PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : JOINVILLE / GMS / 606 F Strsb



Ernst
13.10.2008, 23:38
Hallo hier ist die Chronik vom JOINVILLE

Name: JOINVILLE https://www.binnenschifferforum.de/attachment.php?attachmentid=648391&d=1488911061&thumb=1&stc=1 https://www.binnenschifferforum.de/attachment.php?attachmentid=648390&d=1488911061&thumb=1&stc=1
Eigner: Office National de la Navigation (O.N.N.)
später: Compagnie Générale pour la Navigation du Rhin (C.G.N.R.)
gemeldet in: Strasbourg
Nationalität: :f:
Europanummer: 606 F Strsb

Technische Daten
Länge: 73,50 m
Breite: 8,15 m
Tiefgang: 2,62 m (nachgeeicht auf 2,81 m)
Tonnen: 889 t (nachgeeicht auf 966 t)
Maschinenleistung: 480 PS
Maschinenanlage: Enterprise
Baujahr: 1952
Erbaut in: Cherbourg :f:
Bauwerft: Arsenal Marine
Ausbauwerft: De Biesbosch
Baunummer:
Atest vom: 01.08.1952
Ausstellungsort: Dordrecht

Chronik: 196?
Auf dem Seeweg an die Rhone geschleppt. Dabei verbog sich das Schiff im Bereich vom Raum 4.

Chronik: 1970
Das Vor und Mittelschiff wurden verschrottet. Das Achterschiff an eine Schubbarge montiert.
Name: ATLANTIS
Eigner: M. Lamichel
gemeldet in: Riottier / Rhone
Nationalität: :f:
Europanummer:
Technische Daten
Länge:
Breite:
Tiefgang:
Tonnen: 2300 T
Maschinenleistung: 1600 Ps
Maschinenanlage:

Chronik: 2016
der Motor ist noch in Fahrt. Zuletzt gesehen am 00.08.2016 in Andance / Rhone
Wenn jemand das Schiff sieht bin ich für eine Nachricht dankbar.

Gruß Ernst

Foto 1 aus dem Archiv von Willem Keizer
Foto 2 gesehen auf einer französichen Website

Gernot Menke
14.10.2008, 12:47
"Auf dem Seeweg an die Rhone geschleppt. Dabei verbog sich das Schiff im Bereich vom Raum 4."

@Ernst,

interessant! Der Übergang vom Hinterschiff mit seiner schweren Maschine zum Ladebereich ist bei Leerfahrt vermutlich der am meisten belastete Bereich. Wenn sie kein Dockschiff hatten, hätten sie ihm wohl so viel Gewicht einpacken müssen, daß das Schiff durchgängig gleichmäßig belastet war.

Es bricht ja immer mal wieder ein Binnenschiff durch. Inwieweit da falsch geladen wurde (bei der betreffenden Fahrt oder auch schon vorher) oder ob es sich um nicht zu kalkulierende "Zufallsbrüche" handelt, entzieht sich meiner Kenntnis. In der Binnenfahrt heißt es ja immer "Länge läuft" - aber die Proportionen sind bei Seeschiffen doch wesentlich gesünder.

:wink: Gernot

Ernst
03.11.2008, 23:49
Namen Erklärung

Joinville ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Marne, in der Region Champagne-Ardenne.

Gruß Ernst

Robert Kuijpers
25.06.2012, 13:16
1966: Motorschleppboot "Schelde" schleppt Gütermotorschiffe "Joinville" und "Ingres" nach St. Louis-du-Rhône, Frankreich.

Motorschleppboot "Schelde"
Reederei : L. Smit & Co.'s Internationale Sleepdienst, Westplein 5, Rotterdam
Baujahr : 1958
Leistung : 2500 bhp

(Foto's: Familien-Archiv und Archiv Robert Kuijpers)

Gruss,
Robert :smile1:

leyanis
14.11.2016, 22:22
Hallo Schiffsfreunde

In Andance an der Rhone habe ich die Atlantis (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?78994-Atlantis-GMS-LY-1887-F&p=315822#post315822)zu Tal fahren gesehen.
lLeider nur noch von Hinten erwischt.
Das war im August 2016 gewesen.

Es grüßt euch Michael.:wink: