PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kanalalltag



Gernot Menke
21.08.2011, 14:20
Kanalalltag. Der 1930 gebaute SAINT LAURENT (ich habe ihn unter GMS > S eingestellt) in Schleuse 2 (Villeroy) vor dem Mauvages-Tunnel auf einer Reise von Nancy (Dombasle) nach Arques (nahe Calais).

Wieviele Schleusen das Schiff wohl schon gesehen hat? Auch für den Mann auf dem Vorschiff sind sie unzählbar. Jeder Griff sitzt, will aber trotzdem jedes Mal wieder aufs Neue exakt erledigt sein.

Die weiter hinten eingehängte Laufleine an Steuerbord hat das Schiff abgestoppt - jetzt wird an Backbord eingehängt und mit kurzer Leine vorne belegt, damit das Schiff nicht zurück kann.

Auf Fotos entdeckt man doch immer wieder etwas Neues: zum Beispiel die Ersatzschraube ganz vorne. Ein recht kleiner Propeller, aber das Schiff hat auch nur 240 PS.

:wink: Gernot

marri
21.08.2011, 18:22
Gruesse dich Gernot,
Finde das so super wie die gerade in den Schleusen hineinpassen! War gerade in Frankreich, mehreren Spitsen/ Epiches gesehen bei der Fahrt. Wuerde ich furchtbar gerne machen!
LG, Marri

Gernot Menke
21.08.2011, 19:23
Ja, das Fahren mit einer Penische ist schon fast so eine Art Philosophie. Die, die das jeden Tag machen, sind echte Könner und wissen das auch. Denn die Kanäle sind eng. Trotzdem sind sie normalerweise flott unterwegs.

Auf der Lahn war es ganz ähnlich. Der längst verstorbene Schuppian aus Lahnstein sagte mir mal: "auf der Lahn mußte man mehr können, als auf dem Rhein!" und ein anderer, der heute auf dem Rhein kurz vor dem Ruhestand ist: "auf dem Rhein wird auf den Meter gefahren, auf der Lahn auf den Zentimeter!" Mit den Penischen ist das auf den Kanälen ganz genauso.

Ach ja: die suchen Nachwuchs!

:wink: Gernot