PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausbau des Stichkanals nach Salzgitter-Gutachten werden erstellt



Navico 2
10.08.2011, 18:55
Großmotor-Güterschiffe bis 135 Meter Länge könnten nicht nur auf dem Mittellandkanal, sondern in Zukunft auch auf dem Stichkanal nach Salzgitter fahren. Für einen möglichen Ausbau sind jedoch zunächst umfangreiche Gutachten des Baugrundes von der Schleuse Wedtlenstedt bis zur Einfahrt in den Hafen Salzgitter erforderlich.
Nach dem Ende der Planung könnte der Ausbau im Jahr 2015 beginnen-unter der Voraussetzung, dass die entsprechenden Haushaltsmittel in Höhe von etwa 60 Millionen Euro verfügbar seien.
Die Erkundungsarbeiten sollen Mitte August beginnen.
Quelle: Salzgitter-Zeitung

Navico 2
Gruß Manfred

Festival
10.08.2011, 21:36
und wie kommen die da hin? ich sag nur münster

Jürgen F.
10.08.2011, 21:57
Die müssen ja nicht breiter als 12 m sein. Dann gehts doch!

gruß Jürgen

Festival
10.08.2011, 22:01
geht ja nicht um die breite, mehr als 11.45 geht eh ned,
mir gehts um brückendurchfahrtshöhen, welcher 135er geht bei 2.50 tiefgang durch münster?

Jürgen F.
10.08.2011, 22:48
Zumindest sind ja mal 2.80 geplant. Fragt sich nur ab wann:fragkratz: Und 4.25m Durchfahrtshöhe wird wohl vorläufig weiter bestehen. Vielleicht wird die Breite nach dem kompletten Ausbau ja auch auf 12m freigegeben:kopfkratz:
Abwarten und Tee trinken:lool:

Unregistriert
10.08.2011, 22:54
dem kompletten Ausbau ja auch auf 12m freigegeben:kopfkratz:
Abwarten und Tee trinken:lool:

guten abend,

mit 12m breite in 12 m schleusenkammer ? (ok mit viel schwung :-)

gruß

Jürgen F.
10.08.2011, 23:18
Die neue Kammer in Münster ist 12.50m breit. Das müsste auch ohne Anlauf gehen.

Oberweser
11.08.2011, 00:08
Hallo Jürgen,

hast du eine Erklärung dafür, warum die neue Kammer 12,50 m breit ist?:kopfkratz1: Die im Bau befindlichen Schleusen in Bolzum (Stichkanal Hildesheim) und die neue "Schachtschleuse" in Minden werden ja auch so breit. Aber was nutzt das, wenn alle Schleusen auf dem Weg dorthin (WDK / RHK) auf absehbare Zeit nur 12,00 m breit sind?

Und welches Schiff ist schon 12,00 m breit? Nach 11,45 m kommt doch (abgesehen von einigen Tankern und einzelnen GMS) als nächstes Standardmaß 14,20 m für die 5-Reiher-Containerschiffe. Da würde es doch Sinn machen, die Schleusen gleich auf 15,00 m zu verbreitern...

Gruß
Thomas :wink:

Norbert
11.08.2011, 01:26
Hallo Thomas,

12,50 Meter breite ist das neue Maß für Schleusen. Die ersten die mit dieser Breite neugebaut wurden sind die Schleuse Rothensee am Abstieg MLK zur Elbe. Sowie die Doppelschleuse Hohenwarthe am Ende des MLK.

Ebenfalls 12,50m Breit sind die Schleuse Uelzen II (Elbe-Seiten-Kanal), die Schleuse Münster I (DEK) und die Schleuse Sülfeld Süd (MLK). Die neue Kammer II in Münster wird 12,50m Breit gebaut genauso wie die geplante neue Nordkammer Wanne-Eickel.

Gruß Norbert

Kawumm 68
12.08.2011, 21:21
Hallo Forum,

also ich hätte eine Zeichnung von einen 135er der bei 2,5 Meter Tiefgang nicht Höher ist als 4 Meter ist. Bisher hat nur keiner daran gedacht weil nicht gewollt.

