PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sternbild-Leichter



McRonalds
01.04.2008, 00:01
Hallo Binnenschifffreunde,

eine Serie von Schiffen der roten Schweizer, die mich sehr interessiert, sind die motorisierten Leichter vom 'Sternbild'-Typ. Insgesamt gab es (lt. meinen Aufzeichnungen) 19 solcher Schiffe, die aus 3 verschiedenen Bauserien stammen.

Vorgänger waren die Einheiten ROMEO & JULIA und TRISTAN & ISOLDE, bei denen ein antriebsloser Leichter vor einen Schleppkahn gekoppelt wurde. Diese Versuche brachten nicht ganz den gewünschten Erfolg im täglichen Betrieb.

Besser geeignet waren die 12 Schubschleppleichter vom Typ 'Andromeda' (so hiess auch der erste dieser Leichter), die in den Jahren 1962 und 1963 in Lauenburg bei Hitzler und bei Schipper & Goern (Nachbarn von Carl Heidelmann und Hitzler) gebaut wurden. Schipper & Görn gingen übrigens bereits kurz nach diesem Auftrag 1966 in Konkurs. Einige der späten Leichter wurden dann bei Peters in Wewelsfleth gebaut. Die Fahrzeuge waren ca. 60 x 9.50 x 2.40 m groß und konnten knapp unter 1000 Tonnen tragen. Sie waren mit einem 170 PS Schottel-Aussenbordmotor ausgerüstet und konnten sich dadurch im Hafengebiet selbstständig bewegen, was sich beim Wechseln der Lösch- und/oder Ladestelle als vorteilhaft erwies.

In den frühen 80er Jahren kam es zu einer zweiten Serie deutlich größerer Leichter; sie waren 76.50 x 11.20 x 3.45 m groß, konnten ca. 2180 t tragen und hatten einen 500 PS Deutz Motor als Antrieb - und trugen weiterhin den Namen von Sternbildern. Der Protoyp wurde 1981 in Bodenwerder gebaut, die späteren auf der Ruhrorter Schiffswerft und bei Hilgers in Rheinbröhl.

Ein Nachzügler mit gleichem Prinzip war der 1986/87 in Bodenwerder gebaute VELA, der relativ ähnlich war, aber noch eine Nummer größer (88 x 11.40 m) - z.Z. noch in der Containerfahrt bei Rheunus Alpina unterwegs.

Viele Schiffe, bzw. deren Verbleib kenne ich leider nicht. Von der ersten Serie landeten gut die Hälfte (insgesamt 5) am Main. 4 davon bei Väth als AISCH, SCHONDRA, THULBA und ZENN (ex-CAPELLA). Der SCHONDRA ist inzwischen (zusammen mit seinem Schubschiff ALTMÜHL) in Ungarn gelandet. Die drei anderen Schiffe gingen an das BKS in Norddeutschland. ZENN behielt seinen Namen, die anderen beiden wurden in SCHWINGE und OSTE umbenannt, wobei ich nicht weiß welcher Leichter nun welcher ist - und Fotos von den beiden habe ich auch noch nicht gesehen. Die Schiffe wurden zuletzt sowie so nur noch als Lagerschiffe bei Väth eingesetzt. Der WEGA fährt heute noch als SKD 7 in der Kiesfahrt am oberen Main. Bekannt ist mir ferner der 1984 in Basel abgesoffene CORONA - wobei ich nicht weiß ob das Schiff danach abgewrackt wurde.

Ein spektaulärer Untergang war auch einem Leichter der zweiten Serie bescheiden, nämlich dem PAVO, der 1987 zusammen mit der ORINOKO an der Maxauer Brücke unterging. Im Gegensatz zum Motorschiff konnte der Leichter allerdings geborgen werden. Er ging in das Eigentum des WSA über, wurde auf der Speyerer Werft in Stand gesetzt und zurück an die Schweizer verkauft. Heute noch - umgebaut - als Frachter VECHTLAND in den Niederlanden unterwegs.

