaturist Gerhard Haderer ganz normal.
Nicht so normal wie sonst sind die Ausmaße seiner Karikatur. Immerhin 40 Quadratmeter groß ist die jüngste Neuheit im Mural Harbor, der Linz AG Hafengalerie. "Das ist für unsere Szene die Krönung", sagte Leonhard Gruber, gemeinsam mit Erich Millner seit fünf Jahren die treibende Kraft der Graffiti-Galerie.
Künstler aus knapp 30 Nationen haben mittlerweile ihre gemalten und gesprayten Spuren im Linzer Hafen hinterlassen. Mehr als 100 Werke verschönern Hallenfassaden, begeistern tausende Menschen bei den Führungen im Mural Harbor und sind für Linz zum positiven Imagefaktor geworden, wie es Hafendirektor Harald Kronsteiner formulierte.

Bilder vom 22. Aug. 2016

mfG

-otto-

danubenews
23.08.2016, 18:32
Es gibt im Hafen Linz fast keine freie Fläche mehr wo nicht Graffiti aufgetragen wurden
Auch Container wurden schon damit versehen !!

Bilder vom 23. Aug. 2016.

mfG

-otto-

danubenews
23.08.2016, 18:45
Es tut mir immer weh, Bilder eines Hafen zu bringen, aber es ist "kein Schiff zu sehen "!!
So heute 23. Aug. 2016 Stadthafen Linz.

-Otto-

danubenews
31.08.2016, 09:20
Es gibt fast kein Gebäude mehr ohne Graffiti !
Auch auf auf-bzw. abgestellten Container toben sich die Künstler aus !!
Aufnahmen vom 30. Aug. 2016
mfG

-otto-

danubenews
21.10.2016, 20:10
Quelle: "Am Punkt Linz AG 04 - Okt. 2016

-otto-

danubenews
09.11.2016, 11:29
Wem wird wohl dieses Steuerhaus gehört haben ??
Es steht heute, 09-11-2016 Mitten am LKW Parkplatz im Linzer Stadthafen ?

mfG

-otto-

danubenews
22.11.2016, 10:23
Linzer Hafen schafft neues Land

mfG

-otto-

danubenews
27.02.2017, 14:15
Hafen Linz: Umbauarbeiten haben begonnen.

Quelle: LINZ AG Am Blickpunkt Ausgabe 01 / Feber 2017

mfG

-otto-

danubenews
07.03.2017, 09:30
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Umbau-startet-Hafen-ist-auf-dem-Weg-zu-neuem-Stadtviertel;art66,2502569

Quelle: OÖNachrichten vom 7. März 2017

-otto-

danubenews
07.03.2017, 11:16
Anbei Bilder vom Baugeschehen:
Bild 1: Generaldirektor der LINZ AG DI. Erich Haider, MMag. Klaus Luger Bürgermeister der Stadt Linz
Bild 2:Umbauarbeiten sind voll im Gange, aus der Sicht vom Hafenbecken
Bild 3:Modell des Neuen Hafen
Bild 4:So sieht das Gebäude aus nach Fertigstellung
Bild 5: Ansicht der Baustelle straßenseitig

Bilder vom 6. März 2017

mfG

-Otto-

mainschnickel
07.03.2017, 12:38
Hallo Otto,
Findet im Stadthafen überhaupt noch Umschlag statt? Im 1. Becken steht ja noch ein Kran aber sonst sehe ich nur geparkte Kabinenschiffe.
Gruss Jozef.

danubenews
07.03.2017, 20:56
Servus Jozef,
wenn man ganz ehrlich sein will, was ich so bei den Routinefahrten durch den Hafen Linz sehe,findet kaum Wasserumschlag statt.
Im Hafenbecken 2 sind zur Zeit keine Bahngleise, alles wurde entfernt und soll neu errichtet werden.Siehe Bild 2 im Beitrag 63 !
Kommt ein Schiff wird dieses per Autokran ent-oder beladen !
ab und zu werden im Hafenbecken 3 Container gelöscht. Aber der Hauptumschlag ist nach wie vor zum Leidwesen der Schifffahrt, "Strasse-Schiene" ! So ehrlich muß man sein.
Der einzige nenennswerte Umschlag findet im Tankhafen statt, Mineralöle und Dünger.

Soviel zu Deiner gestellten Frage !

Mit besten Grüssen aus Linz

-otto-

mainschnickel
08.03.2017, 11:32
Hallo Otto,
Danke für die Auskunft, Dünger im Tankhafen mache ich selber oft genug. Wir sind nicht so VOEST Fahrer wie die größere MSG-ler.
Gruss aus der Heimat, Jozef.

danubenews
10.03.2017, 20:33
Der Kunst sind keine Grenzen gesetzt.
Beinahe wäre ich erschrocken, als ich neben meinem Auto diese Gestalt im Hafen sitzen sah !!

mfG

-otto-

danubenews
04.04.2017, 13:34
Aufnahmen vom 4. April 2017 Containerterminal Hafen Linz.

mfG

-otto-

holgerw
04.04.2017, 14:08
Da es hier besser zum Titel passt:

Hallo "Aufsicht", ich hätte da mal 2 Fragen an die Offiziellen:

Ist das Hafenbecken eins nun explizit gesperrt oder wozu dient diese neue schwimmende Plattform mit der Verbotstafel?
Wird das Einfahrverboot für Sportboote zum Handelshafen nun endlich nach den 3 Zuschüttjahren wieder ausgesetzt?

danubenews
05.04.2017, 09:35
Servus holgerw,
zu Deiner Frage heute die Antwort. Am Dienstag war im Hafen eine Veranstaltung, deshalb wurde dort das Schifffahrtzeichen verankert.
Es ist mittlerweile wieder entfernt.
mfG

-otto-

DANIEL-WIEN
16.04.2017, 18:45
Hallo!
Mal wieder etwas zum Thema Kunst im Linzer Hafen. Aufgenommen am 15.4.2017.
mfG Daniel Wien

danubenews
18.04.2017, 10:04
Quelle: "Stadtrundschau" vom 14-04-2017

mfG

-otto-

danubenews
02.05.2017, 13:56
Seit dem Wochenende begrüßen diese drei Gestalten einfahrende Schiffe , vor allem aber die Gäste an Bord des FGS. "LINZERIN" bei den täglichen Hafenrundfahrten.
Sie wurden am Damm zwischen Donau und Vorhafen errichtet.
Im Hintergrund das Gebäude des Containerterminals der LINZ AG.
mfG

-otto-

danubenews
11.05.2017, 18:12
LINZ AG HAFEN
DONAULAGER LOGISTICS nimmt österreichweit erstes behördlich genehmigtes Gefahrgutlager für Lithium-Batterien in Betrieb
(LINZ AG – 11. Mai 2017)
Vor kurzem hat DONAULAGER LOGISTICS das in Österreich erste behördlich genehmigte Gefahrgutlager für Lithium-Batterien in Betrieb genommen. Der Spezialist für Gefahrgut, wassergefährdende Stoffe, Pharmaprodukte, Tiefkühl- und Kühlware rundet damit sein Produktspektrum als Qualitätslogistiker für die professionelle und sichere Lagerung in Österreich und den Transport in Österreich, Zentral- und Osteuropa ab.
Sichere Lagerung garantiert
In nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens kommen Lithium-Batterien zum Einsatz. Vor allem die Bereiche „mobile elektronische Geräte“ (= Smartphones, Notebooks oder Kameras), „Kleinfahrzeuge“ (= Antrieb für Roller, Fahrräder oder Rasenmäher) sowie „Automotive“ (= Hybridantriebe, Elektrogetriebe) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Bei ordnungsgemäßem Umgang und sachgerechter Handhabung gelten die kleinen Kraftwerke als sicher. Dennoch können spezifische Gefahren auftreten, die besondere Anforderungen für Personensicherheit und Brandschutz erfordern. Als österreichweit erstes behördlich genehmigtes Gefahrgutlager für Lithium-Batterien garantiert DONAULAGER LOGISTICS die sichere und professionelle Lagerung dieser sensiblen Güter.
Das Logistikzentrum im Herzen Europas
DONAULAGER LOGISTICS ist seit 1998 ein 100 Prozent-Tochterunternehmen der LINZ AG. Gemeinsam mit dem LINZ AG HAFEN werden aktuell rund 110 Mitarbeiter/innen beschäftigt. Der optimale Standort am Linzer Hafen verfügt über eine direkte Bahnanbindung, drei Autobahnanschlüsse sowie ein Containerterminal in unmittelbarer Nähe. Mehr Informationen unter www.donaulager.at.


