PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Felix - GMS - 07000476



Km 632,2
04.04.2011, 23:26
Felix GMS
Später DAMCO 265 , heute PARMA

Bilder von GMS Felix

Schiffsdaten:

Name: Felix
registriert in: Basel
Nationalität: :ch:
Europa-Nr.: 7000476

Länge: 85,25 m
Breite: 9,25 m
Tiefgang: 2,50 m
Tonnage: 1156 T

Maschinenleistung: 2x 450 PS
Maschine: Sulzer

Baujahr: 1953
erbaut in: :d:
Bauwerft: Christof Ruthof, Schiffswerft und Maschinenfabrik, Mainz-Kastel
Baunummer: 1371
Verlauf: danach Damco 265 (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?39657-DAMCO-265-GMS-7000476&highlight=8848011), Felix, Scorpio und Parma (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?11349-PARMA-%28I%29-SGMS-08848011-amp-PARMA-%28II%29-GSL-08848010&highlight=8848011)in Fahrt.


Die Bilder 1 bis 5 entstanden am 13.03.1966 in Eltville
die Bilder 6 bis 8 im Hafen Karlsruhe

Jack der Leventiner
05.04.2011, 16:48
Hallo Freund der einzigen zwei expliziten Schweizer Brikettschiffe;

der Brikett Union AG Zürich.
FELIX und REGULA waren übrigens die Stadtheiligen von Zürich.

Ist es richtig, dass ich die Flagge der Ruhr - Saarkohle AG Basel an Bb auf Halbmast gesehen habe? die Schiffe wurden von dieser Reederei bereedert und löschten auch an deren Kai im Hafenbecken 1 in Basel, mit speziellen Brikett-Redlern.

Sie hatten übrigens die gleichen Motoren wie unser Val-schiffe und Tanker,
den TW 24 (Tauchkolben mit Wendegetriebe); 450 PS von Sulzer.

Gruss Jack

Km 632,2
05.04.2011, 18:51
Hallo Jack

Die Backbordflagge ist nicht die Saarkohle Flagge. Die Saarkohleflagge hatte oben in der Ecke das schweizer Kreuz und 3 Kamine.
Wir hatten oben in der Ecke auch das schweizer Kreuz und von da abgehend Wellen in schwarz.
Die GMS Felix, Regula sowie St. Albantor wurden von der Reed. Braunkohle, Wesseling bemannt.
Felix und Regula waren hauptsächlich für den Bündelbrikett Transport nach Birsfelden gebaut.
Beide Schiffe hatten einen offenen Dennenbaum. Bei voller Abladung hatten wir noch ein Freibord
von 50 cm. Die Sulzer Maschinen waren 2-Takter.

Gruss Dieter

kapt-huk
06.04.2011, 09:29
Hallo Hürth!
Gab es da auch noch 2 TMS Gallus u. Ursula?

Gruß kapt-huk

Jack der Leventiner
06.04.2011, 09:54
Hallo Dieter

Besten Dank für die Präzisierungen!
Betreffend den 2 Taktern TW 24 von Sulzer:
Super wartungsfrei; aber bei Niedrigwasser über die Gründe weg, sehr bald hohe Betriebstemperatur (es fehlten eben 2 Takte!) und darum auch runter mit der Drehzahl, also langsamer vorwärts.
Sehr oft, um doch hochtourig zu fahren (z.B.Überholen, oder abgeladen durchs "Loch" mit einem Anhang) hiess es dann, :grummel:runter in den Maschinenraum und die Boschöler durchdrehen um einen Kolbenfresser zu vermeiden;
dazu kam auch noch das feierabendliche Schlitze putzen? :frown1:mags Du Dich noch erinnern?
Gruss Jack, old Radarsteuermann auf der VIOLA

Km 632,2
07.04.2011, 21:56
Hallo Jack

Ich erinnere mich sehr gut an die Knochenarbeit "Schlitzeputzen".Die
arbeit hat uns viel Freizeit in Wesseling oder am Löschort gekostet. :cry::evil:

Gruss Dieter

Km 632,2
07.04.2011, 22:23
Hallo Hürth!
Gab es da auch noch 2 TMS Gallus u. Ursula?

Gruß kapt-huk

Hallo Kapt-huk

Ja, das MTS Gallus fuhr als Union XI und das MTS Ursula als Union XII

Gruss Dieter

Km 632,2
07.04.2011, 22:43
Hallo Jack

Vielleicht kannst Du die Frage als Schweizer aufklären, was die Wellen in der Flagge zu bedeuten hatten.
Hatte das etwas mit Zürich zu tun, dem Sitz der Reederei ?
Die Basler hatten ja meist das Horn im Wappen.

Gruss Dieter

claudius2
20.04.2013, 22:11
Hallo
In meinen Archiv fand ich noch ein Foto mit Beschreibung vom GMS "FELIX".