PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SKL Schwermaschinenbau Karl Liebknecht, Magdeburg (DDR / BRD)



Robert Kuijpers
13.12.2011, 13:23
1951 erhielt das Unternehmen SAG Maschinenfabrik Buckau Wolf den Namen Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" und firmierte ab 1954 nach Übergabe der SAG Betriebe in das Volkseigentum als VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" (SKL). Am Standort Salbke wurden nun vom SKL Dieselmotoren als Schiffsantriebe, Bordaggregate und zu stationären Stromerzugung gebaut. Darüber hinaus wurden bis zur Wende Chemieanlagen hergestellt. Das SKL lieferte seine Waren in 40 Länder und beschäftichte 9500 Personen.

1990 wurden aus diesem die SKL Motoren- und Systemtechnik GmbH, die im Jahr 2000 in Insolvenz ging. Im Jahr 2001 kauften Joachim Laempe und Reinhold Gies die Firma und führten sie als SKL Motor GmbH. Seit Januar 2008 ist die SKL Motor GmbH ein Mitglied der Tognum-Gruppe, zu der unter anderem auch die MTU Friedrichshafen gehört. Die SKL Motor GmbH stellt auch heute noch Schweröl- und Dieselmotoren her. Konventionelle und biogene Motoren aus Magdeburg.


Bilder : Archiv Robert Kuijpers

Robert Kuijpers
13.12.2011, 14:02
Schiffsantriebsmotoren der Typenreihe NVD 48 und 48-2 :

Die Motoren werden in 6- und 8-Zylinderreihenbauweise als Saugmotoren und aufgeladene Motoren gefertigt. Die Motoren sind direkt umsteuerbar.
Zylinderbohrung : 320 mm, Kolbenhub : 480 mm, Taktzahl : 4

6 NVD 48 : 540 PSe @ 375 u/min
6 NVD 48 A : 750 PSe @ 375 u/min
8 NVD 48 : 720 PSe @ 375 u/min
8 NVD 48 A : 1000 PSe @ 375 u/min

6 NVD 48-2 U : 660 PSe @ 428 u/min
6 NVD 48 A-2 U : 1000 PSe @ 428 u/min
8 NVD 48-2 U : 880 PSe @ 428 u/min
8 NVD 48 A-2 U : 1320 PSe

6 NVD 48 AL-2 U : 1140 PSe @ 428 u/min
8 NVD 48 AL-2 U : 1496 PSe @ 428 u/min


(Archiv Robert Kuijpers)

Robert Kuijpers
13.12.2011, 14:33
Schiffsantriebsmotoren der Typenreihe NVD 36 und NVD 36-1 :

Zylinderzahl : 4, 5, 6, 8
Zylinderbohrung : 240 mm, Kolbenhub : 360 mm
Nenndrehzahl : 500 u/min

4 NVD 36 : 200 PSe / 5 NVD 36 : 250 PSe / 6 NVD 36 : 300 PSe / 6 NVD 36 A : 420 PSe / 8 NVD 36 : 400 PSe / 8 NVD 36 A : 560 PSe (420 PSe @ 375 u/min)

6 NVD 36-1 U : 305 PSe
6 NVD 36 A-1 U : 428 PSe
8 NVD 36-1 U : 408 PSe
8 NVD 36 A-1 U : 578 PSe

(Archiv Robert Kuijpers)

Robert Kuijpers
13.12.2011, 15:02
Schiffsantriebsmotoren der Typenreihe NVD 26, NVD 26-2 und NVD 26-3 :

Die Motoren werden in 3, 4 und 6 Zylinderreihenbauweise als Saugmotoren und in 6 und 8 Zylinderbauweise als aufgeladene Motoren gefertigt. Es handelt sich um nicht-umsteuerbare Motoren, die entweder mit einem Schiffswendegetriebe vom Typ SW mit Feifahrt- und Rückwärtsgang oder vom Typ MS mit Freifahrt-, Schlepp- und Rückwärtsgang in verschiedenen Untersetzungsstufen ausgerüstet sind. Motoren und Getriebe sind auf einem gemeinsamen Schiffsrahmen aufgebaut.

