PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kran Lutzelbourg (Rhein-Marne-Kanal)



Gernot Menke
27.08.2011, 12:44
Na, fällt etwas auf? Richtig, der Kran hat sich nicht nur gedreht, sondern auch seinen Standort gewechselt.

Auf dem ersten Foto von 2006 stand er - mit abmontiertem Gegengewicht und frisch gestrichen, möglicherweise wurde er gerade auf seinen Umzug vorbereitet - noch an seinem alten Standort auf dem VNF-Gelände in Lützelburg.

Das zweite Bild von 2011 zeigt den früheren Standort des Krans heute.

Das letzte Foto, ebenfalls aus diesem Jahr, zeigt den Kran an seinem jetzigen Standort unterhalb der Schleuse 21. Der Kran ist also um etwa einen Kilometer zu berg gewandert, weg vom VNF-Gelände und hin zur Ortsmitte.

Wenn der alte Kran auf dem VNF-Gelände im Weg war und verschrottet worden wäre, ist es sicherlich gut, daß man ihn so gerettet hat. Möglicherweise wollte man ihn aber auch nur besser präsentieren. Das wäre dann nicht so geschickt, denn der Kran steht an der jetzigen Stelle doch etwas wie bestellt und nicht abgeholt, anders als auf dem VNF-Gelände, wo er in seiner historischen Umgebung zu sehen war. Natürlich war der Kran dort etwas abgelegen, doch wer sich die Mühe machte, ein paar Schritte zu gehen, konnte dort etwas Echtes entdecken, während der Kran an seiner neuen Stelle eine Inszenierung darstellt. Dann wäre es besser gewesen, den Kran an seiner ursprünglichen Stelle zu erhalten.

Das Baujahr des Krans ist mir nicht bekannt - vielleicht weiß es jemand. Möglicherweise stammt er ja sogar noch aus der Anfangszeit des Kanals, also aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

:wink: Gernot

Gernot Menke
27.08.2011, 13:57
möglicherweise wurde er gerade auf seinen Umzug vorbereitet

Ja, das scheint so gewesen zu sein, denn der Umzug fand 2007 statt. Das (http://sitemap.dna.fr/articles/200704/19/grue-de-la-melusine,saverne,000009148.php) habe ich dazu gefunden. Darin steht, daß diese Art von Kränen bis um 1960 Verwendung fand. Das Foto zeigt, daß der Transport auf dem Wasser stattfand - offenbar auf einem VNF-Fahrzeug. Der Kran wurde also durch die Schleuse 22 zu berg geschleust und dafür teilweise zerlegt.

:wink: Gernot

Bernhard V.
27.08.2011, 14:19
Hallo Gernot

hier 2 Bilder von Juli 2010

Gruß Bernhard V.