PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Staustufe Magdeburg



bobby
24.10.2008, 22:03
Mit dem Ausbau des Südflügels vom Mittellankanal sollte auch in Magdeburg die Stadtstrecke der Elbe mit den drei Felsbereichen dauerhaft auch bei Niedrigwasser befahrbar gemacht werden.

Am westlichen Elbufer entstand die doppelte Schleppzugschleuse Magdeburg. Jede Schleusenkammer ist 325 Meter lang und 25 Meter breit. Die westliche Kammer besaß ein drittes Zwischenhaupt. Die gesamte Schleuse wurde bis zum Jahr 1942 bis auf wenige mechanische Teile fertig gestellt. Das zum Komplex gehörende Elbwehr jedoch nicht angefangen.

Mitte der 70er Jahre wurden die Portale und Hubtore verschrottet.

Heute sind beide Schleusenkammern frei befahrbar und werden als Winterhafen genutzt. Der obere Schleusenkanal wurde jedoch nicht mit der Elbe verbunden.