PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Übergabe des Ölgemäldes an Zeppelin - Caterpillar



Stadt_Aschaffenburg
06.12.2011, 19:30
Hallo zusammen,

heute möchte ich nochmal über den Fortgang der Verkaufsaktion des Ölgemäldes "Morgenstimmung am Rheinbogen bei Wesseling", welches der bekannte Schifffahrtsmaler Roland Klinger eigens zugunsten der Binnenschiffernothilfe Binnenschifferforum hilft e.V gemalt hatte, berichten.

Wie hier bereits angekündigt, wurde das Gemälde über ein bekanntes Online-Auktionshaus versteigert und fand so in der Firma Zeppelin Power Systems seinen neuen Eigentümer.

Am 23.11.2011 wurde nun das Gemälde im Rahmen einer kleinen Zeremonie an die neuen Eigentümer, die Zeppelin Power Systems GmbH & Co. KG, Hersteller der weit über die Binnenschifffahrt hinaus bekannten Motorenmarken CAT und MaK, übergeben.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, ich kann aber sagen, daß Zeppelin Power Systems eine wesentlich größere Summe gespendet haben, als "nur" den Kaufpreis für das Bild.

Im Anhang befindet sich ein Foto von der Übergabe im Duisburger Büro der Zeppelin Power Systems GmbH & Co. KG.

Auf dem Foto (vlnr.): Christoph Greifeneder (Zeppelin/Caterpillar, Duisburg, Koordinator Marine/Binnenschifffahrt), Dipl.-Ing. Jan Volkert Wibel (Zeppelin/Caterpillar, Hamburg, Director Marine & Petroleum Division), Andreas Schmuck (Zeppelin/Caterpillar, Duisburg, Area Sales Manager Marine Division), Klaus Dammann (Zeppelin/Caterpillar, Hamburg, Vertriebsleiter Marine Division), Michael Jeske (Binnenschifferforum hilft e.V.)
Fotohinweis: Marina Oehlerking - “Binnenschifffahrt“

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten ganz herzlich für ihr Engagement bedanken, Herrn Klinger dafür, daß er das Gemälde überhaupt für uns geschaffen hat, Herrn Friedrich Oehlerking vom Magazin "Binnenschifffahrt" für die Idee und den Eifer, die Sache zu etwas Gutem werden zu lassen, aber besonders dafür, daß er das Bild auf seinen vielen Wegen immer sicher geleitet hat :), dem Hansa Verlag und hier besonders Herrn Tamm jun. und selbstverständlich den beteiligten Herren von Zeppelin/Caterpillar.

LG
Micha