Mehrere (drei oder vier?) Leichter gingen an die Reederei Dettmer, wobei inzwischen nur noch der WIESBADEN für Dettmer fährt. Einer fährt heute als OLIMPIA an der Donau in Ungarn. Man kann den früheren Namen (FINKENWERDER) noch ablesen, aber mehr kann ich leider nicht dazu beitragen.

Einige Bilder folgen in Kürze.

Über weitere Infos bin ich - wie immer - sehr dankbar.

Gruß - Ronald;-)

McRonalds
01.04.2008, 00:12
Hallo Binnenschifffreunde,

hier der SCHONDRA (früherer Name leider unbekannt), den ich in den späten 80er Jahren noch im Verband mit ALTMÜHL bei Väth erleben durfte. Das war in gewisser Weise ein Pilotprojekt am Main; im Hinblick auf den Main-Donau-Kanal wurden auf einer Mainwerft Mitte der 80er Jahre eine Knickvorrichtung entwickelt in Form einer drehbar gelagerten Schubbühne am Vorschiff des schiebenden Fahrzeugs. Mittels Hydraulikzylinder konnte die Schubbühne nach steuerbord oder backbord angestellt werden. Nachdem sich das System bei ALTMÜHL/SCHONDRA bewährt hatte, wurden auch CLARISSA/ZENN mit einem solchen System ausgerüstet. Beide Verbände sind inzwischen aufgelöst, nachdem durch baulicher Verbesserungen auf Main und MDK auch starre Koppelverbände problemlos fahren konnten. Der ZENN wurde bereits 1995 nach Glückstadt verkauft, ALTMÜHL/SCHONDRA fuhren noch eine Zeit lang in Charter bei der Mahart in Ungarn.

Hier zwei Bilder, beide aus den späten 80er Jahren. Das erste aufgenommen an der Schleuse Viereth (leider etwas verwackelt), das zweite auf Bergfahrt auf dem MDK am Ortsrand von Gebersdorf bei Nürnberg. Mitgeführt wird einer der vier Lash-Leichter, die Väth seit den 80er Jahren im Nürnberger Hafen als Lagerschiff verwendet. Wer mal den Kanal in Nürnberg passiert hat, kann die Schiffe dort heute noch rumliegen sehen...



Gruß - Ronald;-)

01.04.2008, 00:22
Hallo Ronald,

leider kann ich Dir bei diesem Schiffstyp leider nicht weiterhelfen. Was ich wusste hast Du schon oben erwähnt.
Aber was ist da auf dem zweiten Bild zwischen Altmühl und der Schondra?
Gruß Detlef :Kap:

Ernst
01.04.2008, 00:31
Hallo Ronald
der von Dir erwähnten " Schottel Aussenborder" wird von der Schottel Werft in Spay unter der Bezeichnung "Schottel-Navigator" vertrieben.

Gruß Ernst

McRonalds
01.04.2008, 10:09
Aber was ist da auf dem zweiten Bild zwischen Altmühl und der Schondra?
Hallo Detlef,

ja, das Bild dürfte eine ziemliche Rarität sein. Da hatte Väth zwischen Schubschiff und Schubleichter eine sogenannte Lash-Barge (http://de.wikipedia.org/wiki/LASH) (L 19.30, B 9.50, Seitenhöhe 4 m, T 376) gespannt. Ob man diese Leichter tatsächlich öfter zum Transport eingesetzt, oder ob man diese von Anfang an als Lagerschiffe in Nürnberg eingesetzt hat, weiss ich allerdings nicht. Das Lash (Lighter Aboard SHip) System konnte sich nicht im großen Stil durchsetzen.

In Nürnberg kann man die Leichter heute noch im Vorbeifahren sehen.



Gruß - Ronald;-)

Die gelinkte Seite unterliegt der Haftung des Anbieters

McRonalds
01.04.2008, 10:23
...der erwähnten "Schottel Aussenborder" wird von der Schottel Werft in Spay unter der Bezeichnung "Schottel-Navigator" vertrieben.
Hallo Ernst,

habe gerade in meinen Bildern gesucht, ob ich eine Detailaufnahme von einem solchen Antrieb gemacht habe, habe aber nix gefunden. Einer dieser Leichter fährt nämlich noch in meiner Nachbarschaft (SKD 7, ex-KÜMMEL 7, ex-LINDENFELS, ex-RORSCHACH, ursprünglich WEGA) - aber so wie es ausschaut ist der Antrieb dort nicht mehr im Einsatz).