Bildtext: „DONAULAGER LOGISTICS hat in Linz vor kurzem das – österreichweit – erste, behördlich genehmigte Lager für Lithium-Batterien in Betrieb genommen.“
Foto: LINZ AG

danubenews
16.05.2017, 12:52
Die "Kunst" im Linzer Hafen nimmt kein Ende, fast täglich sieht man neue Grafittis.

-otto-

danubenews
14.06.2017, 10:40
Hier die "Kunstfiguren " aus der Sicht eines einfahrenden Schiffes in der Hafen Linz.
13.Juni 2017

-otto-

danubenews
23.06.2017, 18:10
Wieder ein Neues Grafitti , samt "Wächter" im Linzer Hafen.
Gesehen am 23. Juni 2017


-otto-

danubenews
01.08.2017, 20:47
Auch bei der heutigen Fahrt durch den Linzer Hafen entdeckte ich neue Graffitis.
Container werden gestapelt und bearbeitet !
Bilder vom 1. Aug. 2017

-otto-

danubenews
10.08.2017, 18:37
„Wächter der Zeit“ überblickt Linzer Hafen
Manfred Kielnhofer stellt eine seiner beeindruckenden Skulpturen „Guardians of Time“ als Leihgabe zur Verfügung
Mit seinen spektakulären Skulpturen „Guardians of Time“ macht der oberösterreichische Künstler weltweit auf sich aufmerksam. Seit kurzem ist ein „Wächter der Zeit“ auch in Linz zu sehen. Kielnhofers mönchsähnliche Figuren erscheinen und verschwinden wieder, sie beobachten und überwachen das Handeln von Einzelnen, als auch der Gesellschaft – ohne zu kommentieren.

Von Bukarest über Berlin bis Linz
Zuletzt glänzten die „Wächter der Zeit“ beim Spotlight Festival in Bukarest sowie beim Festival of Lights in Berlin, jetzt ist eine der mystischen Figuren auf dem Dach im Linzer Hafen gelandet. Stumm blickt er auf das Hafenbecken 2 und den künftigen „Projekt Neuland“-Bauplatz. Voraussichtlich zwei Jahre lang wird die etwa 160 Zentimeter hohe Skulptur dort verweilen und das Geschehen unter ihr erkunden, bis das Gebäude der Hafendirektion im Zuge des Projekts Neuland abgerissen wird. Danach geht der Wächter wieder auf Wanderschaft.

„Wächter der Zeit“ erlebt seine Premiere im Linzer Hafen
Drei verschiedene Ausführungen von Wächtern gibt es: Stehend, sitzend im Schneidersitz oder sitzend an der Dachkante, so wie die Skulptur am Dach im Hafen. Dieser Wächter erlebt in Linz sogar seine Premiere, zuvor war er noch nicht im Einsatz.
Der Künstler Manfred Kielnhofer positioniert seine Polyester-Skulpturen vorrangig an außergewöhnlichen Schauplätzen, wie vor Schlössern, in alten Klöstern oder auf Hochhäusern. Im Herbst ziehen einige seiner Wächter sogar an die Goldküste Australiens.
#Fotos: LINZ AG

-otto-

danubenews
15.08.2017, 20:45
Die Gebäude und das Gelände im Hafen Linz gleichen einem einzigartigen Bilderbuch.
Sooft man reinkommt entdeckt man Neues.

Übrigens der sogenannte "Wächter" sitzt genau über den Bürofenstern vom Hafendirektor Mag. H. K.

Bilder vom !5. August 2017

mfG

-otto-

mainschnickel
16.08.2017, 15:30
Hallo Otto und andere
Diese Kunst im Hafen ist durchaus schön, aber Hauptziel eines Hafens ist doch Güterumschlag. Darüber lese ich wenig. Gibt es das noch im Stadthafen überhaupt? Die Becken werden teilweise zugeschüttet und im Winter ist der Stadthafen Parkplatz für Kabinenschiffe.
Oder verliert Linz (ausser VOEST = Privat) langsam das Rennen gegenüber Enns?
Gruss Jozef, unterwegs zur Donau.

danubenews
23.09.2017, 12:17
Wie der heutige Pressebericht zeigt, geht es im Linzer Hafen munter weiter.

Nun ziert Mahatma Gandhi die Wand eines Hafengebäudes !

Quelle: OÖNachrichten vom 23-09-2017

mfG

-otto-

danubenews
25.09.2017, 12:58
Und weiter geht das "Bilderbuch" im Hafen Linz.

Hier Eindrücke vom 25.Sept. 2017

-otto-

danubenews
04.12.2017, 11:56
http://ooe.orf.at/news/stories/2881773/

Quelle: ORF / Landesstudio Oberösterreich vom 4. Dez. 2017

mfG

-otto-

mainschnickel
04.12.2017, 17:38
Hallo Otto,
Mit dem alten Bild des Stadthafens kommen die mir nicht besonders sachkundig vor! Seit 2 Jahren mindestens sind doch die Becken teilweise zugeschüttet!
Gruss von zuhause, Jozef.

danubenews
04.12.2017, 17:58
Servus Jozef,
Du liegst völlig richtig. Mit Schifffahrt hat dieser Aufschwung wenig zu bis gar nichts zu tun.
Da geht es hauptsächlich um Container Strasse /Schiene !!

Wünsche Dir eine besinnliche Adventszeit , beste Grüsse aus Linz

-otto-

danubenews
02.01.2018, 12:19
Voll im Zeitplan befindet sich die künftige Neue Hafendirektion im Linzer Stadthafen.
Vor dem Umbau befand sich die Obst-u. Gemüsehalle in diesem Gebäude.
Bilder vom 2. Jänner 2018 sie zeigen die Ansichten von der Nord- Ost -u. Westseite

mfG

-otto-

danubenews
13.02.2018, 11:46
Im Linzer Stadthafen könnte man beinahe über die Kabinenschiffe von einem zum anderem Ufer gelangen !

Bild vom 13-02-2018

mfG
-otto-

danubenews
08.03.2018, 20:10
"Hafen Linz erfindet sich neu!

Quelle: Linzer Rundschau vom 8. März 2018

danubenews
09.04.2018, 12:20
Neues aus dem Hafen Linz.
Bald ist kein Fleckchen mehr frei wo sich die""Künstler" austoben können !
Alle Fotos Eigene vom 9. April 2018.
Pressebericht aus den OÖNachrichten vom 09.04. 2018
mfG

-otto-

Bernhard
09.04.2018, 18:00
Gäb´s nicht auf dem Dach der gesunkenen "Schwimmenden Werkstätte (https://www.binnenschifferforum.de/attachment.php?attachmentid=697693&d=1517451635)" noch ein paar freie Flächen für die Verwirklichung der Kulturschaffenden?...:-)

danubenews
09.04.2018, 18:08
Servus Aller Freund !!
Mit Sicherheit findet sich das was, allerdings auf Basis "Wasserfarben" !!

Beste Grüsse

-otto-

danubenews
16.04.2018, 20:41
http://ooe.orf.at/news/stories/2907223/

http://tvthek.orf.at/profile/Oberoesterreich-heute/70016

Quelle: ORF Oberösterreich vom 16. April 2018

-otto-

danubenews
19.05.2018, 15:40
Quelle: OÖKRONEN Zeitung vom 19. Mai 2018.

mfG
-otto-

danubenews
15.06.2018, 15:36
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Der-Linzer-Hafen-wird-ab-2019-zum-neuen-Viertel;art66,2924780

Quelle: OÖN vom 15. Juni 2018

mfG

-otto-

danubenews
10.07.2018, 20:56
Tagesaktuell neue Graffitis an der ehemaligen Quelle Halle.
Sowie das neu restaurierte Hafensignal.
Aufgenommen am 10.Juli 2018 von Bord der LINZERIN.