Zylinderbohrung : 180 mm, Kolbenhub : 260 mm, Nenndrezahl des Motors : 750 u/min, Nenndrezahl am Getriebeabtriebsflansch : 360 u/min
3 NVD 26 : 90 PSe / 4 NVD 26 : 120 PSe / 6 NVD 26 : 180 PSe / 6 NVD 26 A : 270 PSe

3 NVD 26-2 : 100 PSe / 4 NVD 26-2 : 135 PSe / 6 NVD 26-2 : 200 PSe / 6 NVD 26 A-2 : 300 PSe / 8 NVD 26 A-2 : 400 PSe

6 NVD 26-3 : 239 PSe @ 1000 u/min (am Getriebeabtriebsflansch : 232 PSe @ 333 u/min)
6 NVD 26 A-3 : 390 PSe @ 1000 u/min (am Getriebeabtriebsflansch : 378 PSe @ 292 u/min)



(Archiv : Robert Kuijpers)

Robert Kuijpers
13.12.2011, 15:22
Schiffsantriebsmotoren der Typenreihe SSD 224 :

SDV 224 3 NVD 24-3 DV 224 : 75 PSe @ 750 u/min
SDV 224 4 NVD 24-4 DV 224 : 100 PSe @ 750 u/min
SDV 224 6 NVD 24-6 DV 224 : 150 PSe @ 750 u/min

(Archiv : Robert Kuijpers)

Robert Kuijpers
13.12.2011, 15:44
Schiffsantriebsmotoren der Typenreihe VD 26/20 A-1 :

Die Motoren werden in 6 und 8 Zylinderreihenbauweise als aufgeladene Motoren gefertigt.

6 VD 26/20 AL-1 : 720 PSe @ 1000 u/min (700 PSe @ 256 u/min am Getriebeausgang)
6 VD 26/20 AL-2 : 900 PSe @ 1000 u/min (873 PSe @ 256 u/min am Getriebeausgung)
8 VD 26/20 AL-1 : 960 PSe @ 1000 u/min (931 PSe @ 256 u/min am Getriebeausgang)


(Archiv : Robert Kuijpers)

Robert Kuijpers
13.12.2011, 17:21
Typenreihe 9 VDS 29/24 AL :

Der "jüngste" Motor der Magdeburger Motorenbauer ist die Baureihe VDS 29/24 die Mitte der 90iger Jahre entwickelt, und Anfang 2003 weiterentwickelt wurde. Sie besteht aus Sechs-, Acht- und Neunzylinder Reihen-motoren. Mit drezahlen von 750, 900 und 1000 / Min werden Leistungen zwischen 1170 bis 2350 kW erzielt. SKL's modernster Motor kann mit Dieselöl, Schweröl und Pflanzenöl betrieben werden. Bei der Verbrennung reinen Pflanzenöls wird im Gegensatz zu fossilen Energieträgern eine CO2-neutrale Leistung erreicht. Geeignete Pflanzenöle sind Raps-, Palm-, Sonnenblumen-, Soja- und Baumwollsaatöl.

6 VD 29/24 AL-2 : 1224 PSe @ 750min / 1795 PSe @ 1000min
8 VD 29/24 AL-2 : 1836 PSe @ 750min / 2448 PSe @ 1000min
9 VD 29/24 AL-2 : 2394 PSe @ 750min / 3196 PSe @ 1000min

(Archiv : Robert Kuijpers)

Robert Kuijpers
13.12.2011, 19:14
Technische Daten der im Schiffsbau verwendeten Dieselmotoren VD 18/15 :