Gruß Kawumm 68

Jürgen F.
12.08.2011, 21:54
@Kawumm
Das hört sich gut an. Die Frage ist ob man das Schiff mit Ballast auch so weit "abtunken" kann. Man hat ja auch mal ne Leerfahrt. Da wird wohl einiges in die Räume gepumpt werden müssen.

Gruß Jürgen

Norbert
12.08.2011, 21:54
@ Kawumm 68,

klar geht das, nur das wird nicht nötig sein. Denn mit dem Kanalausbau RHK, WDK, MLK usw. ist langfristig ein Tiefggang von 2,80m bei einer lichte Durchfahrtshöhe von 5,25m geplant. Nur dauert das etwas, als Beispiel, allleine im Amtsbereich des WSA Duisburg-Meiderich befinden sich ca 130 Brückern die Angepasst sind bzw. werden müssen.

Gruß norbert

Kawumm 68
13.08.2011, 08:21
Hallo zusammen,

technisch alles kein Ding. Wasser pumpen ist das einfachste, eine 1500m3 Pumpe ne Stunde laufen lassen und schon past das. Lieber aber mit Rückladung!

schöne Grüße
Kawumm 68

Navico 2
16.05.2012, 11:09
Grünes Licht für den Ausbau des Stichkanal-Salzgitter.

Gelesen in der Salzgitter-Zeitung vom 11. Mai 2012.

Der Stichkanal Salzgitter wird für 144 Millionen Euro ausgebaut. Gestern gab Reinhar Klingen, zuständig für Wasserstraßen beim Bundesverkehrsministerium überraschend bekannt.
Als frühester Termin für die Fertigstellung nannte er das Jahr 2018.
Aus ökonomischen und ökologischen Gründen soll der Stichkanal für moderne Großschiffe passierbar sein, sagte Peter Schneider, Vorstand der Salzgitter AG.

An den Kosten beiteiligen sich zu zwei Drittel der Bund und zu einem Drittel die Stadt Hamburg und das Land Niedersachsen.
Nach dem Ausbau können Schiffe mit 2100 Tonnen den Stichkanal passieren sein.

Navico 2
Gruß Manfred

Pegasus
09.11.2015, 20:02
Braunschweiger Zeitung, 31.10.2015:
"Salzgitter-Kanal wird ausgebaut
Salzgitter. Der Ausbau des Stichkanals nach Salzgitter beginnt am Dienstag, 3. November, mit Voruntersuchungen zwischen Denstorf im Kreis Peine und dem Hafen Salzgitter. Das teilt das Wasserstraßen-Neubauamt Helmstedt mit. Der Ausbau soll abschnittsweise voraussichtlich ab 2017 stattfinden.
Ziel ist es, den Stichkanal so leistungsfähig zu machen wie den Mittellandkanal. Er soll für Großschiffe - 110 Meter lange Güterschiffe oder 185 Meter im Schubverband - bis zu den Häfen Beddingen und Salzgitter passierbar werden."

Nun soll es nach wiederholten Protesten der Schifffahrt und örtlicher Politik wohl doch angehen. Mal seh'n !
Gruß Pegasus

Navico 2
10.09.2017, 09:06
Auszug Salzgitter-Zeitung vom 12. August 2017.

Das Wasserstraßen-Neubauamt Helmstedt informiert den Ortsrat.

Ausbau Zeitplan-Stichkanal:
Juni 2015 Einleitung des Planfeststellungs-Verfahren.

Voraussichtliche Termine:
Ende 2017 rechtskräfiger Planfeststellungsbeschluss.
2. Jahreshälfte 2018 erster Spatenstich bei Sonnenberg (Oberhalb Wedtlenstedt).

Frühstens 2020:
Neubau der Brücke Üfingen
2021:
Ausbau der Haltung Üfingen und Hafen Beddingen.
2012:
Neubau Nortenhof-Düker (Üfingen).

Frühstens 2023:
Ausbau Hafen Üfingen Zwischenden Häfen Beddingen und Hafen Salzgitter AG.
Neubau Beddingen Aue-Düker, Anhebung der Fußgängerbrücke Beddingen.
Neubau Wendebecken für 135 m Schiffe bei Km 15.

Quelle: Salzgitter-Zeitung

Navico 2
Gruß Manfred