Gruß - Ronald;-)

McRonalds
01.04.2008, 10:36
Hallo Binnenschifffreunde,

hier zwei Bilder vom zweiten Väth-Leichter ZENN (4503340), oben noch im Einsatz bei Väth zusammen mit Schubschiff CLARISSA. Der Verband wurde bereits Mitte der 90er Jahre aufgelöst. Die CLARISSA wurde nach Holland verkauft - fährt heute als TIARIBA. Der ZENN ging an das BKS (Binnenschiffahrtskontor R. Sommerfeld GmbH), Buxtehude (Bild unten).

Bilder von Klaus Krüger, bzw. Helmut Seger von www.schiffsbilder.de (http://www.schiffsbilder.de)


Gruß - Ronald;-)

Die gelinkte Seite unterliegt der Haftung des Anbieters

McRonalds
01.04.2008, 11:10
Hallo Binnenschifffreunde,

hier der THULBA, Ho. Würzburg, L 60.20, B 9.47, T 971, 4502820, aufgenommen im Frühling 1987 an der Forchheimer Kanallände. Das Schiff landete später ebenfalls als Lagerschiff in Nürnberg. Inzwischen verschwunden, ursprünglicher Name URSA - der letzte Leichter der 'Andromeda'-Serie, gebaut 1963 bei Peters in Wewelsfleth.



Gruß - Ronald;-)

McRonalds
01.04.2008, 13:48
Hier noch mal THULBA als Lagerschiff im Nürnberger Hafen. Da sieht man schön das winzige Steuerhaus, das quasi auf dem Schottel-Antrieb saß. Links daneben das (grün gestrichene) Schiff ist der VÄTH 1, der ebenfalls lange Jahre im Nürnberger Hafen herumlag. Wo ist der eigentlich geblieben...



Gruß - Ronald;-)

McRonalds
01.04.2008, 16:33
Hallo Binnenschifffreunde,

dem letzten der 4 Väth-Leichter, AISCH (4503150, ex-SAGITTA, 7000719), bin ich leider nie begegnet. Auch der soll als Lagerschiff verwendet worden sein.

Dafür gab es einen weiteren Leichter dieser Art am Main, nämlich den LINDENFELS. Hieß ursprünglich WEGA (7000732), später RORSCHACH in der Schweiz. Mitte der 90er Jahren im Verband mit HOCHRHEIN bei der Bavaria unterwegs. Als der HOCHRHEIN Ende der 90er Jahre nach Bulgarien ging, wurde der Leichter an die Fa. Kümmel/Sand a.M. verkauft, die ihn bis Ende 2005 im Kiesabbau einsetzte. Die Fa. ging pleite - inzwischen als SKD 7 (4503640) bei der Nachfolgefirma. Hier eine Aufnahme vom letzten Herbst auf dem Main bei Obereisenheim zu Tal.



Gruß - Ronald;-)

McRonalds
01.04.2008, 17:08
Hallo Binnenschifffreunde,

ein weiterer dieser Leichter, der CORONA, hatte 1984 in Basel eine Havarie. Schiff wurde wieder in Stand gesetzt und später als FELIX nach Deutschland verkauft. Eine schöne Sequenz von Bildern gibt es bei unserem Kollegen vom Kustvaartforum (http://www.kustvaartforum.com/viewtopic.php?p=114691#114691).



Gruß - Ronald;-)

Die gelinkte Seite unterliegt der Haftung des Anbieters

McRonalds
01.04.2008, 20:20
Hallo Binnenschifffreunde,

hier noch ein paar Bilder dieser Leichter bei den roten Schweizern in den frühen 60er Jahren;

Bild 1 & 4: WEGA (heute SKD 7) im Verband mit PARAÑA auf dem Rhein.

Auch das war möglich; der Leichter wurde vor einen Kahn gekuppelt - und dann wurde der ganze Verband geschleppt!

Bild 2: Ausfahrt aus Schleuse eines Leichters (ARA - 7000728, 1999 verschrottet) in Solofahrt - der große Vorteil des Systems.


