PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schleppzüge auf dem DEK



Eilers
12.05.2011, 11:39
Mion moin,
Etwas zur Erinnerung
Bild 1: Hölzerflößer auf der Ems am 16.08.1952
Bild 2: Steinbild 1951
Bild 3:In Lingen DEK Km 154 1951
Bild 4: Schleppzug von 1949 DEK Km 154
Bild 5: Schleppzug von 1950 DEK Km. 73
Bild 6: Schleppzug ca. 1950 DEK Km 76

Hugo52
12.05.2011, 17:53
Hallo, mein Freund, ich staune immer wieder ueber Dich. Wo ziehst Du nur diese schoenen alten Fotos immer wieder her????:confused1::confused1::confused1::confused1 ::fragkratz::fragkratz::fragkratz::lool:

rubberduck
19.11.2011, 22:39
Also die alten Dampfschlepper gab es in den 60ern auch noch auf dem Mittellandkanal. Nicht mehr viele, aber genug, um mich dran zu erinnern.
Die mussten vor jeder Brücke den Schornstein "legen" und dann wieder aufrichten, damit der Kessel Zug hatte.
Danach wurden die Schleppkähne (unsere Nachbarn hatten einen) entweder verschrottet oder bekamen einen Schottel Navigator hinten drauf. Die gab es damals schon.
Damals war noch richtig Verkehr auf dem Kanal, trotzdem war das Wasser so sauber, dass wir Flusskrebse gefangen haben (wenn ein beladenes Schiff das Wasser weggesogen hat). Noch spanneder waren aber die leeren, die wenn der Bug durch die Brücke war Vollgas gegeben haben, weil sie das Ruderhaus nicht wegklappen wollten. Meistens hat es geklappt, sonst waren wir schadenfroh.:lool:
Mann, bin ich alt.
Thomas

Cuxi
13.02.2014, 18:29
Moin, moin;
eine Vergrösserung aus einer AK.
Floss im Bereich der Schleuse Hesselte.
MfG
Helmut:wink:

Willy
13.02.2014, 18:37
Hallo,

sehr schön die alten Bilder, ich habe sie in meiner Schiffsjungenzeit erlebt, danke fürs reinstellen.

Gruß Willy

Gernot Menke
13.02.2014, 20:55
Auf dem DEK können das doch eigentlich nur Weserflöße sein - wo sollen die sonst herkommen.

:wink: Gernot