Kolbenhub : 180 mm, Zylinderbohrung : 150 mm
Nenndrezahl des Motors : 1500 U/min

6 VD 18/15-1 SRW : 200 PSe
6 VD 18/15 A-1 SRW : 306 PSe
6 VD 18/15 AL-1 SRW : 407 PSe
6 VD 18/15 AL-1 SRW : 472 PSe

Robert Kuijpers
15.12.2011, 14:55
Noch einige Fotos :

Bild 1 : Hauptsitz SKL, Magdeburg
Bild 2 : Riss verschiedene Motoren
Bild 3 : Standort Salbke
Bild 4 : Schubboot SCH 2501 im DDR-einsatz
Bild 5 : SKL Anzeige Jahr 1958

(Archiv : Robert Kuijpers)

Robert Kuijpers
15.12.2011, 15:11
Bild 1 : Ein 8 VD 26/20 A-1 Maschine (960 PSe @ 1000 U/min bei 13.22 kp/cm3 Kolbendruck und 1200 PSe @ 1000 U/min bei 16.5 kp/cm3)
Bild 2 : Anzeige NVD 48 Motoren
Bild 3 : 8 NVD 36 A (Nenn-leistung : 560 PSe @ 500 U/min - 420 PSe @ 375 U/min)
Bild 4 : Export
Bild 5,6 und 7 : Technische Daten SKL Motoren, 1975
Bild 8 : Ein SKL 8 NVD 48 A-1 U (Nenn-leistung : 1320 PSe @ 428 U/min - 1160 PSe @ 375 U/min - 1000 PSe @ 325 U/min)

(Archiv : Robert Kuijpers)

Robert Kuijpers
16.12.2011, 13:41
SKL, 1963 :


Bilder 1,2 und 3 : ein SKL 8 NVD 36 A Machine - 560 PSe @ 500 U/min ; 420 PSe @ 375 U/min

Bilder 4 und 5 : Lieferprogramm DDR Schiffsantriebsmotoren 1963

(Archiv Robert Kuijpers)

Unregistriert
21.08.2012, 22:16
Hans Standhardt (Obering.-Dipl.Ing.)

- 1954 bis 1992 Tätigkeit im SKL-Magdeburg, Berechnungsingenieur, Konstrukteur
- 1970 bis 1992 Chefkonstrukteur für Forschung und Entwicklung von Großdieselmotoren im SKL-Magdeburg
- 138 Patentanmeldungen, davon 45 Auslandsanmeldungen auf den Gebieten konstruktive Gestaltung, Wartung, Technologie und funktionelle Abläufe (Darunter waren Grundlagenpatente, die im Laufe der Jahre zum Allgemeingut des nationalen und internationalen Motorenbaues geworden sind.)

Weiterführende Informationen unter: http://www.hans-standhardt.de



1951 erhielt das Unternehmen SAG Maschinenfabrik Buckau Wolf den Namen Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" und firmierte ab 1954 nach Übergabe der SAG Betriebe in das Volkseigentum als VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" (SKL). Am Standort Salbke wurden nun vom SKL Dieselmotoren als Schiffsantriebe, Bordaggregate und zu stationären Stromerzugung gebaut. Darüber hinaus wurden bis zur Wende Chemieanlagen hergestellt. Das SKL lieferte seine Waren in 40 Länder und beschäftichte 9500 Personen.

1990 wurden aus diesem die SKL Motoren- und Systemtechnik GmbH, die im Jahr 2000 in Insolvenz ging. Im Jahr 2001 kauften Joachim Laempe und Reinhold Gies die Firma und führten sie als SKL Motor GmbH. Seit Januar 2008 ist die SKL Motor GmbH ein Mitglied der Tognum-Gruppe, zu der unter anderem auch die MTU Friedrichshafen gehört. Die SKL Motor GmbH stellt auch heute noch Schweröl- und Dieselmotoren her. Konventionelle und biogene Motoren aus Magdeburg.


