PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hindenburg- oder Schleuse Anderten



wolle
18.04.2011, 20:45
Hier ein parr Bilder von der Hindenburg-Schleuse Anderten
MLK-Km 174,2
Weitere Daten u. Fakten Link:http://www.wsa-braunschweig.wsv.de/bauwerke/Schleusen/Schleuse_Anderten/index.html

Mfg Wolfgang

Norbert
18.04.2011, 21:48
Hallo Wolle,

sie ist vom damaligen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg eingeweiht worden und trug auch den Namen Hindenburgschleuse.
Der offizielle Name beim WSA lautet Schleuse Anderten, wann diese Bezeichnung eingeführt wurde kann ich leider nicht sagen.

Gruß Norbert

wolle
18.04.2011, 22:03
Hallo Norbert,

Erstmal Danke für die Info , Ich kenne den Werdegang der Schleuse und habe hier noch ein kleinen Bericht eines Azubis:

Die Hindenburgschleuse in Hannover-Anderten

Nach dem 1. Weltkrieg legte der Versailler Vertrag, der am 28.06.1919 unterschrieben worden ist, fest, dass die Festung Helgoland geschliffen und die Molen und Hafenanlagen zerstört werden sollten. Ein großer Teil der Granitblöcke wurden zur Baustelle Anderter Schleuse gebracht, wo sie in die richtigen Maßen geschnitten worden sind. Dort wurde bereits mit den Ausbaggerungsarbeiten begonnen, es wurden 600.000 m³ Mergelfels abtransportiert. Doch der eigentliche Schleusenbau erfolgt erst ab dem 29.07.1924. So beginnt der Bau der größten Binnenschleuse Europas, der Hindenburgschleuse am Mittellandkanal. Es wurden 250.000 m³ Stahlbeton mit 65.000 t Zement und 10.000 t Betonstahl verbaut. Mit 3.500.000 Wasserbauklinkern wurden die Schleusenkammern ausgekleidet. Die Bauausführung der Erdarbeiten tat die Dyckerhoff und Widmann AG aus Berlin und die Bauausführung des Massivbaues erledigte die Beton- und Monier AG aus Berlin.
Sie wurde am 20.06.1928 durch den damaligen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg ihrer Bestimmung übergeben, die Schleuse ist seit dem nach ihm benannt. Zeitgleich wurde der MLK von Peine bis Hildesheim für den Verkehr freigegeben.

Technik der Hindenburgschleuse Hannover-Anderten

Aus technischer Sicht handelt es sich bei der Hindenburgschleuse um eine Schleppzugschleuse. Die Hindenburgschleuse verfügt über zwei Schleusenkammern (Ostkammer und Westkammer) mit einer jeweiligen Länge von 225 m und einer Breite von 12 m. Die Hubhöhe beträgt 14,7 m und hat eine Drempeltiefe von 3,5 m. Die Schleusenkammern werden im Unterwasser mit 86 t schweren Hubtoren und im Oberwasser mit 20 t schweren Klapptoren verschlossen. Jede Schleusenkammer besitzt 50 Sparbecken verteilt in 5 Stockwerken, um den Wasserverbrauch beim Schleusen gering zu halten. Die Anzahl der Verschlüsse der Sparbecken beträgt insgesamt 100 Zylinderschütze.
Es werden ca. 12.000 Schleusungen pro Jahr durch geführt, wobei über 17.000 Schiffe geschleust werden und rund 2.000 Sportboote. Pro Schleusung gehen 10.500 m³ Wasser verloren und müssen zurückgepumpt werden. Die 50 Sparbecken halten 31.500 m³ Wasser zurück, das für die nächste Bergschleusung wieder verwendet werden kann. Die Steig- bzw. Sinkgeschwindigkeit beträgt ca. 1m/min.
Mfg Wolfgang

Norbert
04.09.2011, 12:46
Fotos

Unterer Vorhafen
Pumpwerk
Unterhaupt Ostkammer
Treppenaufgang
Einfahrt Ostkammer
Steuerstand
Untertor
Ostkammer leer
Obertor Ostkammer
Maschinenhäuser auf der Schleuseninsel
Ausfahrt
Namensschild
Oberer Vorhafen

hmi
11.03.2012, 13:31
Danke für die vielen Infos. Ich wohne Nähe Kanal und Schleuse und bin oft dort unterwegs mit Hund und Kids.

bilgenkrebs
07.05.2012, 23:59
Hallo Leute!
Hier mal ein paar Bilder als Anderten noch die höchste in Europa war.
Bild#2 wegen der Ausfahrt kam das kleine Steuerrad drauf.
Bild#6 wahrscheinlich Misburg
Bild#7 Die hatten eine Filliale auf der Schleuse:rolleyes1:

Beste Grüße Peter:wink:

Norbert
08.05.2012, 08:37
@ bilgenkrebs,

da hast du aber ein Paar Schicke Fotos. :super::super:

Das Schiff auf den Fotos 3 und 4 sieht aus wie ein Weserschiff mit Wohnung in der Mitte.

Gruß Norbert

SchiffundTechnik
24.12.2012, 20:42
unter http://www.schiffundtechnik.com/lexikon/schleuse-anderten.html habe ich meinen Bericht zur Hindenburgschleuse aktualisiert.

Bei der Gelegenheit wünsche ich Euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mittelpoller
04.06.2015, 10:03
Hallo, hier ein aktuelles Foto vom April 2015 von der Schleuse Anderten in der Schleusenkammer. MfG Mittelpoller :hupf:

Achterpiek
07.06.2015, 14:23
Hallo Mittelpoller, dieses Foto kommt mir sehr bekannt vor, Gruß Achterpiek !

Tanja S.
21.01.2018, 19:37
Hallo,

Aufnahmen an der Schleuse Anderten, von heute,
war ganz schön was los ;-)

Viele Grüße
Tanja

Achterpiek
05.03.2018, 11:45
Hallo,

hier noch ein paar Bilder von der Hindenburg-Schleuse in Hannover-Anderten. Das war im April 2015.

Gruß Herbert!

Tanja S.
11.07.2018, 20:58
Hallo,

die Schleuse Anderten, am 07.07.2018...

Tanja grüßt...

Jürgen S
11.07.2018, 23:56
Moin,

wie es an der Schleuse Anderten in den 50ger Jahren aussah ist sehr schön auf dieser Ansichtskarte aus meinem Archiv zu sehen! An der Schleuse befand sich, wie zu der Zeit an fast allen an den Kanälen Schleusen, eine Gaststätte; oft gehörte auch noch Laden mit den Dingen des täglichen Bedarfs dazu, u.a. gab es auch Ansichtskarten, an Handy hat zu der Zeit noch keiner gedacht! In Anderten war das die "Gaststätte zur Hindenburgschleuse" Anderten b. Hannover. In der Nordkammer der Schleuse ist oben links der Mindener Monopolschlepper M 424, ein Gaser 1940 als H 412 in Uebigau gebaut, mit dem 67m Schleppkahn W.T.A.G. 52, 1903 bei v.d. Giesen in Capelle a.d. Ijssel gebaut, zu sehen! Darunter der Schleppzug bei der Ausfahrt in Richtung Braunschweig. Entgegen kommt ein für die Zeit typisches kleines motorisiertes Kanalschiff.

Gruß
Jürgen S

Nordkap
12.07.2018, 16:21
Moin,
eine kleine Anmerkung bzw. Richtigstellung.
Eine Nordkammer gibt es in Anderten nicht. Die Kammern werden als Ost- oder Westkammer bezeichnet.
Die Schleuse selbst heißt, (leider) immer noch offiziell Hindenburgschleuse Anderten. Im Funkverkehr oder auch sonst aber Anderten Schleuse.
Die erwähnte Gaststätte hatte ihren Namen von der Strasse an der sie sich befand. Der genaue Standort war schon einige Meter von der Schleuse entfernt. Wenn man von der Brücke (Gollstrasse) im Unterwasser ca. 100m ging, befand sich die Gaststätte auf der rechten Seite, gegenüber des Bahnhofs. Ein Laden o.ä. war niemals mit der Gaststätte verbunden.

Gruß
Nordkap

Jürgen S
14.07.2018, 00:44
Moin,

vorangig ging es mir um die auf der historischen Ansichtskarte schön zu erkennenden Veränderungen an und in der Schleuse Anderten! Die Schleusenkammern werden durchaus unterschiedlich bezeichnet! Bei Tresco heißt es Stb Süd und Bb Nord. Auch zwei befragte aktive Fahrensleute bezeichneten die Kammern der Schleuse Anderten als Nord- und Südkammer! Für mich naheliegend da der MLK von West nach Ost verläuft, von daher liegt eine Schleuse nördlich, die andere südlich. In den Reviermeldungen werden sie Ost - und Westkammer genannt.
Zu Gaststätte / Laden habe ich absichtlich geschrieben " oft gehörte.... " da mir nicht bekannt war ob auch in Anderten ein Laden zur Gaststätte gehörte! In der Gaststätte konnte man aber immerhin schöne Ansichtskarten von der Schleuse Anderten kaufen!

Gruß
Jürgen S

Gernot Menke
14.07.2018, 10:20
Da der Gesamtverlauf des Mittellandkanals so schön exakt von West nach Ost verläuft, ist einem nicht immer bewußt, daß es östlich von Hannover ein relativ langes Teilstück gibt, das eher in nord-südlicher Richtung geht. In der nautischen Begrifflichkeit der Fahrensleute macht es natürlich keinen Sinn, die Ufer für einige Kilometer mal eben kompaßgerecht umzutaufen, deswegen laufen die Bezeichnungen für das "Nord-" und für das "Südufer" eben durch (ob es eine offizielle Bezeichnung der Schleusenkammern gibt, weiß ich nicht). Begriffe sind eben nichts Absolutes, das "vom Himmel herunterregnet", sondern bilden umgekehrt die Wirklichkeit ab - ein sehr schönes Beispiel übrigens für das "Universalienproblem". (Wer dazu mal in einer ruhigen Minute Lust hat: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Universalienproblem. Philosophie ist schon interessant, wenn fähige Leute am Werk sind, auch wenn es natürlich viele Spinner gibt. Aber dazu hat ja jeder seinen gesunden Menschenverstand, um sich nicht einfach alles erzählen zu lassen, sondern kritisch (auch selbstkritisch) an die Sache heranzugehen.)

Ach ja: der Panama-Kanal verläuft auch nicht von Ost nach West, wie man meinen könnte, sondern von Nord nach Süd.

:wink: Gernot

Norbert
14.07.2018, 16:08
Schleuse Gelsenkirchen besitzt ebenfalls zwei Kammern Nord und Süd. Diese Bezeichnung wird nur bei Sperrungen oder Intern benutzt.
Die Absprache mit der Schifffahrt geht mit Bb oder Stb. Schleuse. Also GMS XY nächste Bergschleusung Bb Schleuse als Nummer 1.