mfG

-otto-

danubenews
11.07.2018, 21:01
Neues Geschäftssegment
DONAULAGER LOGISTICS beliefert MittelmeerKreuzfahrtschiffe
(LINZ AG – 10. Juli 2018) Die Sparte „Internationale Kühl- und Tiefkühltransporte“ der LINZ AG Tochter DONAULAGER LOGISTICS ist in einem neuen Geschäftssegment überaus erfolgreich unterwegs. Seit rund einem Jahr werden im Auftrag eines der weltweit größten Schiffsbelieferers MittelmeerKreuzfahrtschiffe „just in time“ mit Lebensmitteln und Getränken beliefert. Im April 2017 startete die erste Fahrt und führte von Hamburg nach Piräus in Griechenland. Neben Piräus standen auch die Destinationen Catania in Sizilien und Constanta in Rumänien auf dem Fahrplan. Aufgrund der ausgezeichneten Arbeit und der 100-prozentigen Erfüllungsquote des DONAULAGER LOGISTICS-Teams wurden die Destinationen seit Jahresbeginn 2018 um Triest, Venedig und Genua erweitert.
High-Tech Equipment Zwischen sechs bis acht Lkw-Ladungen sind im Rahmen einer Belieferung unterwegs. Zu transportieren sind Tiefkühl-Lebensmittel wie Eis, Fisch oder Schrimps, Frischware wie Fleisch, Salat oder Gemüse und Getränke. Beim Transport ist besonderes Augenmerk auf die Kühlkette zu legen. Diese darf niemals unterbrochen werden – immerhin dauert eine LkwFahrt von Hamburg nach Piräus mindestens fünf Tage. Damit die Waren auch unbeschädigt am Bestimmungsort ankommen, ist spezielles Equipment erforderlich: Die DONAULAGER LOGISTICS-Auflieger sind mit GPS-Überwachung und Telematik-System (zeigt die aktuelle KühlTemperatur an) ausgestattet. Teilweise kommen auch Trennwand-Lkws (für zwei getrennte Kühlzonen) zum Einsatz.
Spezialisten gefragt
Neben modernsten Gerätschaften sind gut geschulte Mitarbeiter gefragt. Immerhin muss die Ware am Stichtag um 6 Uhr früh beim Schiff ankommen. Das DONAULAGER-LOGISTICS-Team der Sparte „Internationale Kühl- und Tiefkühltransporte“ besteht aus sieben Mitarbeitern, die 40 Kühlfahrzeuge im Temperaturbereich von minus 30 bis plus 30 Grad disponieren. Insgesamt wickelt die Sparte an die 5.000 Fahrten pro Jahr – quer durch ganz Europa – ab. Seitens DONAULAGER LOGISTICS ist geplant, das Geschäft mit den Schiffsbelieferungen weiter auszubauen. Es soll zu einem bedeutenden Bereich der Sparte „Internationale Kühl- und Tiefkühltransporte“ werden.
Das Logistikzentrum im Herzen Europas DONAULAGER LOGISTICS wurde 1954 als „Österreichische Zollfreizonen-Betriebs-AG“ gegründet und ist seit 1998 ein 100-Prozent Tochterunternehmen der LINZ AG. Das Logistikunternehmen bietet hochwertige Lagerflächen und ist Spezialist für unterschiedliche Logistikbereiche wie etwa Gefahrgut- oder Tiefkühllager sowie der damit verbundenen Kontrakt- bzw. Transportlogistik. Heute beschäftigt DONAULAGER LOGISTICS rund 110 Mitarbeiter. Der optimale Standort am Linzer Hafen verfügt über eine direkte Bahnanbindung, drei Autobahnanschlüsse sowie ein Containerterminal in unmittelbarer Nähe.
Bildtext: Seit rund einem Jahr beliefert DONAULAGER LOGISTICS MittelmeerKreuzfahrtschiffe mit Lebensmitteln und Getränken. Foto: LINZ AG
Konsulent Kpt. Otto Steindl / Linz-Donau