Bild 3: Vorgänger ROMEO und JULIA - hier eine Detail von der Kuppelstelle. Um vorhandenes Schiffsmaterial weiterverwenden zu können, wurden (versuchsweise) Motorschiffe und Kähne mit Schubeinrichtungen ausgerüstet. Man bezeichnete das damals als 'Gliederschiffe'.




Gruß - Ronald;-)

02.04.2008, 12:48
Hallo Ronald,

dass Bild mit dem Schleppschiff-Schubleichter-Verband, ist ja erste Sahne!
Habe von Jan folgende Bilder zugesendet bekommen:

Gruß Detlef :Kap:

McRonalds
02.04.2008, 15:22
Schöne Bilder von Jan. Auf dem ersten sieht man übrigens im Hintergrund noch mal den umgebauten Schleppkahn ROMEO.

Gruß - Ronald;-)

McRonalds
02.04.2008, 17:20
Hallo Binnenschifffreunde,

Kollege René Keuvelaar von Binnenvaart.web-log (http://www.binnenvaart.web-log.nl) hat ein Bild von der MANUELA zur Verfügung gestellt; das ist der umgebaute, ehemalige Leichter AURIGA (siehe Bild von Jan oben), der 1999 zum Containerschiff umgebaut wurde. Wer hätte den wohl wieder erkannt?!! Weitere Infos gibt's bei vlootschouw (http://www.vlootschouw.nl/display.php?type=schip&id=4).



Gruß - Ronald;-)

Die gelinkte Seite unterliegt der Haftung des Anbieters

McRonalds
06.04.2008, 20:10
Hallo Binnenschifffreunde,

weiter geht's mit den Motorleichtern der 'Roten Schweizer'; hier ein schönes Bild des Kollegen Ruud Melsen, der übrigens Daten und Bilder der 'Roten Schweizer' sammelt; der COLUMBA, 7000706, Bj. 1963 bei Hitzler/Lauenburg. Wurde später zum Tanker umgebaut und höher motorisiert. 1999 verschrottet. Auf dem Bild sieht man direkt darüber einen weiteren (modernen) Leichter der 'Roten Schweizer'; PICTOR.



Gruß - Ronald;-)

McRonalds
06.04.2008, 21:52
Hallo Binnenschifffreunde,

noch ein schönes Bild von Ruud - und ein seltenes obendrein; der FRANZ HANIEL 10 mit einem Vierer-Verband von Motorleichtern:



Gruß - Ronald;-)

McRonalds
01.05.2008, 10:52
Hallo Binnenschiffreunde,

hier eine kurze Übersicht aller gebauten Leichter (mit freundlicher Hilfe von Jan Verduijn). Über Ergänzungen, Korrekturen, Anmerkungen (und natürlich Bilder) bin ich immer dankbar;

ANDROMEDA (7000704), Bj. 1962 bei Hitzler in Lauenburg -> zuletzt ORIDA III (6002256)
AURIGA (7000705), Bj. 1963 bei Hitzler in Lauenburg -> heute umgebautes Containerschiff MANUELA (2318590), Bild siehe oben
COLUMBA (7000706), Bj. 1962 bei Hitzler in Lauenburg -> Umbau zum Tanker (Bild oben), 1999 abgewrackt
SAGITTA (7000719), Bj. 1963 bei Hitzler in Lauenburg -> 1986 AISCH -> heute SCHWINGE/BKS (4503150)
CORONA (7000720), Bj. 1963 bei Hitzler in Lauenburg -> heute FELIX (4305940) bei einer Wasserbaufirma
LYRA (7000721), Bj. 1963 bei Hitzler in Lauenburg -> 1984 SCHONDRA (4502810) -> 2002 nach Ungarn
ARA (7000728), Bj. 1962 bei Hitzler in Lauenburg -> 1999 abgewrackt
CAPELLA (7000729), Bj. 1963 bei Peters in Wewelsfleth -> 1988/89 ZENN (4503340), heute bei BKS
GEMMA (7000730), Bj. 1963 bei Peters in Wewelsfleth -> zuletzt RU (1822680)
MUSCA (7000731), Bj. 1963 bei Schipper & Görn in Lauenburg -> zuletzt ROJO (6002257)
WEGA (7000732), Bj. 1963 bei Schipper & Görn in Lauenburg -> RORSCHACH -> 1994 LINDENFELS -> KÜMMEL 7 -> SKD 7 (4503640)
URSA (7000733), Bj. 1963 bei Peters in Wewelsfleth -> 1984 THULBA (4502820) -> OSTE/BKS

