PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Donaunixe ISA



Joana
01.08.2011, 22:18
Eine Geschichte aus alter Zeit.

Am Fusse des Jochenstein, ein aus den Donauwasser hoch aufragender Felsblock, steht auf dem Flussgrund ein prächtiges kristallenes Märchenschloss. Die liebliche, goldhaarige Nixe ISA, eine Schwester der LORELEY am Rhein, herrscht in diesem Schloss

In flimmernden Kleidern, einem grünen Schilfkranz in den Haaren und in einem Gewinde von bunten Blumen taucht sie aus der Tiefe auf und zeigt sich den Fischern und Schiffsleuten. Wenn dichter Nebel der Stromfahrt gefährlich wird, erscheint sie den Schiffern zur Warnung. Wehe aber dem Unseligen, der ihren Lockungen und ihrem wunderbaren Gesang folgt, er ist ihr verfallen und muss bis zur Ewigkeit in ihrem kalten Kristallschloss am Flussgrund verweilen.

Eine Mutter, deren Sohn den Lockungen der Nixe widerstanden hatte, errichtete als Gelübde ein Madonnenbild. Dies beendete den schönen Geisterspuk und die Nixe ISA zeigt sich nimmermehr den Donauschiffern. Auch von den Fischern wurde sie seither niemals wieder gesehen oder gehört

Grüsse von der Donau
Joana

Bild 1: Nixe am Ufer Unterwasser Schleuse Jochenstein
Bild 2: An der Strasse zwischen Passau und Obernzell
Bild 3: Im Fahrgastschiff DONAU ( Kristallschiff )

Joana
15.08.2011, 01:36
Hallo,
hier nochmal eine Nahaufnahme der Nixe Isa am Unterwasser der Schleuse Jochenstein
Grüsse Joana

Joana
02.08.2018, 23:50
Hallo,

die Nixe ISA die am UW der Schleuse Jochenstein sitzt, hat sich optisch einwenig verändert.
Naja auch unsereins geht ja mal zum Friseur um sich verschönern zu lassen :lool:

Grüße Joana