PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hohenstein - GMS - 04002260



Andy
05.10.2008, 15:53
MS Hohenstein oberhalb dem Sperrtor Ladenburg (Einfahrt Feudenheimer Kanal) zu Tal. Beim 2. Bild in Eberbach/Neckar zu Berg. Das Schiff ist inzwischen verkauft und in Xena (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?t=9144) umbenannt.

Schiffsdaten:

Name: HOHENSTEIN
Ex-Name: Seeadler, Niedersachsen 4
gemeldet in: Heilbronn
Nationalität: :d:
Europanummer: 04002260

Länge: 105,00 m
Breite: 9,50 m
Tiefgang: 2,73 m
Tonnage: 1849 t

Maschinenleistung: 1080 PS
Maschinen-Hersteller: Caterpillar

Baujahr: 1971
erbaut in: :d:
Bauwerft: Deutsche Industrie-Werke GmbH (D.I.W.), Berlin-Spandau

Verbleib: Xena (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?9144)

Helmut
12.01.2009, 20:57
...ausfahrend aus der Schleuse Schwabenheim

p-m
15.01.2010, 22:19
Hallo zusammen

Die HOHENSTEIN gab zwischendurch auch mal ein kurzes Gastspiel unter Schweizer Flagge, bevor sie wieder nach Deutschland :d: verkauft und in XENA 07001830 umgetauft worden ist.

Schiffsdaten gemäss Registereintrag

Name: HOHENSTEIN
ex. Namen: SEEADLER 4002260, NIEDERSACHSEN 4 4002260
gemeldet vom 13.01.2006 bis 31.10.2007 in: Basel
Nationalität vom 13.01.2006 bis 31.10.2007: CH
Europanummer: 7001830 / ENI: 07001830

Länge: 104.98 m
Breite: 9.50 m
Tiefgang: 2,73 m
Tonnage: 1848,526 t

Maschinenleistung: 794 kW = 1080 PS
Maschinen-Hersteller: Caterpillar

Baujahr: 1971
Erbaut in: Berlin
Bauwerft: Deutsche Industriewerke

Eignerin vom 13.01.2006 bis 31.10.2007 war die ATC Marine SA in Pura TI (Kanton Tessin). Pura liegt rund 2 km nördlich der italienisch/schweizerischen Grenze, also sehr weit weg vom Rhein.

Freundliche Grüsse

Peter

PS: Die ENI 07001830 bleibt seit dem 1.4.2007 unverändert bis zur Verschrottung.

Pedro
17.01.2010, 02:49
Ich weiß nicht, ob mein Beitrag zur Namensgebung beiträgt. :fragkratz:

Aber "Der Hohenstein" ist hier in Witten, gleich neben "meiner" Firma.

Kleiner blauer Kringel = Hohenstein (Grüngürtel und Naherholungsgebiet)

Großer blauer Kringel = Deutsche Edelstahlwerke Witten an der Ruhr

:wink: Pedro - der geschikt auf seinen Arbeitsplatz hingewiesen hat.

p-m
17.01.2010, 03:57
Hallo Pedro
Hallo zusammen

Danke für Deine Informationen. Nach meiner ganz persönlichen, aber völlig unmassgeblichen Meinung ist es gut zu wissen, woher die Namen von Schiffen kommen. Du hast über die Ableitung von Schiffsnamen (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?t=17480&highlight=ableitung) im Forum bereits ein entsprechendes Thema eingebracht.

Freundliche Grüsse aus Basel

Peter

Helmut
17.01.2010, 17:12
Hier unter Schweizer Flagge kurz nach dem Verkauf

Gernot Menke
17.01.2010, 20:23
Aber "Der Hohenstein" ist hier in Witten

Hohenstein gibt es wie Sand am Meer - da gibt es auch einige in Schwaben und ich denke mal, die lagen bei der Namensgebung etwas näher.

:wink: Gernot