VIRGO (7001277), Bj. 1981 auf der Arminiuswerft/Bodenwerder -> WIESBADEN/Reederei Dettmer (4032500)
PAVO (7001278), Bj. 1981 auf der Ruhrorter Schiffswerft -> untergegangen, später in Frachter VECHTLAND (2318395) umgebaut
DRACO (7001279), Bj. 1981 auf der Ruhrorter Schiffswerft -> ASCHAFFENBURG/Reederei Dettmer (4032510) -> FINKENWERDER -> OLIMPIA (Ungarn)
DORADO(7001280), Bj. 1981 auf der Ruhrorter Schiffswerft -> MAINZ/Reederei Dettmer (4032520) -> ANKERPOORT 2 (2324829)
PICTOR (7001381), Bj. 1983 bei Hilgers/Rheinbröhl -> zuletzt INAROS II
ORION (7001380), Bj. 1983 bei Hilgers/Rheinbröhl -> zuletzt INACHOS II

VELA (7001486), Bj. 1986 auf der Arminiuswerft/Bodenwerder, Nachzügler, etwas größer, fährt heute noch für Rhenus Alpina

Gruß - Ronald;-)

06.05.2008, 15:55
Hallo Ronald,

habe von Klaus ein paar Bilder bekommen (2 CD voll mit Bildern kk ), da habe ich die Olimpia entdeckt! Laut Exif Metadaten, am 13.03.2008 aufgenommen.
Gruß Detlef :Kap:

Gerhard
19.05.2008, 01:05
Hallo Ronald und Detlef

habe bei meiner Mosel-Rhein-Main Radtour Leichter Felix in Hattenheim Rhein km 512 endeckt.



Gruß Gerhard

McRonalds
19.05.2008, 01:10
Hallo Gerhard,
STANDING OVATIONS! Das ist unser Havarist von Basel. Super gesehen - und aufgenommen - vielen Dank. Das wandert gleich in meine Datenbank.
Gruß - Ronald;-)

19.05.2008, 19:44
Hallo Gerhard,
schaue einmal hier (http://www.binnenschiffsbilder.de/forum/viewtopic.php?f=8&t=460), da ist es beschrieben, wie man unter dem Bild weiter schreiben kann. Schön das Du jetzt auch aktiv dabei bist ;-) .
Sehr gutes Auge, und was man alles so auf einer Radtour entdecken kann.
Gruß Detlef :Kap:

McRonalds
06.06.2008, 21:15
Hallo Binnenschifffreunde,

heute ist ein früherer 'Roter' Leichter in Schweinfurt gesunken (um ein Haar) - und ich habe ein altes Bild gefunden; und zwar den Leichter LYRA, später SCHONDRA bei Väth:



Gruß - Ronald;-)

McRonalds
06.06.2008, 21:39
Hallo Binnenschifffreunde,
dieses schöne Bild habe ich jüngst in einem Buch des Deutschen Kanal- und Schiffahrtsvereins Rhein-Main-Donau e.V., Nürnberg entdeckt; ich dachte eigentlich immer dass der ALTMÜHL nur mit der SCHONDRA fuhr, aber hier ist eine ganz frühe Aufnahme mit dem Leichter AISCH, als er noch ELIANE II hiess... evtl. die Überführungsfahrt?



Gruß - Ronald;-)

Norbert
06.06.2008, 22:06
Hallo Ronald,

zum Bildtitel: Ausfahrt aus Schleuse eines Leichters (ARA - 7000728, 1999 verschrottet) in Solofahrt - der große Vorteil des Systems.
Da hast du ein sehr interessantes Foto. Bei der Schleuse handelt es sich mit Sicherheit um eine alte Nordschleuse am Rhein Herne Kanal. Eventuell Schleuse V Wanne Eickel, rechts im Bild befinden sich die Schienen für die Treidellokomotive, die Sockel sind einmal erhöht. Hast du eine Datierung für das Foto?