danubenews
15.07.2018, 12:42
Neues Geschäftssegment
DONAULAGER LOGISTICS beliefert MittelmeerKreuzfahrtschiffe
(LINZ AG – 10. Juli 2018) Die Sparte „Internationale Kühl- und Tiefkühltransporte“ der LINZ AG Tochter DONAULAGER LOGISTICS ist in einem neuen Geschäftssegment überaus erfolgreich unterwegs. Seit rund einem Jahr werden im Auftrag eines der weltweit größten Schiffsbelieferers MittelmeerKreuzfahrtschiffe „just in time“ mit Lebensmitteln und Getränken beliefert. Im April 2017 startete die erste Fahrt und führte von Hamburg nach Piräus in Griechenland. Neben Piräus standen auch die Destinationen Catania in Sizilien und Constanta in Rumänien auf dem Fahrplan. Aufgrund der ausgezeichneten Arbeit und der 100-prozentigen Erfüllungsquote des DONAULAGER LOGISTICS-Teams wurden die Destinationen seit Jahresbeginn 2018 um Triest, Venedig und Genua erweitert.
High-Tech Equipment Zwischen sechs bis acht Lkw-Ladungen sind im Rahmen einer Belieferung unterwegs. Zu transportieren sind Tiefkühl-Lebensmittel wie Eis, Fisch oder Schrimps, Frischware wie Fleisch, Salat oder Gemüse und Getränke. Beim Transport ist besonderes Augenmerk auf die Kühlkette zu legen. Diese darf niemals unterbrochen werden – immerhin dauert eine LkwFahrt von Hamburg nach Piräus mindestens fünf Tage. Damit die Waren auch unbeschädigt am Bestimmungsort ankommen, ist spezielles Equipment erforderlich: Die DONAULAGER LOGISTICS-Auflieger sind mit GPS-Überwachung und Telematik-System (zeigt die aktuelle KühlTemperatur an) ausgestattet. Teilweise kommen auch Trennwand-Lkws (für zwei getrennte Kühlzonen) zum Einsatz.
Spezialisten gefragt
Neben modernsten Gerätschaften sind gut geschulte Mitarbeiter gefragt. Immerhin muss die Ware am Stichtag um 6 Uhr früh beim Schiff ankommen. Das DONAULAGER-LOGISTICS-Team der Sparte „Internationale Kühl- und Tiefkühltransporte“ besteht aus sieben Mitarbeitern, die 40 Kühlfahrzeuge im Temperaturbereich von minus 30 bis plus 30 Grad disponieren. Insgesamt wickelt die Sparte an die 5.000 Fahrten pro Jahr – quer durch ganz Europa – ab. Seitens DONAULAGER LOGISTICS ist geplant, das Geschäft mit den Schiffsbelieferungen weiter auszubauen. Es soll zu einem bedeutenden Bereich der Sparte „Internationale Kühl- und Tiefkühltransporte“ werden.
Das Logistikzentrum im Herzen Europas DONAULAGER LOGISTICS wurde 1954 als „Österreichische Zollfreizonen-Betriebs-AG“ gegründet und ist seit 1998 ein 100-Prozent Tochterunternehmen der LINZ AG. Das Logistikunternehmen bietet hochwertige Lagerflächen und ist Spezialist für unterschiedliche Logistikbereiche wie etwa Gefahrgut- oder Tiefkühllager sowie der damit verbundenen Kontrakt- bzw. Transportlogistik. Heute beschäftigt DONAULAGER LOGISTICS rund 110 Mitarbeiter. Der optimale Standort am Linzer Hafen verfügt über eine direkte Bahnanbindung, drei Autobahnanschlüsse sowie ein Containerterminal in unmittelbarer Nähe.
Bildtext: Seit rund einem Jahr beliefert DONAULAGER LOGISTICS MittelmeerKreuzfahrtschiffe mit Lebensmitteln und Getränken. Foto: LINZ AG
Konsulent Otto Steindl / Linz-Donau

danubenews
15.07.2018, 12:44
Der Einzug hat begonnen, die LINZ AG hat bereits die neuen Räumlichkeiten im Gebäude bezogen.

