PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hafen Grimberg RHK



Norbert
12.09.2008, 12:53
Hafen Grimberg RHK Km 28,
hier wurde früher Eisenerz für die Stahlwerke "Bochumer Verein" in Bochum und "Schalker Verein" in Gelsenkirchen ausgeladen. Das Erz wurde per Eisenbahn über die Erzbahntrasse zu den Hüttenwerken transportiert.

Abfüller
02.05.2011, 01:47
Der Hafen Grimberg liegt am südlichen Kanalufer in Gelsenkirchen, nahe der Stadtgrenze zu Herne.
Benannt wurde er nach dem nahen Schloss Grimberg, von dem heute nur noch die Grundmauern bekannt sind.
Er diente vorwiegend zur Erzanlandung für die Versorgung der Eisenhüttenwerke in Bochum und Gelsenkirchen.
Hier begann die Erzbahn (Bochum). Mit der Stilllegung der Hüttenwerke verlor er seine ursprüngliche Funktion.
Heute dient er Baustoff- und Recyclingbetrieben zur Bearbeitung und Verschiffung ihrer Produkte.

Radarpilot
02.05.2011, 10:37
Moin moin,
früher kam man mit dem Schleppkahn von Emden nach Grimberg. Der Monopol Schlepper klickte den Schleppdraht aus, der Kahn fuhr am Hafen vorbei, hinten wurde ein Lierdraht mit dem Nachen rausgebracht und dann wurde der Schleppkahn rückwärts in den Hafen bis zum Ende verholt. Das war harte Arbeit. Dabei hatte der Schlepper nicht geholfen.
Einmal hatten wir Glück gehabt, da kam ein Motorschiff von Rotterdam und hatte uns auf Seite mitgenommen. Wenn man über das Wochenende gelegen hatte konnte man in den schönen Zoo gehen. Nach Leerstellung mußte man den Schleppkahn wieder in den Kanal verholen. Als Schiffsjunge im zweiten Jahr habe ich das 3 mal mitgemacht. Da lernte man mit den Drähten umzugehen.
Allzeit "Gute Fahrt"
Radarman

Eilers
02.08.2011, 23:51
Moin Moin,
Dies ist (oder war) die Verladeanlage Grimberg.
Lang lang ist`s her. Bild wurde aufgenommen am 12.07.1949

Eilers
03.08.2011, 18:12
Hier ist die Genehmigung der Baw

leyanis
04.11.2018, 12:19
Hallo Schiffsfreunde

Hier sind wir in Gelsenkirchen am Hafen Grimberg vorbei gefahren.
Hinten in der Ecke liegt das Fahrgastschiff Pirat.
Das war im April 2018 gewesen.

Dort haben wir früher ca. 1980 mit GMS Odenwald Koks gelöscht, den wir in Bottrop geladen hatten.
Diese kurz reisen mochte ich überhaupt nicht. Viel Dreck und keine Überstunden.

Gruß Michael.:wink:

Norbert
05.08.2019, 16:37
Moin Moin,
Dies ist (oder war) die Verladeanlage Grimberg.
Lang lang ist`s her. Bild wurde aufgenommen am 12.07.1949

So sieht das fast 70 Jahre danach aus. Die Fotos v.l. 1 + 2 zeigen das Westufer mit der Halle von TATA Steel, dort haben früher die Brückenkräne gestanden. Auf dem Foto 3 ist das gegenüber liegende Ostufer zu sehen.