Gruß Norbert

McRonalds
06.06.2008, 22:13
Hallo Norbert,
das Bild kann man relativ eng datieren. Der ARA wurde 1962 gebaut, das Buch über die Schweizerische Reederei stammt aus dem Jahr 1969. Da man früher für solche Bücher sehr großen Vorlauf brauchte, ist das Bild mit Sicherheit nicht aus diesem Jahr. Also kommt nur der Zeitraum zwischen 1962 und 1968 in Frage.
Gruß - Ronald;-)

Gamperdona
05.03.2009, 18:36
Hallo Binnenschifffreunde,


In den frühen 80er Jahren kam es zu einer zweiten Serie deutlich größerer Leichter; sie waren 76.50 x 11.20 x 3.45 m groß, konnten ca. 2180 t tragen und hatten einen 500 PS Deutz Motor als Antrieb - und trugen weiterhin den Namen von Sternbildern. Der Protoyp wurde 1981 in Bodenwerder gebaut, die späteren auf der Ruhrorter Schiffswerft und bei Hilgers in Rheinbröhl.


Über weitere Infos bin ich - wie immer - sehr dankbar.

Gruß - Ronald;-)



Hallo

Für die Freunde der SRN-MSL hier ein Foto vom MSL VIRGO im Rotterdamer Hafen, 1984 aufgenommen.


Auf Foto 2 ist der Koppelverband Mississippi-DRACO im Unterwasser der Schleuse Birsfelden zu sehen.
Fotorecht : W.Zumstein


Und zum dritten : Eine technische Skizze der 2. Sternleichterserie mit Massangaben.

Grüsse aus der http://www.forum-für-interessierte-der-binnenschifffahrt.de/forum/images/icons/schweiz.gif
Gamperdona

bajitox2
07.03.2009, 13:09
der Andromeda fährt mittlerweile als Karveel aus Antwerpen und ist dort im Containerverkehr tätig ...

LG Bernhard

bajitox2
06.05.2009, 16:45
Hallo zusammen,

ich hätte noch eine Frage zu einem meiner Meinung nach alten Schweizer. Der Elly ex Moby Dick, ENI 02324429 der in Rhauderfehn gemeldet ist (habe ich auf einer Internetseite gesehen) sollte schweizer Wurzeln haben, Weiß jemand mehr?

Bernhard

Norbert
25.12.2010, 09:34
In #12
Bild 2: Ausfahrt aus Schleuse eines Leichters (ARA - 7000728, 1999 verschrottet) in Solofahrt - der große Vorteil des Systems.Das ist die alte Schleuse I in Meiderich.

Gruß Norbert

Helmut
25.12.2010, 19:13
Hallo zusammen,

ich hätte noch eine Frage zu einem meiner Meinung nach alten Schweizer. Der Elly ex Moby Dick, ENI 02324429 der in Rhauderfehn gemeldet ist (habe ich auf einer Internetseite gesehen) sollte schweizer Wurzeln haben, Weiß jemand mehr?

Bernhard

Der Leichter Moby Dick war von der Natural van Dam Ag -Basel. Fuhr im Verband mit dem SMS Adelboden.
(habe zwar einFoto davon aus dem Internet, weiß aber nicht die Quelle und muß es dem Forum deshalb vorenthalten)
Gruß Helmut

Norbert
25.12.2010, 21:35
CAPELLA (7000729), Bj. 1963 bei Peters in Wewelsfleth -> 1988/89 ZENN (4503340), heute bei BKSZu Berg auf dem RHK bei der Einfahrt in die alte Südkammer der Schleuse IV / Gelsenkirchen

bilgenkrebs
18.08.2013, 19:31
Hallo Schippers
Mein Bruder hat den Leichter "Karveel" ex. Andromeda am 6.8.2013 in Brandenburg am alten Plattenwerk liegend abgelichtet.
Beste Grüße
Peter:wink: