PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrag zur Vereinsmitgliedschaft



magisternavis
28.02.2011, 14:57
Hallo zusammen,

jetzt ist es also geschafft. Der Verein "Binnenschifferforum hilft e.V." ist rechts fähig.
Der Verein ist beim Registergericht Darmstadt unter der Nummer: VR 83 196 eingetragen und vom
Finanzamt Bensheim unter der Steuer-Nr.: 005 250 59005 als mildtätiger Verein anerkannt.

Wir haben uns in der Mitgliederversammlung auf einen Jahresbeitrag von 24,00 EUR geeinigt.
Mit diesem Beitrag werden die laufenden Kosten (Porto, Gebühren etc.) des Vereins gedeckt.
Deshalb wird es auch hierzu ein eigenes Bankkonto geben.

Wichtiger Hinweis:
Ein Mitgliedsbeitrag ist keine Spende und kann nicht steuerlich geltend
gemacht werden.

Spendenbescheinigungen, die nach Anerkennung durch das Finanzamt, ausgestellt werden dürfen, beziehen sich auf Einzahlungen auf
das bekannte Spendenkonto. Dies ist auch rückwirkend möglich.
Wie gesagt, hier sind es "2 Paar Stiefel".

Als Anhang ist ein Mitgliedsantrag beigefügt.

Bei Interesse bitte ausfüllen, unterschreiben und per Email an folgende Adresse schicken:

bsfhev@t-online.de

Gamperdona
28.02.2011, 18:10
Hallo zusammen

Es ist vollbracht! Und dafür möchte ich allen Beteiligten herzlich danken! Applaus....

Gerne möchte ich Mitglied des Vereins werden. Da ich aber allergisch bin was automatische Abbuchungen von meinem Konto angeht, möchte ich anfragen ob es auch eine andere Möglichkeit gibt den Mitgliederbeitrag zu begleichen. (z.B. Angabe der Bankverbindung analog dem Spendenkonto.)

Das hat nichts mit Misstrauen Euch gegenüber zu tun, sondern mit meinen Prinzipien.

Besten Dank für die Auskunft.

Freundliche Grüsse,

Stephan

magisternavis
28.02.2011, 18:29
Hallo Stephan,

wir haben selbstverständlich Verständnis für Deine Bedenken.
Nur müssen wir für den Moment mit der Abbuchungsgeschichte
arbeiten, weil einige dringend und sofort ihren Mitgliedsbeitrag
bezahlen wollen wir aber anderseits noch sicherlich bis Ende
nächster Woche Zeit benötigen, bis das Konto eingerichtet ist.
Bei einem Verein ist das etwas aufwendiger, als wenn man ein
privates Konto einrichtet. Und unser Vorstand ist ja auch nicht
aus der gleichen Stadt oder gar Region.

Vielleicht können wir es auch so abhandeln, daß Du den Mitglieds
antrag ausfüllst, aber die Bankdaten wegläßt. Dann bekommst Du
im Laufe des März die Beitragsrechnung und alle ist gut.

Diese Möglichkeit können andere Interessenten natürlich auch
gerne in Betracht ziehen.

Gamperdona
28.02.2011, 18:39
Hallo Magister Navis

Vielen Dank für die prompte Auskunft und das Verständnis!
Genau so werde ich es machen...

Grüssle nach Lampertheim

Stephan