Bilder : Archiv Robert Kuijpers

Robert Kuijpers
08.04.2013, 21:56
Schiffsmotor Buckau - Wolf (später S.K.L., Magdeburg :

Typ R 8 DV 136

Baujahr : 1951
Leistung : 300 PSe @ 360 U/min.

Schöne Grüsse,
Robert

swk
09.04.2013, 07:51
Hallo!
Hier ein Bild eines 6 VD 18/15 AL-1 SRW, eingebaut in ein Passagierschiff des Proj. Q065.
5 Schiffe wurden Anfang der 1980-Jahre auf der Werft Korneuburg für die damalige Sowjetunion gebaut
Es waren Dreischraubenschiffe, die Hilfsmaschinenanlage bestand aus ebenfalls 3 Motor des gleichen Typs.
Das zweite Bild zeigt ein Schiff vor der Abfahrt aus Korneuburg.
Grüße aus Wien
swk

Robert Kuijpers
09.03.2014, 17:43
SKL 6 NVD 48 - 2 U

Baujahr : 1974
Leistung : 660 PSe @ 428 U/min

Schöne Grüssen,

Robert

Robert Kuijpers
20.08.2014, 10:23
Die zwei Antriebsmotoren den "Terschellinger Land" (Fähre) :

2 x SKL 6 NVD 48 2 (ohne Aufladung also)

578 PSe @ 375 U/min.

Schöne Grüsse,
Robert

Feierabend
20.08.2014, 18:08
Hallo Robert,

im Beitrag #9 schreibst du beim vorletzten Bild Sch 2501, es ist aber Sch 2601. Zumindest glaube ich das zu erkennen. Ein 25er ist es aber auf jedenfall nicht. Bin ein grosser Fan der alten SKL Maschienen. Selbst gewartet auf den Flachgehenden Schubbooten. Das müssten 2x 6NVD 36 gewesen sein. Ein übelster Klumpen Stahl und "nur" 300 PS. Interessant ist auch wo diese Motoren im Einsatz waren bzw. noch sind (gehen ja eh nie kaputt)

Nach der Umrüsstung der FSS mit Volvomaschienen gingen, meines Wissens, die alten SKL Maschienen nach Vietnam. Aber garantieren kann ich für diese Info nicht.

Gruss Andreas

Chevyoli
13.12.2019, 09:08
Guten Morgen zusammen, sehr Interessant bisschen was über SKL zu lesen. Weiß einer von euch wo der 2 NVD21 verbaut war?

Ich suche so einen Motor für meinen Schlepper da ich selber aus Ostdeutschland stamme ist das ein muss. Leider sind die NVD21 viel zu groß selbst dort gibt es auch keinen 2 Zylinder von. Vielleicht kann wer helfen oder kennt einen der einen Kennt..


Grüße Oliver

holgerw
13.12.2019, 10:57
Ich würde dir zu den 3HK65 oder auch 2HK65 raten, das sind Gegenkolben - in der DDR waren sie als 2NZD9/12 oft in Generatoren verbaut. Einige laufen auch noch auf Schiffen - so wie bei mir.

Chevyoli
14.12.2019, 09:59
hab gestern mal gegoogelt die drehen ja schon sehr schnell suche was in richtig Langsam Mittelschnellläufer der 2NVD21 dreht leider auch schon 1000 aber ich denke den 3ndv24 bekomme ich nicht rein.
Wenn einer weiß wo noch ein 2nvd21 ist bitte Info. Ich glaube früher war der viel als Geno oder Hilfsaggregat auf ein Schiff.

Chevyoli
02.01.2020, 08:03
Der Weihnachtsmann war fleißig ;)

allen ein gesundes neues Jahr

kaeptn-tom
18.03.2020, 10:26
Hallo zusammen!
Hier darf man gern mal das Bild 1 in #9 vom SKL-Hauptsitz in Magdeburg zum Vergleich heranziehen. Meine Fotos stammen vom März 2020. Zwischen beiden Fotos liegen ca. 60 Jahre.

MfG Thomas