mfG

-otto-

danubenews
27.07.2018, 20:14
Erstmals ist mir heute diese Gedenktafel im Hafen Linz aufgefallen.
Bilder vom 27. Juli 2018

mfG

-otto-

danubenews
07.09.2018, 14:39
Quelle: Lebendiges Linz / Sept. 2018

-otto-

danubenews
30.11.2018, 12:28
Quelle: Wochenzeitung VERKEHR Nr. 30 vom 30. Nov. 2018

mfG

-otto-

danubenews
04.01.2019, 13:13
Künstler haben nun auch vom ehemaligen DDSG Agentie Gebäude Besitz ergriffen.
In diesem Gebäude waren früher die DDSG Verkehrsleitung ,Personalbüro, Spedition und Kassa. Weiters die Agentievertreter von folgenden Schifffahrtsgesellschaften:
Bayer. Lloyd, CSPD später SPaP, MAHART, Dunavski Lloyd, JRB, NAVRROM und UDP.
Im Parterre rechts Wachzimmer der "Strompolizei ".(Bundespolizei)

Bild vom 4. Jänner 2019

-otto-

danubenews
07.01.2019, 17:44
Quelle: Binnenschifffahrt Nr. 12 / 2018

mfG

-otto-

danubenews
24.01.2019, 10:30
Quelle: OÖNachrichten vom 24. Jänner 2019

mfG

-otto-

danubenews
15.02.2019, 16:57
Alles "A'ROSA" . In der Ersten Reihe im Hafenbecken II von li.n.re.: A'ROSA BELLA / A'ROSA RIVA /A'ROSA DONNA / A'ROSA MIA.
Bild vom 15. Feber 2019

-otto-

leyanis
20.02.2019, 20:43
Hallo Schiffsfreunde

Hier ein paar Bilder vom Tank-Hafen in Linz an der Donau.
Dort liegt das Schubboot Zborow und einige Schubleichter.
Am Ende vom Hafenbecken liegt das Bunkerboot Rheintank 36.
Das war im September 2018 gewesen.

Gruß Michael. :wink:

danubenews
25.02.2019, 23:41
Der Platz für KFGS wird immer enger. Jetzt übersiedelten die beiden KFGS VIKTORIA und MAXIMA I vom Winterhafen in den Stadthafen.

Bilder vom 25-02-2019

-otto-

danubenews
06.05.2019, 17:49
Im Hafen Linz war Pressekonferenz.

Quelle: "Alles Linz" 1 /2019

und OÖNachrichten vom 6. Mai 2019

https://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/containerumschlag-besserte-bilanz-des-linzer-hafens-auf;art15,3126654,B

danubenews
09.11.2019, 09:56
Quelle: OÖKRONEN Zeitung vom 9. Nov. 2019


mfG

-otto-

danubenews
20.11.2019, 14:52
Die Zukunft beginnt im Hafen Linz.

Quelle: Tageszeitung ÖSTERREICH vom 20. Nov. 2019.

-otto-

danubenews
02.12.2019, 14:44
Die ex "Schwimmende Werkstätte" der DDSG liegt am 8. Dezember 2019, 9 Jahre auf Grund !!!

Zeitungsbericht vom 2. Dez. 2019 "OE24 ÖSTERREICH" .

-otto-

danubenews
03.12.2019, 09:53
Auch heute erschien ein Bericht zu diesem Vorfall.
Leider mangelhaft ermittelt. Die "Schwimmende Werkstätte" versank nicht im Oktober 2010 sondern am 8.Dezember 2010!
Es gab auch keinen Brand, sondern Ufersteine drückten Löcher in die Bordwand und brachten die Anlage zum Sinken !!
Eine diesbezügliche Stellungnahme habe ich bereits der Redaktion übermittelt !

Quelle: OÖ.Nachrichten vom 3. Dez. 2019

Bild vom Untergangstag 8.Dez. 2010

-Otto-
ATWORT der Redaktion:

Von: Popovsky Julia [mailto:J.Popovsky@nachrichten.at]
Gesendet: Dienstag, 3. Dezember 2019 11:18
An: Otto Steindl
Betreff: AW: Linzer Nachrichten vom 3.dez. 2019 Seite 27

Sehr geehrter Herr Steindl,
vielen Dank für die Info und das Bild, so ein Irrtum sollte natürlich nicht passieren.
Schönen Tag noch und mfg Julia Popovsky

danubenews
03.01.2020, 13:16
Heute wurde mir der Antrag der NEOS an den Linzer Bürgermeister, bzw. Gemeinderat übermittelt !

Verstehe ich auch, dass der abgelehnt wurde. Warum soll die Stadt die Kosten für Glücksritter tragen? Der Tourismus könnte daraus vielleicht ein Taucherparadies machen – Wracktauchen. Sehr beliebt.

mfG

-otto-

danubenews
19.03.2020, 13:55
Der Platz wird knapp

Nach totalem Stillstand der Flusskreuzfahrten suchen die Reedereien , bzw. Kapitäne Liegeplätze für ihre Schiffe. Wie im Bild zu sehen, gelang es den “Kussmundschiffen“ noch einen Liegeplatz im Linzer Stadthafen zu ergattern.
Von li. A’Rosa Riva, Donna, Mia und Bella.

-otto-

danubenews
19.04.2020, 14:46
Der Musiker und Sänger FALCO hätte seine Freude, im Linzer Stadthafen Hafenbecken II liegen seit gestern sechs AMADEUS !!!

"AMADEUS ROYAL" kam gestern dazu.

mfG

-otto

klt-cgn
19.04.2020, 14:59
... und im Hafen Köln-Niehl liegen jetzt nur noch 5 AMADEUS, weil einer nach Wien gefahren ist:

Es handelt sich um die KFGS AMADEUS SYMPHONY, AMADEUS CLASSIC, AMADEUS BRILLIANT, AMADEUS QUEEN, AMADEUS SILVER III und das KFGS BRABANT liegt auch dort.

Gruß aus Köln
Kalle

danubenews
19.04.2020, 15:22
Servus Kalle,

AMADEUS ROYAL ist in Linz. Fuhr nicht nach Wien !!
Hoffe Montag Bilder liefern zu können.

LG
-otto-

danubenews
20.04.2020, 17:00
Heute 20. April 2020 Stadthafen Linz:

von li. nach re.: AMADEUS ROYAL / SILVER II / SILVER / RHAPSODY / ELEGANT / AMADEUS

-otto-

danubenews
20.04.2020, 17:07
Auch heute aufgefallen. Es gibt kaum mehr ein Gebäude oder eine Halle im Hafen das kein Scraffitty trägt.

Bild 1+2: ex DDSG Agentie
Bild 3+4: ex Hafendirektion der Linz AG
Bilder vom 20. April 2020

-otto-

danubenews
26.04.2020, 18:36
Anbei zwei Bilder aus den 1970er Jahren. Damals wurde Dünger in Säcken verladen. Die Anlage wurde von der CHEMIE Linz als modernste an der Donau propagiert.
Man muss aber dazu sagen, sie war es auch. Per Rutsche kamen die Säcke vom Förderband in den Laderaum. Sie wurden sogar automatisch gestapelt, nur Restarbeiten mussten von Ladearbeitern erledigt werden.
Heute wird durch die Nachfolgefirma Melamin Dünger lose verladen.
Ich betrachte die Bilder als Info für heutige Kapitäne die hier Dünger laden.Ich gehöre eben noch zu einer Generation die weiß, wie es früher war !!

mfG

-otto-

mainschnickel
27.04.2020, 04:43
Hallo Otto
Bis in den achtzigern wurde auch in Krefeld bei den Guanowerken so geladen!
Gruss Jozef

danubenews
27.04.2020, 18:00
Am 9. Jänner 1985 war die Spundwand im Linzer Stadthafen mit 9 SDP "DM Bargen" belegt !

-otto-

danubenews
27.04.2020, 18:08
Anbei Bilder wie es im Stadthafen Linz um 1960 ausgesehen hat.
Die Bilder wurden mir zur freien Verfügung von der Handelskammer Linz überlassen.
Ausser Bild 4, das ist eine eigene Aufnahme !
mfG

-otto-

danubenews
24.05.2020, 11:02
Quelle: Binnenschifffahrt 05/2020

-otto-